Veröffentlicht inSportmix

Formel 1 – Monaco-GP im Live-Ticker: Perez gewinnt! Heftiger Unfall von Schumacher

Formel 1 – Monaco-GP im Live-Ticker: Perez gewinnt! Heftiger Unfall von Schumacher

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Die Formel 1 ist an diesem Wochenende (27. Mai – 29. Mai) zu Gast in Monaco. Das legendäre Stadtrennen steht an.

Beim Monaco-GP kämpft Mick Schumacher um seine ersten Punkte in der Formel 1, Sebastian Vettel will mit Aston Martin endlich den Durchbruch schaffen und Mercedes drängt wieder zurück in die Spitze.

Formel 1 – Monaco-GP im Live-Ticker

Wer gewinnt den Großen Preis von Monaco? Wie schlagen sich die deutschen Fahrer Sebastian Vettel und Mick Schumacher auf dem legendären Stadtkurs?

Alle Informationen rund um das Formel 1-Wochenende in Monaco bekommst du hier bei uns Live-Ticker!

————————————-

Formel 1 | Monaco-GP

  1. Perez (Red Bull)
  2. Sainz (Ferrari)
  3. Verstappen (Red Bull)
  4. Leclerc (Ferrari)
  5. Russell (Mercedes)
  6. Norris (McLaren)
  7. Alonso (Alpine)
  8. Hamilton (Mercedes)
  9. Bottas (Alfa Romeo)
  10. Vettel (Aston Martin)
  11. Gasly (Alpha Tauri)
  12. Ocon (Alpine)
  13. Ricciardo (McLaren)
  14. Stroll (Aston Martin)
  15. Latifi (Williams)
  16. Zhou (Alfa Romeo)
  17. Tsunoda (Alpha Tauri)
  18. Albon (Williams)

OUT Schumacher (Haas)
OUT Magnussen (Haas)

————————————-

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Nach Rennende: Verliert Sergio Perez doch noch seinen Sieg! Ferrari hat Protest gegen die Rennwertung eingelegt, die FIA ermittelt jetzt (Hier die Hintergründe!).

Ziel: Wieso das Rennen nicht über die volle Distanz gefahren wurde, kannst du HIER nachlesen!

Ziel: Vettel holt noch einen Punkt! Ocon fällt mit seiner 5-Sekunden-Strafe noch aus den Top-Ten!

Ziel: Nach 64 Runden ist der Große Preis von Monaco beendet. Sergio Perez gewinnt vor Sainz und Verstappen!

63/77: Noch eine Runde zu fahren: Perez hält weiter tapfer die Führung.

60/77: Die vorderen Vier sind ganz eng zusammen, Perez hält sich trotz großer Reifenprobleme noch an der Spitze.

53/77: Noch 13 Minuten sind zu fahren. Aktuell führt Perez noch, doch seine Reifen machen Probleme.

34/77: Jetzt läuft nicht mehr die Rundenzahl runter, sonder die Rennzeit. Noch 33 Minuten wird gefahren, dann ist das Rennen zu Ende. Die vorgegebenen 77 Runden werden die Fahrer nicht mehr erreichen. Die absolvierte Renndistanz wird aber vermutlich reichen, um die volle Punktzahl zu vergeben.

33/77: Der Restart erfolgt ohne Probleme. Alle Fahrer halten ihre Position.

31/77: Die überrundeten Autos dürfen jetzt überholen. Hinter dem SafetyCar geht’s erstmal weiter.

30/77: Um 17.15 Uhr geht es weiter.

30/77: Das Rennen wird nun doch unterbrochen. Die Tech-Pro-Barriere muss repariert bzw. ersetzt werden.

29/77: Das SafetyCar ist draußen, die Strecke wird gereinigt.

28/77: Heftiger Unfall von Mick Schumacher! Der Deutsche verliert ohne ersichtlichen Grund die Kontrolle über sein Auto, dreht sich und knallt in eine Bande. Sein Auto ist völlig zerstört, Mick Schumacher steigt aber gleich aus. Ihm geht’s gut.

26/77: Hier ist gerade einiges los: Magnussen hat aufgegeben, Gründe unklar.

