VfB Stuttgart – Borussia Dortmund: Wilde Achterbahnfahrt! Sein Stern geht auf

Borussia Dortmund kämpft gegen den VfB Stuttgart um den Anschluss an die Champions-League-Plätze.
Borussia Dortmund kämpft gegen den VfB Stuttgart um den Anschluss an die Champions-League-Plätze.
Foto: imago images/Avanti

Nach der 1:2-Niederlage gegen Manchester City unter der Woche steht für Borussia Dortmund das Ligaspiel gegen den VfB Stuttgart an. Ob der BVB im zweiten Anlauf gegen den Aufsteiger punkten kann?

Am 11. Spieltag gewann der VfB Stuttgart mit 5:1 – und Lucien Favre wurde entlassen. Auch diesmal stehen die Vorzeichen denkbar schlecht. Seit drei Partien ist Borussia Dortmund wettbewerbsübergreifend ohne Sieg. Die Gastgeber hingegen sind seit sechs Heimspielen in der Bundesliga ungeschlagen.

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund: Schicksalsspiel gegen den Aufsteiger

In der ohnehin schon schwierigen Partie muss der BVB weiterhin auf Jadon Sancho verzichten. Der Engländer befindet sich weiter im Aufbautraining und kehrt noch nicht wieder in den Kader zurück.

Wie schlägt sich der Borussia Dortmund beim VfB Stuttgart? Hier im Live-Ticker erfährst du es und wirst bis zum Anpfiff über alle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Die Aufstellungen:

Stuttgart: Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Coulibaly, Karazor (61. Stenzel), W. Endo, Sosa - P. Förster (68. Thommy), Klimowicz (61. Didavi) - Kalajdzic

Dortmund: Hitz - Morey (84. Piszczek), Akanji, Hummels (46. Can), Guerreiro - Delaney - Bellingham (80. Brandt), Dahoud - Reus (67. Knauff), Reyna (79. Hazard) - Haaland

------------------------------

VfB Stuttgart – Borussia Dortmund 2:3 (1:0)

Tore: 1:0 Kalajdzic (17.), 1:1 Bellingham (47.), 1:2 Reus (52.), 2:2 Didavi (78.), 2:3 Knauff (80.)

------------------------------

Abpfiff: Der BVB erkämpft sich den Sieg in Stuttgart und bleibt im Rennen um die Champions-League-Plätze.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit - vier Minuten muss der BVB noch überstehen.

80. Minute: Toooor für den BVB!

Die schnelle Antwort von Dortmund und was für eine! Youngster Ansgar Knauff dribbelt am Strafraumrand entlang, bringt den Ball im richtigen Moment aufs Tor und trifft zur erneuten Führung! Wahnsinn! Der nächste BVB-Stern geht auf.

78. Minute: Tor für Stuttgart!

Und da ist es passiert! Morey spielt in der gegnerischen Hälfte einen katastrophalen Fehlpass, Stuttgart kontert stark und am Ende vollendet Didavi zum 2:2.

75. Minute: Die Partie ist noch lange nicht gelaufen! Stuttgart drängt auf den Ausgleich. Didavi schließt aus 20 Metern ab, Hitz pariert.

67. Minute: Schlechte Nachrichten! BVB-Kapitän ist angeschlagen und humpelt vom Feld. Er hatte sich vor wenigen Minuten bei einer Grätsche von Didavi verletzt.

66. Minute: Ganz schön was los! Erst hat Haaland die große Chance aus 13 Metern, dann vergibt Coulibaly auf der anderen Seite.

63. Minute: Dortmund nimmt den Schwung weiter mit, drängt auf das 3:1. Aber Stuttgart will sich noch nicht geschlagen geben. Der VfB bringt Stenzel und Didavi für Karazor und Klimowicz.

52. Minute: Toooor für den BVB!

Terzics Halbzeitansprache scheint gefruchtet zu haben! Reyna setzt sich auf außen durch, spielt ins Zentrum auf Morey. Der Spanier gibt den Ball weiter auf Reus, auch weil Haaland klug durchlässt. Der Kapitän bleibt ruhig und schiebt den Ball ins lange Eck.

