Das aktuelle Wetter Menden 12°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Kreis Borken:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Hochsauerlandkreis:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Kreis Höxter:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Märkischer Kreis:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Kreis Paderborn:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Kreis Soest:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 03.09.14 02.36h bis 03.09.14 08.00h.   Kreis Steinfurt:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 02.09.14 23.19h bis 03.09.14 08.00h.  
Wetter in Menden (Sauerland)
Mittwoch, 03.09.2014
Morgens Mittags Abends
heiter sonnig/klar sonnig/klar
12°C 20°C 16°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 0% Richtung: ostnordost
Luftfeuchtigkeit: 58% Geschwindigk.: 18 km/h
Donnerstag, 04.09.2014
Morgens Mittags Abends
wolkig wolkig heiter
14°C 24°C 19°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: ost
Luftfeuchtigkeit: 53% Geschwindigk.: 18 km/h
Freitag, 05.09.2014
Morgens Mittags Abends
Regenschauer bedeckt wolkig
18°C 25°C 18°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 30% Richtung: südost
Luftfeuchtigkeit: 53% Geschwindigk.: 5 km/h
Wetternews:
Hoch Görge heizt den Spätsommer an
Wenn es der August nicht kann, dann eben der September: Spätsommerwetter! Ab heute lacht uns nach örtlichem Frühnebel vielerorts die Sonne ins Gesicht und entschädigt uns für einen durchwachsenen August.
Hoch Görge sei Dank! Das Hoch über dem nördlichen Mitteleuropa und Skandinavien bringt trockene Luft zu uns, steigende Temperaturen sowie viel Sonnenschein und hält Tiefdruckgebiete auf Abstand. So setzt sich heute nach vereinzelten Frühnebelfeldern von den Küsten bis etwa zum Main häufig die Sonne durch. Nur hin und wieder wandern lockere und vollkommen harmlose Wolken durch. Dabei pendeln sich die Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad ein. Südlich des Mains ist die Bewölkung dichter, ganz vereinzelt gibt es noch Schauer bei Werten zwischen 17 und 21 Grad.

Dass das Spätsommerwetter keine Eintagsfliege ist, zeigt die weitere Entwicklung: Nach örtlichem Nebel am Morgen setzt sich bis in die kommende Woche häufig die Sonne durch. Dazu gibt es Temperaturen zwischen 22 und 28 Grad. Über dem Süden und Westen sowie der Mitte entstehen tagsüber aber vereinzelte Schauer oder Gewitter, insgesamt überwiegt allerdings das freundliche Wetter. Bis Mitte des Monats ist keine gravierende Wetteränderung in Sicht, ergeben die Prognosen von wetter.net. Das sind ja mal richtig tolle Aussichten!
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Bei dieser Wetterlage treten leichte Beschwerden auf. So müssen Rheumatiker und Asthmatiker mit Beeinträchtigungen ihres Wohlbefindens rechnen. In den milden Gebieten kommt dagegen gute Laune auf. Menschen mit Herz- und Kreislaufbeschwerden sollten sich aber schonen. Auf den Straßen besteht eine erhöhte Unfallgefahr.
Pollenflug
Derzeit fliegen Pollen von Gänsefuß, Brennnesseln und Spitzwegerich in schwacher bis mäßiger Konzentration. Zudem ist mit einigen Beifuß- und Gräserpollen zu rechnen.
Ozon
< 90 µg Ozon / m³
Rentnerinnen erhalten teils hohe Nachzahlung aus Mütterrente
Geld
Hunderttausende Rentnerinnen erhalten erstmals Geld durch die sogenannte Mütterrente.
Angeklagter schildert Tod von Madeleine W. als Unfall
Prozess
Günther O. legt im Mordprozess ein Geständnis ab. Doch er schildert ein ganz anderes Verbrechen.
Hofmann verlässt BVB - Kagawa erhält die Nummer 7
Hofmann/Kagawa
"Es macht Sinn, ein Höchstmaß an Spielpraxis zu sammeln“, sagte BVB-Sportdirektor Zorc.
Newsticker
Fotostrecken
Fußballstars spielen für den Frieden
Bildgalerie
Benefizspiel
Niedecken "Unplugged" im Zelt
Bildgalerie
Zeltfestival Ruhr
Foodwatch sucht die größte Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014