23/77: Was macht Ferrari denn jetzt? Erst kommt Sainz zum Boxenstopp und sofort dahinter Leclerc. Da ist auf jeden Fall etwas schief gelaufen. Red Bull reagiert. Perez führt, Verstappen auf drei. Umgekehrte Reihenfolge.

19/77: Leclerc und Verstappen kommen in die Box, bei Red Bull hakt es beim Reifenwechsel! Bitter!

18/77: Kurzer Abflug von Schumacher. Er muss in die Box und sich eine neue Nase holen. Hamilton und Ocon berühren sich.

16/77: Hamilton war beim Boxenstopp, Perez kommt auch.

14/77: Mittlerweile liefern Gasly und Vettel auf den Inters bessere Zeiten ab und machen Schritte nach vorne.

11/77: Noch sind die Intermediates nicht merklich besser. Die Top-Fahrer sind immer noch auf Full Wets unterwegs.

7/77: Vettel geht zum Boxenstopp und holt sich die Intermediates!

5/77: Noch ist es ruhig, die Fahrer sind vorsichtig, die Strecke trocknet langsam ab. Wer geht als erstes auf die Intermediates?

2/77: Das Rennen wird freigegeben! Endlich geht’s los.

1/77: Es ist noch extrem rutschig auf der Strecke. Latifi rollt in die Bande, Stroll schrammt an der Wand vorbei und holt sich einen Platten.

Start: Jetzt geht’s los! Die Autos fahren aus der Boxengasse hinter dem SafetyCar. Einen stehenden Start wird es nicht geben.

16.00 Uhr: Na endlich! Um 16.05 Uhr soll es losgehen!

15.54 Uhr: Ralf Schumacher wird bei Sky auch deutlich: „Langsam wird’s peinlich. Sie sollen jetzt mal starten“

15.53 Uhr: Aktuell hat der Starkregen nachgelassen. Aber das Regenradar zeigt an, dass es immer wieder Schauer geben wird. Noch gibt es keine offizielle Information, wann es losgeht.

15.50 Uhr: Die Zuschauer werden langsam ungeduldig. Sie können nicht verstehen, dass die Formel 1 nicht fährt. Hier einige Reaktionen:

  • Oh Gott, was für Luschen! Fahrt doch!
  • Was ist nur aus der Formel 1 geworden
  • Zu was hat man in der Formel 1 eigentlich Regenreifen?? So lächerlich das Ganze..
  • Schönwetter Rennfahrer! Keinen Bock mehr auf den Mist

15.29 Uhr: Die Autos stehen in der Boxengasse, die Zelte sind aufgebaut. Es sieht allerdings jetzt danach aus, als wenn es etwas aufklart.

15.23 Uhr: Schumacher scherzt am Boxenfunk: „Ich glaube, ich bin noch nie so nass im Formel-1-Auto gewesen.“

15.20 Uhr: Es schüttet jetzt wie aus Eimern. Zu viel Regen! Das SafetyCar dreht weiter mit den Autos seine Runden, jetzt geht es erstmal in die Box. Rote Flagge!

15.16 Uhr: Die Formation Lap läuft. Bernd Mayländer im SafetyCar fährt vorne weg.

15.15 Uhr: Die Motoren werden angelassen. Gleich soll’s dann endlich losgehen.

15.07 Uhr: Jetzt regnet es richtig. Der Start wird auf 15.16 Uhr verschoben. Die Schauer will man wohl abwarten.

15.03 Uhr: Der Start verzögert sich wegen dem Regen etwas. Die Formation-Lap wird hinter dem SafetyCar ausgefahren. Die Teams wechseln noch schnell die Reifen.

14.55 Uhr: Die Teams ziehen die Regenreifen drauf. Es wird im Regen gestartet. Dicke Wolke sind aufgezogen.

14.52 Uhr: Jetzt ist es tatsächlich soweit. Die Zuschauer packen die Regenschirme aus, es beginnt zu tröpfeln. Die Lotterie startet. Wechseln die Teams noch schnell auf die Intermediates, bleiben sie bei ihrer Wahl?

14.41 Uhr: Die Regenwahrscheinlichkeit sinkt, aber der Himmel ist immer noch dunkel. Toto Wolff sagt bei Sky, er hofft auf Regenfälle. Ansonsten wäre kein Sieg für die Mercedes drin, so Wolff.

