Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Flugzeug aus Mallorca landet – Mann will anschließend sofort davonlaufen

Flughafen Düsseldorf: Die Rückreise aus Mallorca endete für einen Mann bei der Polizei. (Symbolbild)
Flughafen Düsseldorf: Die Rückreise aus Mallorca endete für einen Mann bei der Polizei. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Reichwein

Düsseldorf. Zwischenfall am Flughafen Düsseldorf!

Die Rückreise von Mallorca hat sich ein 29-Jähriger mit Sicherheit anders vorgestellt. Weil bei einer routinemäßigen Kontrolle der Bundespolizei auffiel, dass der Mann von der Polizei gesucht wird, ging sein Weg vom Flughafen Düsseldorf nicht nach Hause, sondern in die Untersuchungshaft. Doch das wollte der sich erst nicht gefallen lassen.

Flughafen Düsseldorf: Rückreise aus Mallorca-Ferien endet bitter für Urlauber

Strand, Sonne und das Meer: Das alles wird der 29-jährige jetzt so schnell nicht mehr zu sehen bekommen. Denn bei der Kontrolle seiner Personalien stellten die Beamten der Bundespolizei fest, dass ein Haftbefehl gegen den Mann aus Velbert vorlag.

------------------------------------

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Eröffnung am 19. April 1927
  • der „Düsseldorf Airport“ (DUS) zählt mit rund 25 Millionen Passagieren zu den Top 3 der verkehrsreichsten Flughäfen Deutschlands (nach Frankfurt a.M. und München)
  • 77 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 55 Ländern
  • wichtigster Flughafen in NRW und einer der größten Flughäfen in Deutschland
  • hat mit einer Höhe von 87 Metern den höchsten Tower Deutschlands

------------------------------------

Das Amtsgericht Wuppertal sieht den jungen Mann dringend tatverdächtig mit Drogen gehandelt zu haben.

Flughafen Düsseldorf: Urlauber soll innerhalb sechs Monaten 46 Straftaten begangen haben

Insgesamt 13 Fälle von Drogenhandel in nicht geringen Mengen und 33 Fälle von gewerbsmäßig unerlaubtem Handel mit Betäubungsmitteln werden ihm vorgeworfen.

+++Flughafen Düsseldorf: Politikerin von Ausreise abgehalten – „Erinnert an Erdogan-Methoden“+++

Das alles in einem Zeitraum von gerade mal sechs Monaten. Vom April bis Oktober 2017 habe er sich eine Einnahmequelle durch den An- und Verkauf von Marihuana, Haschisch und Kokain verschafft, teilt die Polizei mit.

Flughafen Düsseldorf: Verdächtiger versucht zu flüchten

Diese Vorwürfe sahen auch die Bundespolizisten am Mittwochabend gegen 21.45 Uhr am Düsseldorfer Flughafen und sprachen den Mann daraufhin an.

-----------

Mehr vom Flughafen Düsseldorf und aus der Region:

Flughafen Düsseldorf: Anstatt in Ägypten landet Mann in JVA – DAS ist der Grund

WDR-Moderatoren entdecken peinlichen Patzer in „Aktuelle Stunde“: „Unterbrecht ihr mich hier einfach!“

Flughafen Düsseldorf: Die Urlauber sind los! Dieses Bild ist eindeutig

Schule in NRW: Nach Messerstecherei – Schüler und Lehrer geschockt: „Tief erschüttert“

-----------

Daraufhin suchte der 19-Jährige sein Heil in der Flucht und nahm vor den Beamten Reißaus. Weit kam er jedoch nicht.

Flughafen Düsseldorf: Erst mit Handfesseln können Polizisten ihn beruhigen

Bereits nach wenigen Metern konnten ihn die Polizisten wieder einfangen. Aber selbst dann gab der vermeintliche Drogendealer nicht auf und wehrte sich heftig gegen eine Festnahme.

+++Flughafen Düsseldorf: Sommer-Saison in vollem Gange – so sieht die Vorbereitung auf die Ferien aus+++

Erst als ihm Handfesseln angelegt wurden, gelang es den Beamten den Mann zu beruhigen und zur Kooperation zu bewegen. Nach seiner Festnahme wird er nun dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Flughafen Düsseldorf: Das passierte nach der Landung der Maschine aus Wien

Auch nach der Landung einer Maschine aus Wien klickten die Handschellen. Was geschehen ist, erfährst du hier >>>

Münster: Kindesmissbrauch – Polizei jagt weiteren Täter! Kennst du diesen Mann?

Die Polizei Münster sucht im Kindesmissbrauchsfall einen weiteren Täter und hat das Foto eines Mannes veröffentlicht. Hier mehr dazu >>>