Das aktuelle Wetter Kleve & Region 15°C
powered by www.wetter.net
Warnungen:
  • Kreis Siegen-Wittgenstein:  Nebel mit Sichtweite unter 150 Meter von 21.09.14 01.08h bis 21.09.14 08.00h.  
Wetter in Kleve (Niederrhein)
Sonntag, 21.09.2014
Morgens Mittags Abends
Regen Regenschauer wolkig
15°C 17°C 13°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 30% Richtung: nordnordwest
Luftfeuchtigkeit: 69% Geschwindigk.: 27 km/h
Montag, 22.09.2014
Morgens Mittags Abends
stark bewölkt bedeckt wolkig
12°C 15°C 12°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 10% Richtung: nordnordwest
Luftfeuchtigkeit: 71% Geschwindigk.: 29 km/h
Dienstag, 23.09.2014
Morgens Mittags Abends
heiter wolkig stark bewölkt
8°C 16°C 11°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 64% Geschwindigk.: 5 km/h
Wetternews:
Temperaturrückgang ab Sonntag
Von Sonntag an hat der Spätsommer 2014 ausgeträumt. Dann strömt nämlich deutlich kühlere Meeresluft aus Nordwesten zu uns, die Temperaturen purzeln. Dazu gibt es anfangs noch Gewitter, zunehmend aber immer mehr kräftige Regengüsse.
Von 19 bis 27 Grad am heutigen Samstag geht es auf 16 bis 24 Grad am Sonntag zurück, am Montag gar auf 13 bis 20 Grad. Auch die kommende Woche wird dann eher mäßig warm mit Werten um 16 bis 21 Grad am Dienstag, 17 bis 22 Grad am Mittwoch und 12 bis 19 Grad am Donnerstag. Der Freitag wird nach derzeitigen Berechnungen noch kühler, 11 Grad im Erzgebirge stehen 17 Grad am Oberrhein gegenüber, so die Prognosen von wetter.net.

Mit der kühlen Meeresluft kommen am Sonntag zunächst Gewitter, dann aber kräftige Regengüsse von Nordwesten her auf. Sie breiten sich tagsüber bis zu den Alpen und in die Osthälfte aus. Derweil lockert es nachmittags im Nordseeumfeld bereits wieder auf. Der Montag bringt südlich der Donau sowie zwischen den westlichen und östlichen Mittelgebirgen noch Regen, in den übrigen Regionen teilen sich Sonne und Wolken den Himmel. Der Dienstag wird nach örtlich zähem Nebel meist sonnenreich, der Mittwoch locker bis wechselnd bewölkt. Noch bleibt es weitgehend trocken. Doch spätestens am Donnerstag erfasst ein neues Regengebiet unser Land. Zwischen der West-, Nord- und Osthälfte schüttet es teils längere Zeit ergiebig. Am Freitag folgen weitere Regenschauer und örtliche Gewitter. Die Zeichen stehen also erst einmal auf wechselhaft.
Anzeige
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Stoffwechsel und Durchblutung laufen witterungsbedingt verlangsamt ab. Dies führt zu niedrigem Blutdruck, aber auch Kopfweh und Migräne. Wetterfühlige Menschen klagen über Unwohlsein und bisweilen auch Schwindelgefühle. Leistung und Reaktion bleiben unterdurchschnittlich. Daher gehen Arbeiten schwer von der Hand.
Pollenflug
Die Konzentration von Gänsefuß- und Brennnesselpollen ist schwach bis mäßig. Dazu fliegen örtlich Pollen von Ambrosia.
Ozon
< 120 µg Ozon / m³
Wieder Notreparatur an der Duisburger A40-Brücke notwendig
A40-Brücke
Rheinbrücke an zwei September-Wochenenden einspurig. Schäden an statisch relevanten Teilen entdeckt.
Hohe Preise, matschiges Essen - Studenten drohen mit Streik
Mensa
Studenten klagen über Preis-Erhöhungen, dicke Panade und matschige Tomaten. Tee-Wasser für 30 Cent.
Hunderte Apple-Fans stehen für iPhone 6 Schlange
iPhone
Hunderte Apple-Anhänger standen am Centro Schlange - manche sogar bereits seit Mittwoch.
Newsticker
Facebook
Fotostrecken
Bochum fertigt Frankfurt ab
Bildgalerie
2. Bundesliga
EM im Badewannenrennen
Bildgalerie
Wettbewerb