14.36 Uhr: Das Star-Aufgebot in Monaco ist gewohnt riesig. Bei Sky outen sich Heidi Klum und Mann Tom als große Formel 1-Fans. Sie drücken natürlich den deutlichen Fahrern die Daumen.

——————————-

Formel 1 | Fahrerwertung:

  1. Verstappen (Red Bull), 110 Punkte
  2. Leclerc (Ferrari), 104 Punkte
  3. Perez (Red Bull), 85 Punkte
  4. Russell (Mercedes), 74 Punkte
  5. Sainz (Ferrari), 65 Punkte
  6. Hamilton (Mercedes) 46 Punkte

——————————-

14.16 Uhr: Es wird dunkler über der Strecke, der Regen kündigt sich langsam an. Regnet es noch vor dem Start?

+++ Formel 1: Team-Boss mit deutlicher Drohung – Star-Fahrer vor dem Aus? +++

13.32 Uhr: Inzwischen ist übrigens klar: Charles Leclerc behält seine Pole-Position. Die FIA sah offenbar keinen Grund ihn wegen des beinahe verpassten Wiegens zu bestrafen.

13.19 Uhr: Beim 3. Freien Training am Samstag gab es einen fiesen Zusammenprall. Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven (Hier mehr!).

12.33 Uhr: Noch ist es trocken in Monaco, aktuell fährt der Porsche Super Cup. Aber: Pünktlich um 15 Uhr sollen dicke Wolken aufziehen, es ist für den Nachmittag Regen in Monte Carlo gemeldet. Max Verstappen kündigte gestern schon an, er wolle einen Regentanz machen. Der WM-Führende hofft auf Regen, das könnte ihm in die Karten spielen. Bei normalem Wetter ist es in Monaco bekanntlich schwer, ein paar Plätze gut zu machen.

10.43 Uhr: In Barcelona fiel Leclerc aus und musste Konkurrent Verstappen seine Führung übergeben. Mittlerweile habe Ferrari die Gründe für den Ausfall gefunden und behoben. Wie der Rennstall bekannt gibt, haperte es am Turbolader und MGU-H der Ferrari-Power-Unit. „Sie werden nicht repariert werden“, bestätigt Teamchef Mattias Binotto.

Der Vorfall könnte für Ferrari und Leclerc noch bittere Folgen haben. Erst in Miami setzte die „Scuderia“ neue Bauteile ein. Nur um in Monaco auf die ersten Varianten im Pool zurückzugehen.

Insgesamt dürfen im Saisonverlauf nur jeweils drei Turbolader und drei MGU-Hs straffrei eingesetzt werden.

Sonntag, 9.15 Uhr: Guten Morgen! Heute steigt die große Party im Fürstentum. Kann sich Leclerc im Heimrennen die Führung zurückholen?

Q3: Red Bull will sich den Vorfall um Leclerc nochmal genauer ansehen und Protest einlegen. Droht jetzt sogar eine Strafe? (Hier erfährst du mehr dazu!)

Q3: Verstappen ist angefressen, er war auf einer schnelle Runde. Jetzt startet er nur von Platz vier. Boss Dr. Helmut Marko hofft morgen auf Regen. Das könnte Verstappen nach vorne spülen.

Q3: Chaos vor dem Tunnel! Die Fahne kommt zu spät, Sainz rollt in Perez ein. Dahinter entsteht Stau. Alonso nimmt auch noch eine Bande mit. Wahnsinn!

Q3: Das war’s! Perez wirft vor dem Tunnel das Auto weg und beschert Ferrari damit die erste Startreihe.

Q3: Monaco jubelt! Leclerc setzt mit 1:11:376 ein dickes Ausrufezeichen. Kommt da nochmal jemand ran?

Q3: Jetzt geht’s um die Pole! Wer ist der schnellste? Es sieht nach einem Vierkampf zwischen Perez, Leclerc, Sainz und Verstappen aus. Perez und Leclerc wirkten bislang am stärksten.

Q2: Vettel hat es wieder mal geschafft! Er fährt ins Q3 und damit in die Top-Ten. Wieder einmal beweist er auf Stadtkursen seine Fahrkunst. Schumacher ist als 15. raus. Neben ihm müssen Tsunoda (Alpha Tauri), Bottas (Alfa Romeo), Magnussen (Haas) und Ricciardo (McLaren) die Segel streichen.

