SC Freiburg – FC Schalke 04: S04-Schmach! Ausgerechnet ER schießt die Knappen ab

Schalke 04 hat beim SC Freiburg einige Probleme.
Schalke 04 hat beim SC Freiburg einige Probleme.
Foto: imago images/Jan Huebner

Freiburg. Der 29. Spieltag stand an: Und damit auch SC Freiburg gegen FC Schalke 04.

Während die Gastgeber entspannt in die Begegnung gingen, standen die Gäste aus Gelsenkirchen unter großem Druck: Sie wollten beweisen, dass der Sieg in Augsburg keine Ausnahme war.

Gelang beim SC Freiburg für Schalke der nächste Sieg?

SC Freiburg – FC Schalke 04 im Live-Ticker: S04-Aufschwung?

DER WESTEN begleitet die Partie im Live-Ticker. Hier bekommst du schon vor dem Anstoß alle Infos und verpasst auch in den entscheidenden 90 Minuten keine wichtige Szene.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-------------------

SC Freiburg – FC Schalke 04 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Höler (7.), 2:0 Sallai (22.), 3:0 Günter (50.), 4:0 Günter (74.)

-------------------

Die Aufstellungen:

  • Freiburg: Müller - Lienhart, Schlotterbeck, Heintz - Schmid (77. Kübler), Santamaria (60.Keitel), Höfler, Günter - Sallai (77. Kwon), Höler (77. Jeong) - Demirovic (77. Petersen)
  • Schalke: Fährmann - Becker (68. Sané), Stambouli, Thiaw - Aydin,Kolasinac - Mascarell - Serdar (56. