Dortmund

Borussia Dortmund – RB Leipzig: Irres Spiel in Dortmund! BVB jubelt über Geniestreich

Borussia Dortmund tritt gegen RB Leipzig an.
Borussia Dortmund tritt gegen RB Leipzig an.
Foto: Ralf Ibing/firo Sportphoto

Dortmund. Auf Borussia Dortmund wartet ein Spitzenspiel. Der BVB empfängt RB Leipzig am 32. Spieltag. Für die Schwarzgelben ist ein Sieg gegen die Leipziger im Kampf um die Champions League zwingend notwendig.

Das Duell zwischen Dortmund und Leipzig ist außerdem ein kleiner Vorgeschmack auf das Pokalfinale, welches wenige Tage später in Berlin steigt. Wer gewinnt die Generalprobe?

Borussia Dortmund – RB Leipzig: Schießt der BVB die Bayern zur Meisterschaft?

Außerdem interessant: Gewinnt Dortmund gegen Leipzig, schießen ausgerechnet die Schwarzgelben den FC Bayern München zum neunten Meistertitel in Folge. Der Rekordmeister ist erst im Abendspiel im Einsatz. Alle Infos zum Duell BVB – RB bekommst du hier.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------------

Spielinfo:

  • Anpfiff: Samstag, 8. Mai, 15.30 Uhr
  • Stadion: Signal-Iduna-Park (Dortmund)
  • Ergebnis, Hinspiel: 3:1 für den BVB

----------------------

Borussia Dortmund – RB Leipzig 3:2 (1:0)

Tore: 1:0 Reus (7.), 2:0 Sancho (51.), 2:1 Klostermann (63.), 2:2 Olmo (77.), 3:2 Sancho (87.)

--------------------

Die Aufstellungen:

Dortmund: Hitz (46. Bürki) - Piszczek, Akanji, Hummels, Guerreiro - Dahoud (59. Delaney), Can - Reyna (82. Knauff), Reus, Sancho - Hazard (72. Brandt)

Leipzig: Gulacsi - Henrichs (64. Mukiele), Upamecano, Orban - Klostermann, Sabitzer, Kampl (75. Laimer), Angelino (75. Haidara) - Dani Olmo, Hwang - Forsberg (64. Kluivert)

-------------------

90.+3: Das war's! Dortmund feiert einen unfassbar wichtigen Sieg im Kampf um die Champions League. Nach der 2:0-Führung kam Leipzig zurück, Dortmund droht komplett wegzubrechen. Doch die Klasse von Jadon Sancho beschert dem BVB am Ende drei Punkte. Während Wolfsburg mit 3:0 gegen union Berlin gewinnt, steht Frankfurt morgen unter Druck.

Dank des BVB darf Bayern München vorzeitig den Titel feiern. Ein Wehrmutstropfen für die Dortmunder, dass man den großen Konkurrenten jubeln lässt.

90.: Drei Minuten gibt es oben drauf ...

87.: Toooooooooor für Dortmund!

Nein, kommt es nicht! Brandt auf Sancho, Sancho mit der Hacke auf Guerreiro und der zurück zu Sancho. Vor dem leeren Tor hat der Engländer dann keine Mühe mehr.

83.: Das wird eine packende Schlussphase. Kommt es jetzt noch schlimmer für den BVB?

77.: Tooooor für Leipzig!

Da ist es passiert! Dortmund läuft in einen Konter. Haidara schickt Hwang, der allein vor Bürki auftaucht. Der Leipziger bleibt cool und sieht den mitgelaufenen Olmo. 2:2!

69.: Olmo hat den Ausgleich auf den Fuß, jagt den Ball aber ans Außennetz. Das Spiel hat sich plötzlich komplett gedreht.

65.: Dortmund und Standards? Da war doch was. Als der BVB im Januar in einer Schwächepahse war, hagelte es nur so Gegentore nach ruhenden Bällen. WIrd diese Schwäche ausgerechnet heute wieder zum Verhängnis?

63.: Tooooooor für Leipzig!

Die Sachsen schlagen nach einer Ecke zu. Klostermann köpft ihn rein.