Q2: Charles Leclerc droht eine Grid-Strafe! Der Monegasse sollte zum Wiegen bei der FIA, fuhr aber dran vorbei. Seine Mechaniker schoben ihn dann zurück. Lässt die FIA das durchgehen oder wird sie hier aktiv?

Q2: Ferrari und Red Bull geben es sich gleich zu Beginn richtig. Perez führt vor Sainz und Leclerc mit 33 Tausendstel (!) Vorsprung. Verstappen hinkt leicht hinterher.

Q2: Weiter geht’s mit Q2! Schaffen Vettel und Schumacher den Sprung in die Top-Ten? Es wäre wichtig, denn in Monaco ist die Startposition besonders entscheidend.

Q1: Vettel nutzt seine Runde und schiebt sich auf Rang zehn. Raus sind Albon (Williams), Gasly (Alpha Tauri), Stroll (Aston Martin), Latifi (Williams) und Zhou (Alfa Romeo).

Q1: Für einige wird es hier ganz eng mit einer schnellen Runde. Stau in der Boxengasse. Vettel geht als Dritter raus. Gute Ausgangsposition.

Q1: Das Qualifying ist unterbrochen. Tsunoda fährt sich an der Ausfahrt vom Tunnel die Felge kaputt, rollt aber noch in die Box. 2:25 Minuten bleiben noch. Damit haben alle noch die Chance auf eine schnelle Runde. Aktuell wären Ricciardo, Ocon, Latfi, Tsunoda und Zhou raus.

Q1: Mächtig was los auf der Strecke. Da muss man wirklich ein gutes Timing haben, um eine schnelle Runde hinzulegen. Aktuell führt Perez vor Sainz und Verstappen.

16 Uhr: Los geht’s mit Q1. Mick Schumacher und Kevin Magnussen gehen als erstes raus.

15.44 Uhr: In gut einer Viertelstunde heulen in Monaco wieder die Motoren auf. Wer schnappt sich die Pole in Monaco?

14.01 Uhr: FP3 ist Geschichte. Sergio Perez fährt die Bestzeit, Leclerc ist aber nur 41 Tausendstel langsamer gewesen. Ihre Teamkollegen sind auf 3 und 4 und rund 4 Zehntel dahinter. Mick Schumacher fährt die zwölft-, Vettel die 13.-schnellste Zeit.

————————————-

Der Zeitplan des Monaco-GP

  • 1. Freies Training, Freitag 14 Uhr
  • 2. Freies Training, Freitag 17 Uhr
  • 3. Freies Training, Samstag 13 Uhr
  • Qualifying, Samstag 16 Uhr
  • Rennen, Sonntag 15 Uhr

————————————-

13.50 Uhr: Lance Stroll crasht! Vettels Teamkollege erwischt die Kerbs in der Schwimmbad-Schikane zu doll und touchiert dahinter die Leitplanke. Der Schaden scheint sich allerdings auf den ersten Blick in Genzen zu halten.

13.40 Uhr: Die üblichen Verdächtigen ganz oben – die beiden Ferraris und Red Bulls fahren die vier schnellsten Zeiten bislang.

13.00 Uhr: Das dritte und letzte Freie Training im Fürstentum startet in diesem Augenblick. Wer ist vor dem Qualifying in guter Form? Gleich gibts die Antwort.

12.20 Uhr: Lewis Hamilton hat vor dem Monaco-GP einen prägenden Augenblick seiner Laufbahn mit seinen Fans geteilt. Die Geschichte einer Verletzung, die seine Karriere gefährdete, kannst du hier nachlesen.

10.52 Uhr: Der Freitag wurde für den amtierenden Weltmeister-Rennstall Mercedes zur Katastrophe. Der Schock kam direkt im FP1: Das Bouncing ist zurück! Gerade erst hatte man das verhängnisvolle Hoppeln des Autos abstellen können und in Spanien ein achtbares Resultat eingefahren, da ist das Problem wieder da. Noch schlimmer: Offenbar wissen die Silberpfeile nicht, warum. Ganz, ganz schlechte Vorzeichen für Monaco.

