Eisglätte auch im Ruhrgebiet: Deutscher Wetterdienst weitet Frost-Warnung für Bochum und Dortmund aus

Frost ja, Schnee nein - Auf so einen richtigen Wintereinbruch brauchst du in NRW erst mal nicht zu hoffen.
Frost ja, Schnee nein - Auf so einen richtigen Wintereinbruch brauchst du in NRW erst mal nicht zu hoffen.
Foto: Getty Images/iStockphoto
  • Der Winter kommt mit Schmackes
  • Deshalb hat der Deutsche Wetterdienst eine Warnung für das Ruhrgebiet herausgegeben

Zieh die dicken Socken an und hol die Mütze aus dem Schrank – es wird schweinekalt.

Im Sauerland sollen es am Donnerstag bis zu -20 Grad werden. Und auch im Revier gibt es in den nächsten Tagen Minusgrade.

Warnung vor überfrierender Nässe

Deshalb hat der Deutsche Wetterdienst nun eine Warnung vor Frost, Glätte und überfrierender Nässe für das gesamte Ruhrgebiet herausgegeben. Diese galt bis Donnerstag 11 Uhr.

Für Dortmund und Bochum hat der Deutsche Wetterdienst die Meldung am Donnerstagmorgen bis 16 Uhr erweitert.

Also: Nicht nur warme Handschuhe anziehen, sondern auch vorsichtig fahren! Es wird glatt.

Auch spannend:

Morgen bis zu -20 Grad, 30 Zentimeter Schnee: Wo der Eis-Winter in NRW zuschlägt

Zieh dich warm an! Tief Alex bringt Frost, kalten Regen und richtig schlechte Laune

 
 

EURE FAVORITEN