Das aktuelle Wetter Olpe 21°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Stadt und Kreis Aachen:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen von 10.07.14 20.13h bis 10.07.14 22.00h.   Stadt Bielefeld:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Coesfeld:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 20.16h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Gütersloh:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Hamm:  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 20.16h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Herford:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Heinsberg:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen von 10.07.14 20.13h bis 10.07.14 22.00h.   Hochsauerlandkreis:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel von 10.07.14 20.07h bis 10.07.14 21.00h.   Kreis Höxter:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Kleve:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen von 10.07.14 20.13h bis 10.07.14 22.00h.   Kreis Lippe:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Minden-Lübbecke:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Stadt Münster:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel von 10.07.14 20.07h bis 10.07.14 21.00h.   Kreis Olpe:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Paderborn:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Siegen-Wittgenstein:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Soest:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Steinfurt:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.   Kreis Viersen:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen (90 bis 104 km/h) und Starkregen von 10.07.14 20.13h bis 10.07.14 22.00h.   Kreis Warendorf:  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel.  UNWETTER: Gewitter mit schweren Sturmböen, Starkregen und Hagel.  Starkes Gewitter mit schweren Sturmböen bis 104 km/h, Starkregen und Hagel von 10.07.14 19.58h bis 10.07.14 21.30h.  
Wetter in Olpe (Biggesee)
Donnerstag, 10.07.2014
Morgens Mittags Abends
heiter stark bewölkt Gewitter
14°C 23°C 21°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 50% Richtung: nord
Luftfeuchtigkeit: 67% Geschwindigk.: 14 km/h
Freitag, 11.07.2014
Morgens Mittags Abends
Gewitter Regenschauer Gewitter
17°C 22°C 20°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 50% Richtung: nord
Luftfeuchtigkeit: 75% Geschwindigk.: 13 km/h
Samstag, 12.07.2014
Morgens Mittags Abends
Nebel sonnig/klar sonnig/klar
16°C 24°C 20°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: nordnordwest
Luftfeuchtigkeit: 44% Geschwindigk.: 13 km/h
Wetternews:
Erste Julidekade mit Überschüssen
In fast allen Belangen liegt der Juli bislang im Plus, das passiert nicht alle Tage. Die Temperaturen sind leicht im Plus, die Regenmengen warten mit teils erheblichen Überschüssen auf. Nur die Sonnenscheindauer zeigt sich eher durchschnittlich
Wird der Juli der Monat der Superlative? Bei der Temperaturverteilung fällt auf, dass im ersten Monatsdrittel vor allem der Osten und Nordosten mit 1 bis 2,5 Grad einen deutlichen Wärmeüberhang verzeichnen. Dagegen fällt das Temperaturplus im Westen und Süden mit 0 bis 1 Grad eher bescheiden aus.

Auch die Sonnenscheindauer weist in vielen Regionen ein kleines oder mittleres Plus auf. Die Erwartungswerte werden mancherorts um 40% überschritten. Dies trifft vor allem auf Teile des Ostens und Westens zu. Etwas weniger üppig verlief die Besonnung im Norden und Süden. Örtlich müssen wir uns dort auf eher durchschnittliche Werte einstellen. Im Mittel über das gesamte Land bleibt aber unter dem Strich ein Mehr an Sonnenstunden.

Die größten Abweichungen liefern einmal mehr die Regenmengen, diesmal aber nicht in die negative Richtung. Obwohl Temperaturen und Sonnenschein einen Überschuss ausweisen, geht dies nicht auf Kosten der Regenmengen, im Gegenteil. Der Grund ist in dem Tief Michaela zu suchen, das über dem östlichen Mitteleuropa seine Kreise zieht und viel Nass im Gepäck hat. So werden bereits am Mittwoch an einigen Stationen die langjährigen Durchschnittswerte für den gesamten Monat mit seinen 31 Tagen übertroffen. An den meisten Stationen ergibt sich aufgrund der noch kleinen Zeitspanne für das erste Monatsdrittel durch das Hochrechnen der bisherigen Mengen auf den gesamten Monat Juli ein Regenüberhang von 50 bis 100%, von wenigen Ausnahmen im Nordwesten, Nordosten, Osten und Süden mal abgesehen. Dort liegen die Werte örtlich 10 bis 25% unter dem Erwartungswert, betont das Team von wetter.net. Üblicherweise kommen hohe Regenmengen in den Sommermonaten durch kleinräumige Ereignissen starker Gewitter zusammen. Dies ist bislang auch im Juli der Fall, doch vor allem in der Mitte, im Süden und im Westen hat sich ein beachtlicher Sockelbetrag an Regen durch den zeitweiligen Dauerregen seit der Nacht auf Dienstag gebildet.
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Leistung, Konzentration und Reaktion sind derzeit unterdurchschnittlich. Nach einem unruhigen und wenig erholsamen Schlaf gehen Wetterfühlige mit geringem Elan durch den Alltag. Sie können sich nur schwer auf ihre Aufgaben konzentrieren. Kopfschmerzen, Migräneattacken und auch Schwindelgefühle stellen sich oft ein.
Pollenflug
Die Belastung durch Linden-, Sauerampfer-, Gänsefuß-, Brennnessel- und Spitzwegerichpollen ist mäßig. Die Konzentration von Gräserpollen ist überwiegend gering.
Ozon
< 180 µg Ozon / m³
Symbole von Hells Angels und Bandidos in Düsseldorf verboten
Rocker
Anhänger verbotener Rockerclubs dürfen in der Landeshauptstadt nicht mehr ihre Symbole zeigen.
Experten geben Betonwänden Schuld an nassen Autobahnen
Dauerregen
Auf den Revier-Autobahnen steht das Wasser. Liegt es an den Betonwänden auf dem Mittelstreifen?
Putzfirma Interclean kündigt Betriebsrats-Vorsitzender
Kündigung
Gewerkschaft IG BAU vermutet dahinter den Plan, eine unbequeme Mitarbeiterin loszuwerden.
Facebook
Fotostrecken
Dauerregen in Essen
Bildgalerie
Wetter
Argentinier feiern Finaleinzug
Bildgalerie
WM-Fans
Berlin Fashion Week
Bildgalerie
Models