Mallorca: Touristen-Chaos auf der Insel! Das fordert jetzt Konsequenzen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Die Balearen-Insel ist zweifelsohne eines der beliebtesten Urlaubsziele vieler Deutscher. Nach dem Lockdown strömen die deutschen Touristen auf die Insel. Doch jetzt hat Mallorca ein Problem: Es sind einfach zu viele Touristen da!

Das bringt sogar den altehrwürdigen Inselrat dazu, Konsequenzen zu ziehen.

Mallorca: Touristen-Chaos hat Konsequenzen!

Mallorca gehört zu den europäischen Zielen, welche als erstes wieder von deutschen Touristen für ihren Urlaub genutzt wurden. Grund dafür waren die geringen Corona-Zahlen auf der Balearen-Insel.

------------------------------

Das ist Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

------------------------------

Auch aktuell reisen einige Touristen nach Mallorca. So kommt es dazu, dass einige Attraktionen sehr viel besucht werden. Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, wird es ab dem 15. Juni schwieriger zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten auf Mallorca zu gelangen.

++ Urlaub an der Nordsee: Einwohnerin will dringend etwas loswerden – „Unfassbar anstrengend“ ++

Mallorca: Inselrat zieht weitreichende Konsequenzen

Bei der Sehenswürdigkeit handelt es sich um das Kap Formentor. Dort wird die Zufahrt für Privatfahrzeuge zwischen 10 und 19 Uhr schon ab dem Port de Pollenca gesperrt. Wer dennoch dorthin gelangen will, muss entweder den Bus nehmen oder sich zu Fuß beziehungsweise mit dem Rad auf den Weg machen.

--------------

Weitere Mallorca-News:

Mallorca: Corona-Schock! Sind jetzt alle Urlaubspläne in Gefahr?

Urlaub auf Mallorca: Bierkönig hat wieder geöffnet – diese Szenen sorgen für Staunen

Mallorca kehrt langsam zur Normalität zurück – das musst du jetzt wissen

---------------

Die Sperrung der Strecke gilt bis zum 15. September und wurde vom Inselrat am Mittwoch verkündet. Die Regel gibt es bereits länger allerdings galt sie zuvor erst ab dem Strand von Formentor. Durch sie sollen Staus vermieden werden.

Mallorca: Busse sollen Touristen zu der Sehenswürdigkeit bringen

Zwei Buslinien können von den Urlaubern benutzt werden, um dennoch an die Sehenswürdigkeit auf der Baleareninsel zu gelangen: die Linien 333 und 334. Genau Fahrzeiten sind derzeit noch nicht bekannt.

Laut der „Mallorca Zeitung“ sind die Busse in diesem Gebiet schon seit 2018 im Einsatz. Allerdings habe es in der Vergangenheit bereits einige Male Chaos bei der Nutzung der Busse gegeben. Dieses Jahr soll das vermieden werden. Bleibt zu hoffen, dass das funktioniert und die Urlauber ihren Trip genießen können. (gb)

Kreuzfahrt: Crew-Mitglieder haben Corona! Not-Stopp vor Mallorca

Kreuzfahrt: Corona-Notfall vor Mallorca! Mehrere Crew-Mitglieder wurden auf einem Schiff positiv getestet. Hier mehr erfahren <<<

+++Corona in der Dominikanischen Republik: Urlaub geplant? Hier findest du allen wichtigen Infos!+++

Kreuzfahrt: Üble Nachricht für Touristen! Aida streicht ausgerechnet DIESE Reisen

Der Kreuzfahrt-Anbieter Aida streicht Reisen – ersatzlos! Erfahre mehr dazu >>>

Traum-Wetter in Deutschland

Für traumhaftes Sommer-Wetter müssen die Menschen derzeit nicht nach Mallorca reisen. Auch in Deutschland wird es in diesem Tagen sommerlich warm. Allerdings warten auch schon die nächsten Gewitter auf uns (hier alle Wetter-Infos).

Kreuzfahrt: Endlich! Nach über einem Jahr dürfen die Schiffe HIER wieder vor Anker gehen

Nach mehr als einem Jahr dürfen Kreuzfahrt-Schiffe endlich wieder ein beliebtes Reiseziel ansteuern. Worum es sich dabei handelt, liest du hier >>>