60.: Dortmund wirkt nicht so, als wollten sie sich für das Finale am Donnerstag schonen. Die Mannschaft von Terzic macht weiter Druck. Aktuell liegt der BVB auf Platz vier.

51.: Toooooor für Dortmund!

Wie in der ersten Hälfte schlägt Dortmund nach einer Leipzig Chance zu. Sancho bittet auf der linken Seite zum Tänzchen. In der Mitte sind alle Teamkollegen gedeckt. Also versucht es der Engländer aus spitzem Winkel selbst. Sein Schlenzer passt.

50.: Nach wenigen Sekunden prüfte Sabitzer den neuen BVB-Schlussmann bereits. Doch Bürki war auf dem Posten.

46.: Weiter geht es. Beim BVB gibt es einen Wechsel im Tor! Roman Bürki ersetzt Marwin Hitz, der sich bei einem Zusammenprall mit Akanji wohl doch schwerer verletzt hatte.

Halbzeit: Unter den Fans wird eine Szene kontrovers diskutiert. Mitte der ersten Halbzeit hatte Kampel einen Aktion von Piszczek im Strafraum mit ausgefahrenem Ellenbogen geklärt. Die BVB-Spieler reklamierten, doch der Schiedsrichter ließ weiterlaufen. Auch aus dem Kölner Keller kam kein Signal. Für viele Fans unverständlich.

  • „Wieso der Ellbogeneinsatz von Kampl kein Elfer war, muss man nicht verstehen.“
  • „Begrabt einfach euren VAR.“
  • „Ah schade, dass in Köln heute kein Handspiel überprüft wird.“
  • „Also für mich ist das ein Handspiel.“
  • „Klares Handspiel von Kampl! Unnatürlicher geht kaum!“

45.: Pause in Dortmund. Ein starker Auftritt des BVB, den die Schwarzgelben frühzeitig mit der Führung krönten. In 15 Minuten geht es weiter.

37.: Sancho hat das 2:0 auf dem Fuß. Reus schickt ihn mit einem Steilpass. Vor dem Tor zögert der Engländer dann aber zu lange und trifft nur das Außennetz. Der BVB ist weiter spielbestimmend.

26.: Die Schwarzgelben bleiben dran und immer wieder ist Marco Reus beteiligt. Eine Flanke von ihm kann RB nur mühsam verteidigen, kurze Zeit später sucht er selbst den Abschluss. Der Ball fliegt aber übers Tor.

18.: Leipzig tut sich extrem schwer, der Gegentreffer hat Spuren hinterlassen. Dortmund wirkt bisher sehr motiviert.

7.: Tooooooor für Dortmund!

Blitzstart BVB! Hazard schickt Reus mit der Hacke, der Kapitän reagiert und nagelt den Ball unter die Latte. 1:0!

3. Erste brenzlige Situation für die Dortmunder. Hwang taucht vor Hitz auf, doch der Schweizer bleibt cool und wehrt ab.

1.: Der Ball rollt in Dortmund.

15.28 Uhr: Gleich geht es los. Die Spieler machen sich in den Katakomben bereit.

15.08 Uhr: Die Spieler des BVB haben sich eine besondere Aktion für den schwer verletzten Mateu Morey ausgedacht. Zum Aufwärmen trugen alle ein Shirt mit der Rückennummer „2“ des Spaniers. Auf der Vorderseite ist ein jubelnder Morey abgedruckt. „Viel Kraft, wir sind bei dir“, lautet die Botschaft der Dortmund-Profis.

14.52 Uhr: Bei den Gästen startet mit Hwang der Pokal-Held der Leipziger. Er traf vergangene Woche in der Verlängerung gegen Bremen zum Sieg.

14.31 Uhr: Jetzt ist es bittere Gewissheit. Haaland fällt aus. Hazard rückt in die Startelf.

14.17 Uhr: Vor dem Stadion haben die Ultras des BVB gegen den ungeliebten Gegner aus Leipzig protestiert. Auf einem langen Banner war zu lesen: „Investoren verzockt - Super League gestoppt! Nun dem Übel an die Wurzel - raus aus der Bundesliga mit eurem Brausekonzernkürzel.“

Seit Jahren protestieren die Dortmunder Ultras gegen den ungeliebten Konkurrenten.

