Dortmund

Borussia Dortmund: Nackenschlag für BVB-Youngster! DIESEN Traum muss er begraben

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Das erste Jahr bei Borussia Dortmund hatte sich Reinier sicherlich anders vorgstellt.

Jetzt ist sogar noch ein großer Lebenstraum des Brasilianers von Borussia Dortmund ist geplatzt.

Borussia Dortmund: Bittere Nachricht für Reinier

Reinier und Real Madrid hatten die Hoffnung, dass das Talent beim BVB schnell den nächsten Schritt macht, zum Star reift und nach der Leihe als Verstärkung nach Spanien zurückkehrt. So war es zuvor schon bei Achraf Hakimi gelungen.

Doch zumindest nach der Hälfte der zweijährigen Leih-Zeit sieht es danach nicht aus. Rechnet man seine Spielminuten der letzten Saison (339) zusammen, kam der 19-Jährige auf nicht einmal vier Spiele.

+++ Gerüchteküche brodelt! DFB-Schreck zum BVB? +++

Borussia Dortmund: Sogar Leih-Abbruch stand zur Debatte

Zwischenzeitlich dachten die Madrilenen laut Berichten sogar darüber nach, die Leihe abzubrechen – nicht spielen kann Reinier schließlich auch bei Real.

Inzwischen deutet viel auf einen Verbleib in Dortmund hin. Noch vor dem Trainingsstart gab es nun aber den nächsten üblen Rückschlag für den Youngster.

--------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Droht jetzt DIESER Star-Abgang? BVB wohl gesprächsbereit

Borussia Dortmund: Star jubelt nach Gänsehaut-Moment – „Fühlt sich phantastisch an“

Borussia Dortmund: Wechsel von Achraf Hakimi fix – doch diese Frage bleibt

--------------------------

„Mein erstes großes Ziel sind die Olympischen Spiele“, sagte Reinier kürzlich dem „Kicker“. Bei Olympia wollte das Offensivtalent glänzen und sich auf einer großen Bühne bei Dortmunds neuem Trainer Marco Rose empfehlen – und „nebenbei“ Gold holen und den Titel von 2016 verteidigen.

BVB-Star Reinier nicht für Olympia 2021 nominiert

Eine Nominierung wurde nie in Frage gestellt – schließlich ist Reinier schon länger der Star der brasilianischen U21-Nationalmannschaft und überzeugte dort regelmäßig.

Doch nun der Schock: Bei der Kader-Bekanntgabe fiel Reiniers Name nicht. Trainer André Jardine verzichtet in Tokio auf den Youngster von Borussia Dortmund.

+++ Warum die EM 2021 einen BVB-Traum platzen lassen könnte +++

Bitter für Reinier, gut für den BVB. Rose freut sich aufgrund der vielen EM-Abstellugen über jeden Mann, der am 1. Juli zum Trainingsauftakt erscheint.

Auch Erling Haaland muss zittern

Der absolute Superstar des BVB ist ohne Frage Erling Haaland. Doch auch für den Norweger könnte ein Traum platzen. Was dahintersteckt, erfährst du hier >>>