Dortmund

Jadon Sancho: Schlechte Nachrichten reißen nicht ab! Auch dieser Traum ist geplatzt

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Am Mittwochabend musste Jadon Sancho seinen Teamkollegen in der Champions League zugucken. Für den Engländer platze damit ein Traum. Jetzt ist klar, dass sich seine Rückkehr noch weiter verzögert.

Der BVB-Star überzeugte endlich wieder mit sehr guten Leistungen, da ereilte ihn ein fieser Rückschlag. Erst waren es nur Oberschenkelprobleme, dann eine „nicht leichte Muskelverletzung“ und am Ende gar ein Muskelbündelriss. Seine Verletzung setzte Jadon Sancho viel länger außer Gefecht, als der BVB ursprünglich gedacht hatte.

Jadon Sancho: BVB-Star verpasst beide Champions-League-Duelle

Aktuell kämpft der Brite sich wieder ans Mannschaftstraining heran. BVB-Trainer Edin Terzic hofft auf eine Rückkehr zum Team in der nächsten Woche. Zu spät, um dem England-Star einen großen Traum zu erfüllen.

Das Hinspiel im Viertelfinale der Champions League musste Sancho am TV verfolgen. Inzwischen ist klar: Auch das Rückspiel wird ohne ihn stattfinden. Das bestätigte Edin Terzic auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Für Sancho eine extrem bittere Nachricht. Es wäre das erste Königsklassen-Viertelfinale seiner noch jungen Karriere gewesen, dazu gegen das derzeit vermutlich beste Teams der Welt – seinen Jugendverein Manchester City.

+++ Borussia Dortmund: Nach Haaland-Theater – Edin Terzic mit klarem Statement +++

Auf der ganz großen Bühne in seiner ehemaligen Heimat die Werbetrommel für sich rühren, dazu dem Ex-Klub noch einmal unter die Nase reiben, was für ein Talent er einst vom Hof gejagt hat: Die beiden Spiele wären ein Highlight in der steilen Karriere von Jadon Sancho gewesen.

-------------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Manchester City – Borussia Dortmund: Diese Guardiola-Aussage sorgt für hochgezogene Augenbrauen

Für Borussia Dortmund nicht gut genug – Ex-BVB-Juwele feiern Mega-Erfolg

Borussia Dortmund: Ausgerechnet jetzt! DAS kommt für den BVB zur Unzeit

-------------------------------

Jadon Sancho: Tribüne und Sofa statt Champions League und Länderspiele

Der Ausfall in beiden Spielen dürfte den England-Star treffen. Und das, nachdem er bereits bei Englands Länderspielen passen musste und stattdessen tatenlos zusehen darf, wie Borussia Dortmund die Qualifikation für die Champions League zu verspielen droht.

Ein gutes Vorbild im Umgang mit einer solchen Hiobsbotschaft lieferte ganz frisch BVB-Youngster Youssoufa Moukoko. Hier mehr dazu >>

BVB muss ohne Sancho die Wende schaffen

Das Hinspiel gegen die „Skyblues“ hatte der BVB am Dienstag mit 1:2 in Manchester verloren. Unmöglich war das Weiterkommen im Rückspiel im eigenen Stadion nicht. Jedoch wäre ein einsatzbereiter Sancho definitiv eine Bereicherung gewesen. Statt auf dem Spielfeld wurde der junge Mann von der Insel nun auf der Tribüne gesichtet. Am Ende unterlag der BVB mit 1:2 und ist ausgeschieden.

Allerdings gilt es für den BVB auch in der Liga weiterhin ohne Sancho erfolgreich zu sein. Mehreren Medienberichten zufolge wird der Engländer auch am Sonntag gegen Bremen noch nicht zum Einsatz kommen. Erst gegen Wolfsburg soll er wieder dabei sein.

+++ Pierre-Emerick Aubameyang: Schock! Ex-BVB-Star an Malaria erkrankt +++

Englands Topklubs jagen Sancho

Ob Jadon Sancho auch über den Sommer hinaus Borussia Dortmund treu bleibt, ist weiter fraglich. Viele Wechselgerüchte ranken sich um den Star – vor allem die englischen Spitzenklubs wollen ihn nur zu gerne zurück auf die Insel holen.

Auch Manchester City, das das Eigengewächs 2017 für inzwischen läppische 7,8 Millionen Euro ziehen ließ, soll die Fährte zum 21-Jährigen wieder aufgenommen haben. Die jüngsten Ansagen von Pep Guardiola klingen jedoch nicht nach einer großen Rückkehr >>

Sancho wieder auf dem Platz

Immerhin: Am Wochenende kehrte Sancho zurück auf den Trainingsplatz. Der BVB-Star arbeitete an seinem individuellen Aufbautraining.

Sanchos Vorgänger auf der Außenbahn, Ousmane Dembélé, sorgte nun für eine Hammer-Aussage, als er über seinen Ex-Klub aus Dortmund sprach. Mit diesen Worten hat so garantiert niemand gerechnet.

Gerüchteküche um Sancho kocht wieder hoch

Währenddessen kochen die Gerüchte um einen möglichen Abgang des Engländers im Sommer wieder hoch. Greift ein weiteres Top-Team in den Poker ein?

Irres Gerücht um Erling Haaland

Und auch um Erling Haaland ranken sich weiter viele Abschieds-Gerüchte. Eine absurde Forderung könnte am Ende aber seinen Verbleib in Dortmund bedeuten. Hier erfährst du alle Details >>

--------------------------

Das ist Jadon Sancho

  • Geboren am 25. März 2000 in Camberwell, London
  • Seine Eltern stammen aus Trindad und Tobago
  • Wurde in der Jugend von Manchester City ausgebildet
  • 2017 wechselte er für 7,84 Millionen Euro zum BVB

--------------------------

„Ich kann bestätigen, dass ich in Dortmund zu Gesprächen war", sagt nun Haaland-Berater Mino Raiola (53) gegenüber „Sport1“. „Michael Zorc hat uns gegenüber klargemacht, dass der BVB Erling in diesem Sommer nicht verkaufen will. Diese Meinung respektiere ich, was aber nicht automatisch heißt, dass ich auch der gleichen Auffassung bin. Der BVB war sehr klar in seinen Ansichten. Das ist für uns okay.“

+++ Borussia Dortmund – Manchester City: Hier geht's zum Live-Ticker! +++

BVB: Fan-Traum zerplatzt

Die Fans von Borussia Dortmund müssen einen großen Traum begraben. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier >>>

Ein anderer Traum vieler BVB-Fans könnte dagegen in Erfüllung gehen. Mit einer mysteriösen Aktion hat der Bundesligist Gerüchte um das Trikot zur nächsten Saison befeuert. Alle Hintergründe dazu erfährst du hier >>

+++ Borussia Dortmund: Experte ledert gegen diese Terzic-Entscheidung – „Noch nicht reif“ +++

BVB scheitert ohne Sancho

Für den BVB war im Rückspiel des Viertelfinals Endstation. Borussia Dortmund flog gegen Manchester City letztlich raus. Auch wegen eines umstrittenen Handelfmeters. >>> Diese Worte eines Experten dürften die BVB-Fans dazu Toben lassen.