Sebastian Vettel hat die Nase voll! F1-Star zieht Schlussstrich – „War der einzig nette Kerl“

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Zu seinem Geburtstag hat sich Formel1-Profi Sebastian Vettel sicher etwas anderes gewünscht. Beim Großen Preis von Österreich fuhr der Star der Formel 1 der Musik hinterher – und wurde in der letzten Runde auch noch von Kimi Räikkönen abgeschossen.

Schon im Qualifying hatte es Streit rund um Sebastian Vettel gegeben. Der Heppenheimer hatte eine Grid-Strafe und einen weiteren Strafpunkt erhalten. Jetzt reicht es ihm endgültig.

Sebastian Vettel: Ab jetzt etzt will der Formel-1-Star mit härteren Bandagen kämpfen

Was war passiert? Die Rennkommissare bestraften Vettel dafür, dass er in Q2 Fernando Alonso auf dessen schneller Runde behindert hatte. Das Problem für den Deutschen: Vettel konnte nicht viel dagegen machen, dass er im Verkehr feststeckte.

Die Rennleiter hatten vor dem Wochenende untersagt, in den letzten beiden Kurven extrem zu verlangsamen, um Platz zum Vordermann für eine schnelle Runde zu schaffen. Vettel fuhr daher seine gesamte Outlap in gemäßigtem Tempo, um diesem Problem zu entgehen.

+++ Formel 1: Sebastian Vettel lacht sich ins Fäustchen – weil diesem Rennstall ein Desaster droht +++

--------------------------------------

Die Fahrerwertung der Formel 1:

  • 1. Max Verstappen, 182 Punkte
  • 2. Lewis Hamilton, 150 Punkte
  • 3. Sergio Perez, 104 Punkte
  • 4. Lando Norris, 101 Punkte
  • 5. Valtteri Bottas, 92 Punkte
  • 6. Charles Leclerc, 62 Punkte
  • 7. Carlos Sainz, 60 Punkte
  • 8. Daniel Ricciardo, 40 Punkte
  • 9. Pierre Gasly, 39 Punkte
  • 10. Sebastian Vettel, 30 Punkte

--------------------------------------

Allerdings wurde Vettel entgegen des Gentlemen’s Agreement der Fahrer am Ende der Runde gleich von mehreren Autos überholt. So kam er in die Situation, dass er letztlich keinen Platz mehr für Alonso machen konnte.

Selbst der Spanier befand später, dass Vettel nicht Schuld an dieser Situation trug. „Er hatte keine freie Bahn vor ihm. Er konnte sich nicht in Luft auflösen. So ist das“, so Alonso. Dennoch wurde der „Seb“ als einziger der Fahrer bestraft. Eine Tatsache, die den 34-Jährigen grübeln lässt, ob er auf der Strecke in Zukunft weiterhin der liebe Fahrer sein will.

+++ Formel 1: Gewaltiges Desaster für Rennstall droht – Sebastian Vettel lacht sich ins Fäustchen +++

„Ich war der einzig nette Kerl“, meint Vettel im Gespräch mit dem „Motorsport Magazin“ mit Blick auf die Fahrervereinbarung, die bei Nicht-Einhalten aber eben keinen Regelbruch darstellt. „Vielleicht werde ich in Zukunft weniger nett sein“, macht er deutlich, dass er genug hat.

Sebastian Vettel: Konsequenzen drohen

Ob er diese Ankündigung wahr macht, wird sich in gut zwei Wochen in Silverstone zeigen. Allerdings wäre Vettel gut beraten, die Ellenbogen nicht zu sehr auszufahren. Der Strafpunkt, den er am vergangenen Wochenende bekam, war bereits sein sechster.

---------------------------

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

Formel 1: Nach Dämlich-Crash – Ex-Pilot setzt sich für knallharte neue Reglung ein

Formel 1 bei Sky: Experte Ralf Schumacher wütet – „Hat nichts mit Rennfahren zu tun“

Formel 1: Diese Entscheidung schockt alle Fans! Star-Pilot entsetzt: „Bricht mir das Herz“

----------------------------

Alle sammelte er in dieser Saison – so viele wie kein anderer Pilot 2021. Bei zwölf Punkten innerhalb eines Jahres gibt es eine Rennsperre.

----------------------------------------------------

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • 2021 fährt er für Aston Martin (ehemals Racing Point).

----------------------------------------------------

Formel 1-Team droht Katastrophe – Vettel lacht sich ins Fäustchen

Bei Vettels Ex-Team Ferrari läuft es noch nicht wie geplant. Die Scuderia befürchtet sogar, dass es noch schlimmer wird. Traurig wird Vettel deswegen aber nicht sein >>>

Formel 1: Vettels Ex-Team rüstet auf

Ferrari hat nun eine Ankündigung gemacht. Der Rennstall rüstet auf. Die Neuerung kommt für Vettel ein Jahr zu spät. Nun wird sie für ihn zur Gefahr.

>>> Formel 1 droht Chaos! Team-Bosse wollen Revolution

--------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender für 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola)* - Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) - Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona)* - Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco - Sieger: Max Verstappen
  • 06. Juni – Aserbaidschan (Baku) - Sieger: Sergio Perez
  • 20.Juni – Frankreich (Le Castellet) – Sieger: Max Verstappen
  • 27. Juni – Steiermark (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone)
  • 01. August – Ungarn (Budapest)
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Singapur - ABGESAGT
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka)
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne)
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

*Rennen werden auch bei RTL übertragen

--------------------------------------------

Formel 1-Insider äußert Theorie zu Vettel

Warum es für Sebastian Vettel bei Aston Martin jetzt wieder einfach nicht laufen will? Ein Insider hat da eine Theorie. Hier die Einzelheiten!

Fahrer geschockt über GP-Absage

Die erneute Absage des Großen Preises von Australien in Melbourne sorgte im Fahrerfeld für große Enttäuschung. Das äußerst beliebte Rennen kann aus Pandemiegründen und Hygieneregeln erneut nicht stattfinden. Hier alle Informationen und Reaktionen >>

Nach dem Double-Header in Österreich heißt der nächste Stop des Formel-1-Zirkus Silverstone. Die Rückkehr an die Kultstrecke bedeutet für die Motorsport-Königsklasse auch ein Debüt. Erstmals wird es ein völlig neues Qualifying geben, auf das eigentlich niemand gewartet hat. Hier mehr dazu >>

Formel 1: Rückkehr zu Pink? Vettel-Team will Farbe ändern

Im Vettell-Team bahnt sich etwas an. Bald könnte der Rennwagen vielleicht einen neuen Anstrich bekommen. Alle Infos dazu, erfährst du hier >>>

Formel 1: Rambo-Pilot attackiert Konkurrenz

Ein Fahrer mischt die Formel 1 mächtig auf und schießt jetzt wieder einmal gegen seine Kollegen. Auch Mick Schumacher ist betroffen. Hier mehr dazu!

Formel 1 kündigt Hammer an! „Neue Ära“ wird eingeläutet

Die Formel 1 kündigte jetzt an, dass ein neues Automodell vorgestellt werden soll. Alle Infos findest du hier >>>

Formel 1: Horror-Nacht! Star-Fahrer steht unter Schock

Was dieser F1-Fahrer in einer Horror-Nacht erleben musste, wünscht man niemandem. Alle Infos hier >>>(mh)