Samstag, 9.25 Uhr: Guten Morgen, Racingfreunde. Heute wirds ernst – nach dem dritten Freien Training am frühen Nachmittag steht das Qualifying an. Wer schnappt sich die Pole? Wir berichten live!

22.19 Uhr: Irres Gerücht aus der Formel 1! Verliert Vettel seinen Platz ausgerechnet gegen seinen besten Kumpel? >>> Hier alle Infos.

20.23 Uhr: Eine Schrecksekunde gab es für Sebastian Vettel im Training. Der Aston-Martin-Star ist am Schwimmbad beinahe gegen die Bande geknallt, rettete sich aber im letzten Augenblick. „Es war ein Fehler. An dieser Stelle sollte ich nicht quer daherkommen“, sagt Sebastian Vettel bei „Sky“. „Ich schätze, da hatte ich auch ein bisschen Glück. Mein Herzschlag hat sich definitiv beschleunigt.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

18.03 Uhr: Das Training ist beendet. Leclerc ist wieder der Schnellste, dahinter sein Teamkollege Carlos Sainz vor den beiden Red Bulls Sergio Perez und Max Verstappen.

17.21 Uhr: Mittlerweile läuft das zweite freie Training. Nach den technischen Problemen im ersten Training sieht es für Mick Schumacher schon deutlich besser aus. Der Deutsche konnte schon einige Runden zurücklegen. Währenddessen ist Daniel Ricciardo mit seinem McLaren in die Leitplanke gecrasht, das Auto ist total zerstört. Bitter für den Australier, der sogar von McLaren-Boss Zak Bron erstmals deutliche Kritik einstecken musste.

16.11 Uhr: Aston Martin steht aktuell mächtig in der Kritik. Der Rennstall um den deutschen Fahrer Sebastian Vettel sieht sich heftigen Betrugsvorwürfen ausgesetzt. Jetzt hat sich ausgerechnet Haas-Boss Günther Steiner dazu geäußert (Hier mehr Infos).

15.05 Uhr: Das 1. Freie Training ist beendet. Charles Leclerc ist der Schnellste, vor Sergio Perez.. Rang drei ging an Carlos Sainz und dahinter folgte Spitzenreiter und Titelverteidiger Max Verstappen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

14.25 Uhr: „Etwas im Antriebsstrang ist kaputt“, sagt Günther Steiner bei Sky. Die Session ist für Mick Schumacher damit vorzeitig beendet. In Monaco ist das besonders bitter. Hier zählt jede Runde, um sich an die Strecke und das Auto zu gewöhnen.

14.21 Uhr: Bittere Nachricht für Mick Schumacher! Der Haas-Pilot bleibt vor der Boxengasse stehen und kommt nicht mehr weiter.

14 Uhr: Es geht los. Das 1. Freie Training läuft.

13.47 Uhr: Zum allerersten Mal fährt die Formel 1 mit dem neuen Autos in Monaco. Die größeren Reifen könnten auf dem engen Kurs für Probleme sorgen.

———————————-

Der aktuelle Stand in der WM

  • Max Verstappen (Red Bull) 110 Punkte
  • Charles Leclerc (Ferrari) 104
  • Sergio Perez (Red Bull) 85
  • George Russell (Mercedes) 74
  • Carlos Sainz (Ferrari) 65
  • Lewis Hamilton (Mercedes) 46
  • Lando Norris (McLaren) 39
  • Valtteri Bottas (Alfa Romeo) 38
  • Esteban Ocon (Alpine) 30
  • Kevin Magnussen (Haas) 15

14. Sebastian Vettel (Aston Martin) 4
19. Mick Schumacher (Haas) 0

———————————-

12.23 Uhr: Bevor wir auf das Wochenende in Monaco schauen, blicken wir noch einmal zurück auf das letzte Rennen. In Barcelona gewann Max Verstappen ein wildes Rennen und übernahm die Gesamtführung. (Hier gibt’s den Barcelona-GP zum Nachlesen!).

————————————-

Mehr News aus der Formel 1:

————————————-

12.01 Uhr: Einen wunderschönen guten Mittag und herzlich willkommen zum Großen Preis von Monaco. Wir begleiten für das gesamte Wochenende des legendären Rennens.