Kaufland mit umstrittener Zeitschrift im Verkauf – Kunden sind schockiert: „Den Schuss nicht gehört?!“

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Die Kunden von Kaufland sind fassungslos! Der Grund dafür ist erschreckend. In einigen Filialen der Supermarkt-Kette soll ein höchst umstrittenes Magazin in der Zeitschriften-Auslage liegen.

Einigen Kunden geht das entschieden zu weit. Sie sind wütend und rufen jetzt schon dazu auf, Kaufland zu boykottieren.

Kaufland: MDR findet Nazi-Zeitschrift in der Auslage

Wie der MDR berichtet, soll es in mehreren Kaufland-Filialen in Sachsen-Anhalt eine umstrittene Zeitschrift mit rechtsextremen Inhalten zu kaufen geben.

---------------------------

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)
  • Jahresumsatz: 21,42 Milliarden Euro (Stand 2018)

----------------------------

„Der Schwerterträger“ verherrlicht Kriegsverbrechen, druckt Hakenkreuze ab und romantisiert Nazi-Größen.

Kaufland: Kunden sind entsetzt

Von der aktuellen Ausgabe, die der MDR in einer Filiale in Köthen erstanden haben soll, lächelt etwa der wegen Kriegsverbrechen verurteilte deutsche Wehrmachtsoffizier Hermann-Bernhard Ramcke.

+++Kaufland-Kunden entdecken Angebot für Playstation 5 und sind platt: „Euer Ernst?+++

Das Entsetzen unter den Kunden ist groß. In den sozialen Medien zeigen sich viele tief erschüttert. „Ganz schön widerlich“, meint ein User. „Ihr habt doch den Schuss nicht gehört“, meint ein anderer.

Kaufland: Kunden wollen Unternehmen boykottieren

Andere wollen sogar komplett aufhören, bei Kaufland einzukaufen. „Das wars dann wohl mit Einkäufen von mir im Kaufland. Mein freies Recht der Entscheidungsfindung“, schreibt ein nun mehr Ex-Kunde des Unternehmens.

----------------------------

Mehr Kaufland-Themen:

----------------------------

Kaufland beruft sich gegenüber dem MDR auf die Pressefreiheit. Das Zeitschriften-Sortiment in den Märkten umfasse insgesamt mehr als 3000 Titel und werde von einem Großhändler bearbeitet.

+++ Kaufland: Kunden entdecken diesen Hinweis – und können nur noch mit dem Kopf schütteln +++

Gegenüber den empörten Kunden hält sich Kaufland eher bedeckt und verweist auch dort wieder darauf, dass die Zeitschriftenauswahl von einem Großhändler getätigt wird und dazu in regelmäßigen Abständen von einer Anwaltskanzlei überprüft.

Wie die anti-faschistische Zeitung „Das Siebte Flugblatt“ mittlerweile herausgefunden haben will, wurde auch Real vom selben Großhändler beliefert. Die mittlerweile insolvente Supermarkt-Kette habe aber es geschafft, die rechtsextremen Magazine aus seinem Sortiment zu halten – im Gegensatz zu Kaufland.

Aldi-Kundin verrät Trick, der alles verändern könnte

Bei Aldi verrät eine Kundin jetzt einen Trick an der Kasse, der dein Kauferlebnis beim Discounter für immer verändern könnte. Hier mehr >>> (kk)

Vodafone, Telekom, O2: Vorsicht! Dieser Router hat eine Sicherheitslücke

Internetkunden sollten derweil vorsichtig sein. Ein bestimmter Routertyp weist Sicherheitslücken auf. >>>Hier mehr dazu.

WhatsApp: So solltest du reagieren, wenn du DIESE Meldung kriegst

Achtung! Bei Whatsapp gehen gerade wieder gefährliche Meldungen rum. >>>Hier erfährst du, wie du dich verhalten solltest.

Wie du dich bei Whatsapp verhalten sollst, verrät dir auch ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedinungen. Noch nicht gemacht? Dann besser nachholen, denn wenn du diese Regeln brichst, droht dir die Sperrung deines Kontos.