47. Minute: Tooooor für den BVB!

Das ging schnell! Dahoud spielt Reyna im Strafraum an, der lässt für Bellingham abtropfen und der Engländer bringt dem Ball im Kasten unter.

46. Minute: Bittere Neuigkeiten für Dortmund. Mats Hummels muss mit Magenkrämpfen runter, Can kommt rein.

Halbzeit: Pause in Stuttgart. Der BVB läuft dem Rückstand weiter hinterher.

34. Minute: Dortmund arbeitet am Ausgleich: Hummels chippt den Ball auf Reus, der Kapitän nimmt die Kugel mit der Brust mit und schließt ab. Bis auf den Schuss war das sehr ordentlich gespielt.

30. Minute: Borussia Dortmund übernimmt die Spielkontrolle, beißt sich aber am Stuttgarter Bollwerk die Zähne aus. Und: Der VfB lauert auf Konter. Gerade ging es mal schnell nach vorne, Stuttgart spielt den Konter in Überzahl aber nicht gut zu Ende.

20. Minute: Bei den BVB-Fans werden jetzt wohl die Erinnerungen an die 1:5-Hinspiel-Pleite geweckt. Damals traf Wamangituka in der 27. Minute zum 1:0.

17 Minute: Tor für Stuttgart!

Mit der ersten richtigen Torchance geht Stuttgart in Führung. Sosa schlägt von links eine hohe Flanke in den Strafraum, Kalajdzic steigt am Höchsten und setzt den Ball mit dem Kopf ins Eck. Hitz schaut nur hinterher.

14. Minute: Mo Dahoud setzt das erste Ausrufezeichen. Der BVB-Star hält aus der Distanz drauf, der Ball fliegt gefährlich aufs Tor, Kobel kann zur Ecke abwehren. Letztlich war der Schuss nicht gut genug platziert.

11. Minute: Erster Torabschluss von Gio Reyna. Der US-Boy dribbelt in den Strafraum, legt sich den Ball auf links und schließt ab. Der Schuss ist aber viel zu harmlos.

6. Minute: Ruhiger Beginn in Stuttgart. Beide Teams bislang ohne große Torhance. Reus und Bellingham versuchen es mal aus der Distanz, der VfB kann die Schüsse aber rechtzeitig blocken.

Anpfiff: Der Ball rollt.

18.27 Uhr: Gleich geht's los in der Mercedes-Benz-Arena. Kann der BVB den guten Auftritt aus dem Spiel gegen Manchester bestätigen?

18.09 Uhr: Das Hinspiel gegen den VfB Stuttgart war für den BVB richtungsweisend. Im Anschluss musste Favre gehen, Terzic hat übernommen. Aber was hat sich im Vergleich zur Hinrunde eigentlich geändert?

  • Nach dem 11. Spieltag stand Dortmund auf Platz fünf, vor dem Spiel gegen Stuttgart ist das genau so
  • Der Rückstand auf die Champions-League-Plätze betrug zwei Punkte, mittlerweile sind es 10! (Frankfurt hat schon gespielt).
  • Im Hinspiel fehlte Erling Haaland, dieses Mal darf er von Beginn an ran

17.37 Uhr: Stuttgart spielt mit dieser Elf:

  • Stuttgart: Kobel - Mavropanos, Anton, Kempf - Coulibaly, Karazor, W. Endo, Sosa - P. Förster, Klimowicz - Kalajdzic

17.31 Uhr: So geht es der BVB an:

  • Dortmund: Hitz - Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro - Delaney - Bellingham, Dahoud - Reus, Reyna - Haaland

16.38 Uhr: Mit der Meisterschaft hat der BVB in diesem Jahr nichts am Hut. Den Titel holt sehr wahrscheinlich wieder der FC Bayern München. Und dennoch gibt es ordentlich Beef in München. Der könnte den Dortmundern doch tatsächlich in die Karten spielen. Wechselt ein Star von der Isar ins Ruhrgebiet?

