Dortmund

Borussia Dortmund: Flick startet als Bundestrainer – Reus und Hummels hören bei DIESEM Satz genau hin

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

BVB: Das sind die Wunderkinder von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hat im Jahr 2020 eine Mannschaft, die in der Bundesliga ganz oben mitspielen kann. Eines der Wunderkinder ist der norwegische Shootingstar Erling Haaland. Der erst 20-jährige Stürmer wechselte im Januar 2020 für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum BVB. Heute soll er um die 80 Millionen Euro wert sein.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Neustart beim DFB. Nach dem Ende der Ära Löw beginnt Hansi Flick als neuer Bundestraner. Auch für die Nationalspieler von Borussia Dortmund ist es ein Neustart. Doch wie stehen die Chancen auf eine Nominierung der BVB-Routiniers Mats Hummels und Marco Reus?

Flick wurde mit einem ausgiebigen Interview vom DFB als Bundestrainer vorgestellt. Die zwei Stars von Borussia Dortmund dürften bei einer Aussage ganz genau hingehört haben.

Borussia Dortmund: Flick-Aussage gibt Aufschluss über DFB-Zukunft von Hummels und Reus

Offen proklamierte der DFB bei der Flick-Verkündung die Rückkehr zum Leistungsprinzip. Das war Löw über die Jahre ein wenig abhandengekommen.

Rätselhafte Kader-Entscheidungen sorgten immer wieder für hochgezogene Augenbrauen – mit der Ausbootung von Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng trat der langjährige Bundestrainer eine Lawine los und schoss sich letztendlich ein Eigentor.

„Ist er gut genug? Hat er Bock? Bringt er sich ein?“

Doch wie stehen unter Flick die Chancen der Stars von Borussia Dortmund – insbesondere der Routiniers Mats Hummels und Marco Reus? Fallen sie dem angestoßenen Jugendtrend zum Opfer?

-----------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Ex-BVB-Star Mario Götze auf Wolke sieben – doch es gibt eine schlechte Nachricht

Erling Haaland: Fans lachen – ist DAS Chelseas irrer Versuch, den BVB-Star von einem Wechsel zu überzeugen?

Borussia Dortmund: BVB-Talent steht vor riesigem Erfolg – wird er für ihn Fluch oder Segen?

-----------------------------

Auch unter Flick soll dieser Trend fortgesetzt werden. Der neue Nationaltrainer schätzt Talente wie Jamal Musiala und Florian Wirtz. Bei seiner Vorstellung stellt er aber ebenso klar, dass es unter ihm keine „Altersgrenze“ geben wird.

Hansi Flick kennt keine Altersgrenze

„Bei mir gibt es kein Alter, bei dem ich sage: Ok, ab da ist man kein Nationalspieler mehr“, sagt Flick deutlich. Ein Satz, bei dem besonders Hummels und Reus ganz genau hingehört haben dürften.

+++ Borussia Dortmund: Mega-Möglichkeit dahin! Heftiger Rückschlag für BVB-Juwel +++

Flick weiter: „Ist er gut genug? Hat er Bock? Bringt er sich ein? Das sind die Dinge, die für mich als Parameter zählen.“

Einer Fortsetzung der DFB-Karriere steht den beiden BVB-Stars offenbar nichts im Weg. Überzeugen sie bei Borussia Dortmund und mit dem Adler auf der Brust, haben auch die beiden 32-Jährigen beste Chancen auf eine Teilnahme an der WM 2022 in Katar.

--------------------------------------

Die Deutschen Nationalspieler von Borussia Dortmund:

  • Mats Hummels
  • Emre Can
  • Marco Reus
  • Mo Dahoud
  • Julian Brandt
  • Nico Schulz

-------------------------------------

Und sie sind nicht die einzigen BVB-Kandidaten auf eine WM-Teilnahme. Emre Can, Mahmoud Dahoud, Julian Brandt, und Nico Schulz spielten unter Löw in jüngerer Vergangenheit bereits eine Rolle. Letztere müssen ihr Können jedoch beim BVB erstmal unter Beweis stellen, um Chancen auf ein Ticket in die Wüste zu haben.

Keine Chancen auf einen Einsatz unter Hansi Flick hat ein ehemaliges BVB-Juwel. Stattdessen sucht er jetzt bei einem neuen Verein sein Glück!

Borussia Dortmund: Loblied auf IHN! BVB-Star kommt aus dem Schwärmen nicht mehr raus

Den BVB hat er zwar verlassen, doch das Herz seines Mitspielers hat er offenbar erobert. Nach seinem Abgang singt er ein Loblied. Hier mehr dazu!

Verliert Borussia Dortmund gleich zwei Stars?

Einige Spieler von Borussia Dortmund gehören zu den begehrtesten Spielern Europas. Nun könnte der BVB gleich zwei Akteure an Real Madrid verlieren >>>