13.56 Uhr: Geleitet wird die Partie heute von Daniel Siebert. Der pfiff bereits drei Spiele des BVB in dieser Saison: Das 2:2 gegen Köln, den 4:0-Derbysieg auf Schalke und das 3:1 im Hinspiel gegen Leipzig.

12.11 Uhr: Im Pokal fehlte Haaland bereits. Dort wurde er von Reus und Hazard glänzend vertreten. Ist der Belgier auch heute Terzic' Option?

Samstag, 8. Mai, 10.09 Uhr: Spieltag in der Bundesliga! In rund fünf Stunden steigt das Topspiel zwischen dem BVB und RB. Wie reagieren die Schwarzgelben auf den Haaland-Schock?

20.30 Uhr: Der Ausfall trifft die Borussia hart. Das Spiel gegen Leipzig muss gewonnen werden, sollen die Chancen auf die Champions League am Leben bleiben. Ohne den Stürmerstar wird ein Sieg gegen die Roten Bullen umso schwerer.

17.38 Uhr: Der Ausfall scheint konkreter zu werden. Nach Informationen von „Sky“ wird Haaland definitv ausfallen. Der Norweger konnte demnach nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

16.00 Uhr: Das wäre für den BVB extrem bitter! Fällt Erling Haaland weiter aus? Der Topstürmer hatte bereits im Pokalhalbfinale gegen Kiel gefehlt. Am Donnerstag musste der Norweger im Training allerdings weiterhin aussetzen. Das berichten unter anderem „Kicker“ und „Sport 1“.

Wird der Topstürmer bis Samstag fit?

14.11 Uhr: Unfreiwillig kann der BVB Schützenhilfe für den FC Bayern München liefern. Gewinnt Dortmund, ist dem Rekordmeister der neunte Titel in Folge nicht mehr zu nehmen. Eine Tatsache die den Schwarzgelben schwer im Magen liegen dürfte, doch auf dem Weg in die Königsklasse unabdingbar ist.

13.22 Uhr: Borussia Dortmund kann optimistisch in das Duell gehen. Seit sechs Spielen konnte Leipzig nicht gewinnen. Auch das Hinspiel ging an die Dortmunder. Ein Doppelpack von Erling Haaland und ein Tor von Jadon Sancho sorgten für einen 3:1-Erfolg. Für die Bullen traf kurz vor Schluss Alexander Sörloth.

------------------

Die letzten fünf Duelle zwischen Dortmund und Leipzig:

  • 3:1 für Dortmund
  • 2:0 für Dortmund
  • 3:3-Remis
  • 1:0 für Dortmund
  • 4:1 für Dortmund

------------------

12.41 Uhr: Die Begegnung im Ruhrgebiet ist auch der Auftakt in die Pokalfinal-Woche. Am kommenden Donnerstag treffen sich der BVB und RB in Berlin wieder. Dann geht es um den Sieg im DFB-Pokal.

11.37 Uhr: Ein Sieg ist Pflicht und zusätzlich ist die Borussia auf Schützenhilfe angewiesen. An diesem Wochenende werden die Dortmunder daher Union Berlin (gegen Wolfsburg) und Mainz 05 (gegen Frankfurt) die Daumen drücken.

----------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Fans schlagen Alarm – sie sehen DIESE große Tradition in akuter Gefahr

Borussia Dortmund: Bei diesem Thema reagiert Zorc gereizt – „Die Frage nervt“

Borussia Dortmund: Irres Gerücht – plötzlich fällt SEIN Name

-----------------

11.19 Uhr: Noch vor wenigen Wochen schien der BVB im Kampf um die Champions League abgeschlagen doch drei Spieltag vor dem Ende sind die Schwarzgelben wieder mitten drin im Rennen um die Plätze drei und vier.

Wolfsburg hat zwei Punkte mehr, Frankfurt nur einen. Daher gilt für die Mannschaft von Edin Terzic: Punkteverlust gegen Leipzig verboten.

Freitag, 7. Mai, 11 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der Partie Borussia Dortmund gegen RB Leipzig. Wer entscheidet das Duell der Top-Teams für sich.