Erling Haaland: Nun ist es raus! Watzke verplappert sich – und verrät brisantes Vertragsdetail

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Beschreibung anzeigen

Erling Haaland bleibt ein Thema für sich. Wo spielt der Norweger nächste Saison?

Immer wieder wurde auch über eine mögliche Ausstiegsklausel im Vertrag von Erling Haaland berichtet. Vor dem Besiktas-Spiel in der Champions League verplapperte sich jetzt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und verriet ein krasses Vertragsdetail.

Erling Haaland: Watzke verplappert sich

Auf die Frage, ob Haaland denn gerne bei Borussia Dortmund bleiben möchte, antwortete Watzke vor der Partie gegen Besiktas Istanbul bei „Amazon Prime Video“: „Das werden wir dann irgendwann sehen.“

---------------------------------

Das ist Erling Haaland

  • Alter: 21 Jahre (21. Juli 2000)
  • Geburtsort: Leeds (England)
  • Nationalität: Norwegen
  • Größe: 194 cm
  • Position: Mittelstürmer
  • Rückennummer: 9
  • Bisherige Vereine: Bryne FK, Molde FK, RB Salzburg

---------------------------------

Der Geschäftsführer führte anschließend aus: „Ich denke mal, dass wir die nächsten Wochen mal sprechen werden. Das haben wir ja nicht alleine in der Hand. Insofern sind wir auch darauf angewiesen, dass von ihm und seinem Berater (Mino Raiola, Anm. der Red.) die Signale kommen.“

>>> Borussia Dortmund zerlegt Besiktas Istanbul – Haaland lässt alle staunen

Und dann sagte Watzke etwas, worüber sehr lange spekuliert wurde. „Es ist ja kein Verhandlungsdruck drauf, dass wir jetzt den Vertrag verlängern müssen. Es geht nur um das Thema, zieht er eine Klausel oder zieht er sie nicht? Wir werden alle bemüht sein, das nicht erst im März oder April zu erfahren“, so Watzke.

Erling Haaland: Hat er eine Klausel im Vertrag oder nicht?

Immer wieder kursierten widersprüchliche Meldungen über Haalands Möglichkeiten, vorzeitig aus seinem Vertrag auszusteigen. Angeblich müsste ein Verein, der den BVB-Stürmer unter Vertrag nehmen will, 75 bis 90 Millionen Euro zahlen.

Die BVB-Verantwortlichen hatten sich zu der Klausel in der Vergangenheit meist nicht konkret geäußert. Durch Watzkes Aussagen lässt sich raushören, dass der Norweger wohl tatsächlich eine Klausel im Vertrag hat. Welcher Klub diese letztlich ziehen wird, wird sich dann zeigen.

----------------------------------

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Streit geht in die nächste Runde! Watzke giftet gegen Zwayer – „So geht das nicht“

Borussia Dortmund: Kapitän Reus packt aus! DAS sagte Felix Zwayer den BVB-Spielern zur Elfer-Entscheidung

Borussia Dortmund: Gespräche durchgesickert – sie sorgen schon jetzt für riesige Wut! „Nur zum Kotzen“

----------------------------------

Sehr großes Interesse soll vor allem der spanische Rekordmeister Real Madrid haben. Haaland will laut Gerüchten ebenfalls zu den Königlichen, stellt aber eine irre Forderung. >>> Hier mehr dazu.

Erling Haaland: Ultimatum für den BVB-Star? Jetzt wird es heiß

Den Kampf um Erling Haaland hat der BVB nicht aufgegeben. Der DFB-Pokalsieger will alles versuchen, um den Stürmer zu halten. Allerdings scheint ein Verbleib an ein Ultimatum geknüpft zu sein.

Erling Haaland: Verzockt sich der Berater des Norwegers gewaltig?

Der eine verplappert sich. Hat sich der andere verzockt? Falls ja, könnte das die Zukunft von Haaland stark beeinflussen. Alle Infos hier >>>

Borussia Dortmund: Doppel-Abgang im Winter?

Auch andere Wechsel werden diskutiert. Bahnt sich im Winter ein Dopel-Abgang an? Alle Infos hier >>>