Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon Prime kündigt Show-Hammer an! ER bekommt sein eigenes Format

Amazon Prime Video kündigt ein neues Format an und holt dafür einen ganz besonderen Moderator mit ins Boot.

u00a9 imago images/NurPhoto

Amazon Prime: Die Erfolge des Streaming-Riesen

Der Video-Streaming-Dienst von Amazon startete am 26.02.2014 in Deutschland. Für Amazon-Prime-Kunden bietet er ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot.

Mit seinem kurzen aber amüsanten Auftritt bei „LOL: Last one laughing“ tastete sich Joko Winterscheidt bei Amazon Prime Video schon mal vor. Jetzt ist klar, der Entertainer und Moderator bekommt bei dem Streaminganbieter sein eigenes Format.

Und das schneller als gedacht. Klammheimlich haben Amazon Prime und Joko Winterscheidt nämlich an einer neuen Show gebastelt. Jetzt steht fest: Am 7. Juni feiert die Neuschöpfung schon Premiere.

Amazon Prime Video bringt neues Format mit Joko raus

Dass er moderieren kann und kein Problem damit hat den Alleinunterhalter zu machen, zeigte er bereits des Öfteren bei „Wer stiehlt mir die Show?“. Prosieben kündigte erst kürzlich für Herbst 2023 eine neue Staffel mit neuen prominenten Gesichtern an. (Hier mehr dazu)

Bis dahin können sich Joko-Fans jetzt erstmal über „The World’s Most Dangerous Show“ freuen. Was sich genau dahinter verbirgt, ist bislang unklar. Geht man allerdings nach dem bereits veröffentlichten Trailer, geht es hier ordentlich zur Sache.

Show-Inhalte bleiben vorerst geheim

Das zunächst harmlos anmutende Set, in dem Joko Winterscheidt seine Show ankündigt, verwandelt sich plötzlich in eine turbulente Kulisse mit Regen, Sturm, Feuer und einem Moderator, der unerwartet im Dunkeln steht.


Mehr News:


Damit ist allerdings immer noch nicht geklärt, worauf sich die Zuschauer freuen können. Winterscheidt hält es kryptisch und redet von: „waghalsigen Stunts, absurden Wettkämpfen und sinnlosen Promi-Spielen.“

Dass es ein Projekt zwischen dem Streaminganbieter und dem Prosieben-Star geben soll, davon war schon länger die Rede, jetzt hat das Kind auch endlich einen Namen. Gut möglich auch, dass es sich bei „The World’s Most Dangerous Show“ um jenes Projekt handelte, mit dem Joko Winterscheidt unter anderem sein Podcast-Aus begründete. Wobei es hier gerade auch bestens läuft. Einen Tag vor dem Amazon Prime Video-Hammer gab der Moderator bekannt, einen neuen Podcast ins Leben gerufen zu haben.