15.33 Uhr: Ein BVB-Star erlebte unter der Woche eine heftige Backpfeife. Wie geht es für IHN weiter?

13.46 Uhr: VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund am 28. Spieltag? So lautete auch die Begegnung in der Saison 2013/14! Damals gewann der BVB mit 2:3, dank eines überragenden Marco Reus. Er erzielte alle drei Tore. Ein Szenario, dem sicherlich kein BVB-Fan für heute widersprechen würde.

Schwarzgelb erinnert auf seinem YouTube-Kanal an dieses Spiel. Hier auch nochmal alle Highlights für dich.

Reus gegen Stuttgart

12.22 Uhr: Kürzlich macht das Gerücht die Runde, dass der BVB seinen ehemaligen Fanliebling Achraf Hakimi zurückholen könnte. Nun wird bekannt, für wie viel Geld sein aktueller Klub Inter Mailand den Rechtsverteidiger verkaufen will.

10.16 Uhr: Verzichten muss der BVB weiterhin auf Jadon Sancho. Der Top-Flügelspieler muss einen erneuten Rückschlag verkraften. Alle Infos gibt es dazu hier.

Samstag, 09.31 Uhr: Matchday! Einen wunderschönen guten Morgen an alle Fußball-Fans da draußen.

21.11 Uhr: Überraschende Unterstützung bekamen die Schwarzgelben unter der Woche von einem Ex-Kicker des BVB. Wer der Borussia noch immer die Daumen drückt, erfährst du hier >>>

17.59 Uhr: Kurioses kommt jetzt zu Mats Hummels ans Licht. Der Abwehrboss wurde nach einem Dortmund-Spiel wohl schlicht im Stadion vergessen. Die ganze Story liest du hier >>>

15.42 Uhr: Der VfB ließ dem BVB im vergangenen Dezember nicht den Hauch einer Chance. Ein Doppelpack von Wamangituka sowie Treffer von Förster Coulibaly und Gonzalez besiegelten die BVB-Schmach und das Ende von Favre.

13.55 Uhr: Nach der 1:5-Niederlage im Hinspiel gegen Stuttgart wurde Lucien Favre entlassen. Sein ehemaliger Trainer Terzic hat die Partie noch gut in Erinnerung und bezeichnet sie als „die schlechteste Leistung der Saison“. Die Marschroute ist daher klar: „Wir wollen am Samstag alles besser machen und als Sieger vom Platz gehen.“

13.45 Uhr: Sollte Knauff ausfallen, könnte Giovanni Reyna von Beginn an auflaufen. Der 18-Jährige kam sowohl gegen Frankfurt wie auch in Manchester nur zu Kurzeinsätzen.

13.35 Uhr: Neben Sancho ist gegen Stuttgart auch Youngster Ansgar Knauff fraglich, der im Spiel gegen Manchester City einen „leichten Schlag“ abbekommen hat. Edin Terzic gab sich auf der Pressekonferenz allerdings „zuversichtlich, dass er dabei sein kann“.

13.25 Uhr: Um die Chance auf die Königsklasse zu wahren, braucht der BVB daher dringend drei Punkte. Gegen den Aufsteiger aus Stuttgart, der aktuell auf Platz 8 und nur vier Punkte hinter dem BVB liegt, wird das allerdings alles andere als einfach.

-----------------------------

Mehr aktuelle News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Faustdicke Überraschung! Dieser Anblick lässt die Fans jubeln

Borussia Dortmund: Terzic mit Wut-Ansage – „Das ist unmöglich“

Borussia Dortmund: Fans irritiert! Lässt der BVB ausgerechnet IHN ziehen?

-----------------------------

13.15 Uhr: Mit 43 Punkten hat Borussia Dortmund aktuell sieben Zähler Rückstand auf den vierten Champions League-Platz. Diesen belegt Eintracht Frankfurt, gegen die die Mannschaft von Edin Terzic am vergangenen Spieltag eine Niederlage kassierte.

13.05 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zur Bundesliga-Partie zwischen Stuttgart und Dortmund am 28. Spieltag. Hier gibt's alle News zum Spiel und alle Highlights.