Jadon Sancho: Experte sorgt mit Aussage zum BVB-Star für Kopfschütteln – meint er das Ernst?!

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Jadon Sancho gehört zu den begehrtesten Fußballern Europas. Im Sommer werden einige Top-Teams ihr Glück versuchen und den Engländer verpflichten wollen.

Auch der FC Liverpool wurde immer wieder mit Jadon Sancho in Verbindung gebracht. Nun sorgt ein Experte mit seiner Prognose für Kopfschütteln.

Jadon Sancho ohne Chance in Liverpool?

In der Premier League ist man heiß auf den Nationalspieler der „Three Lions“. Manchester United, Chelsea London und der FC Liverpool würden Sancho gerne zurück in die Heimat holen. Nur wenige zweifeln daran, dass sich der 21-Jährige bei allen diesen Klubs durchsetzen könnte.

Doch einer dieser Zweifler ist ausgerechnet eine Liverpool-Legende. John Barnes sieht einen Sancho-Wechsel zu den „Reds“ kritisch. „Spieler aus Dortmund sind bei den meisten Vereinen generell gut aufgehoben“, erklärte Barnes laut der „Daily Mail“.

Jedoch glaube er, dass Sancho an der Anfield Road aktuell keine Chance auf die Startelf hätte.

„Liverpool braucht ihn vielleicht gar nicht“

Wie bitte?! Alle Experten dieser Welt singen seit Jahren unisono Lobeshymnen auf Jadon Sancho. Immer wieder erklären sie, dass dieser Shootingstar jedes Team der Welt verbessern würde. Barnes dagegen sieht den jungen Engländer in Liverpool nur auf der Reservebank – oder eher gar nicht erst in Liverpool.

„Wenn Liverpool alle seine Spieler behält, wird er wahrscheinlich nicht vor Mane, Firmino und Salah spielen. Also braucht Liverpool ihn vielleicht gar nicht.“

+++ Sky90: Hamann schockt BVB-Fans mit dieser Prognose – „Würde keine drei Tage dauern“ +++

Jadon Sancho: Barnes zieht kuriosen Vergleich

Eine gewagte These, immerhin spielt Sancho beim BVB eine überragende Rückrunde, in der er nur von einer Verletzung ausgebremst wurde. Zudem hat Liverpool in diesem Jahr mit enormen Problemen zu kämpfen.

Der amtierende Meister liegt lediglich auf Platz sieben in der Premier League, trotz seines Offensivtrios. Verstärkung käme Trainer Jürgen Klopp also gelegen.

----------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Zorc spricht über Transfer-Pläne – BVB-Fans werden sofort hellhörig

Erling Haaland: Herber Rückschlag – dieser BVB-Plan droht jetzt zu scheitern

Borussia Dortmund und der Morey-Schock – DAS macht deutlich, wie schwer die Verletzung wirklich ist

------------------

Doch Barnes bemüht einen kuriosen Vergleich: „Lionel Messi hätte nicht zu Wimbledon gepasst, als diese noch in der Premier League spielten“, erklärt der langjährige Liverpool-Profi. Spieler, die nach England kommen, müssen laut ihm den richtigen für ihre Art Fußball zu spielen finden.

Wo liegt Sanchos Zukunft?

Sancho müsse genau das abwägen und schauen, welche Spieler bereits bei einem Verein sind, bevor er sich für einen Wechsel entscheidet.

+++ Jadon Sancho: Diese Aktion macht die Fans sauer – „Hab etwas Respekt“ +++

Zunächst muss der Engländer allerdings mit Dortmund die Saison zu Ende bringen. Gegen RB Leipzig legte er mal wieder einen Glanzauftritt hin und traf gleich doppelt. Die Highlights gibt er hier noch einmal zum Nachlesen >>

Diese Worte von Jadon Sancho dürften BVB-Fans Hoffnung schenken, dass ihr Superstar doch ein weiteres Jahr bleibt.

BVB hofft auf Haaland

Hoffen ist auch das einzige, was den schwarzgelben Fans bei Erling Haaland bezüglich des Pokalfinals bleibt. Am Samstag musste er erneut von der Tribüne aus zuschauen. Wie es gesundheitlich jetzt um den Norweger bestellt ist, erfährst du hier >> (mh)