Borussia Dortmund: Bitterer Abgang droht – verlässt dieser Star den BVB?

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

In den letzten Wochen drehte sich bei Borussia Dortmund alles um einen möglichen Wechsel von Superstar Jadon Sancho und die Zukunft von Erling Haaland.

Bei der EM 2021 trat aber ein anderer Star auf den Plan, der absoluter Leistungsträger in Dortmund ist. Verlässt er trotzdem Borussia Dortmund?

Borussia Dortmund: Droht jetzt DIESER Star-Abgang?

Wenn Real Madrid anklopft, gibt es wohl nur wenige Fußball-Profis, die sich nicht Gedanken über einen Wechsel machen würden. Zuletzt war dies bei David Alaba der Fall, der nach dreizehn Jahren Bayern München den Rekordmeister verließ und zum spanischen Pendant wechselte. Ihm folgen könnte bald auch auch BVB-Star Raphael Guerreiro.

+++ Erling Haaland: Grünes Licht! DAS dürfte den BVB-Star jetzt freuen +++

Der Linksverteidiger von Borussia Dortmund soll auf der Liste von Wieder-Real-Madrid-Trainer Carlo Ancelotti ganz oben stehen. Seit 2016 spielt er beim BVB. War er fit, stand er auch meist in der Startelf. Ob als Linksverteidiger oder im zentralen Mittelfeld, überzeugende Leistungen brachte er fast immer.

Ancelotti soll laut dem spanischen Portal „Don Balon“ großer Fan von Guerreiro sein. Bereits zu seiner Zeit als Bayern-Trainer (Juli 2016 bis September 2017) soll der Italiener Interesse am damals frischverpflichteten BVB-Star gehabt haben.

-------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Kurioses Gerücht! Holt Dortmund diesen DFB-Schreck?

Borussia Dortmund: Fans in Sorge um Jadon Sancho – was steckt hinter dieser Entscheidung?

Borussia Dortmund: Legende feiert Comeback! Doch schon nach kurzer Zeit ist alles wieder vorbei

-------------------------

Bekommt Ancelotti, der auf Zinédine Zidane folgt, nun seinen Wunschspieler? Der BVB wäre bei einer entsprechenden Ablöse bereit darüber zu reden, heißt es im Bericht weiter. Von mindestens 35 Millionen Euro Ablöse ist laut „Don Balon“ die Rede. Auch die Bild berichtet von dem Interesse Ancelottis. Er schätze demnach die Qualitäten als Allzweckwaffe.

BVB-Star Guerreiro trifft bei EM auf Teamkollegen aus Dortmund

Würde der Europameister von 2016 die Borussen verlassen, wäre das ein herber Verlust. In der vergangenen Saison war Guerreiro in 40 Pflichtspielen an 17 Toren beteiligt (sechs Treffer / elf Assists).

Bei der EM 2021 gehört er wieder zum Kader von Titelverteidiger Portugal. Im ersten Spiel traf er prompt zum 1:0 beim 3:0-Sieg gegen Ungarn. Am Samstag trifft er dann mit seinem Team auf Deutschland und die BVB-Kumpels Mats Hummels und Emre Can.

BVB-Star Guerreiro im Achtelfinale

Mit Portugal schaffte es Guerreiro ins Achtelfinale der EM. In der Gruppe mit Deutschland und Frankreich kamen die Portugiesen als Dritter über die Ziellinie. Ein gutes Omen? Beim Titelgewinn 2016 kam man ebenfalls als Dritter aus der Gruppenphase.