Bei Borussia Dortmund untergegangen: Ex-BVB-Juwel versucht jetzt HIER sein Glück

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Als großes Talent war er im Januar 2011 zu Borussia Dortmund gewechselt. Doch bei der großen Konkurrenz im damaligen Mittelfeld des BVB war er damals im Team von Trainer Jürgen Klopp völlig untergegangen.

Nuri Sahin, Mario Götze, Shinji Kagawa, Ilkay Gündogan – Borussia Dortmund hatte damals im kreativen Zentrum einige Weltklasse-Spieler in den eigenen Reihen. Da hatte der damalige BVB-Neuzugang einen extrem schweren Stand.

Moritz Leitner: Bei Borussia Dortmund nicht durchgesetzt

Die Rede ist von Moritz Leitner. Der Mittelfeldspieler kam Anfang 2011 von seinem Heimatverein 1860 München zu Borussia Dortmund. Doch beim BVB wurde schnell deutlich: Leitner kann sich gegen die namhafte Konkurrenz nicht zwingend durchsetzen.

Und so verlieh Borussia Dortmund den Mittelfeldmann erst an den FC Augsburg, später für zwei Jahre an den VfB Stuttgart. 2016 verließ Leitner den BVB dann endgültig, als er zu Lazio Rom wechselte.

Auch in Italien fasste er nie wirklich Fuß, so dass nur ein halbes Jahr später die Rückkehr nach Augsburg folgte. Wieder ein Jahr später wechselte Leitner zu Norwich City und versuchte sein Glück in England.

----------------------------------

News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Hammer-Transfer steht kurz bevor! BVB-Fans aus dem Häuschen

Borussia Dortmund: Fan-Liebling erinnert sich an Horror-Moment zurück – „War eine extreme Situation“

Erling Haaland: Chelsea-Attacke! „Blues“ machen nochmal ernst – und machen DAVOR nicht Halt

----------------------------------

Ex-BVB-Profi Leitner unterschreibt in Zürich

Doch auch in Norwich blieb ihm der große Durchbruch verwehrt. Und nun wagt der 28-Jährige den nächsten Anlauf. Leitner unterschrieb einen Einjahres-Vertrag beim FC Zürich.

Gemeinsam mit Leitner wollen die Züricher in dieser Saison zu altem Erfolg zurückfinden. In der vergangenen Saison hatte der FCZ in der zehn Vereine umfassenden Liga am Ende den 8. Platz belegt.

Marinko Jurendic, Sportchef beim FCZ, sagt über die Neuverpflichtung: „Moritz Leitner hat eine hohe Spielintelligenz und will Verantwortung auf dem Platz übernehmen. Mit seiner Persönlichkeit und mit seinen fussballerischen Fähigkeiten soll er Einfluss auf das Spiel nehmen und unser Team spielerisch weiter stärken.“

In dieser Saison lief es für Zürich bislang deutlich besser. Der FCZ gewann alle seine bisherigen drei Spiele. (dhe)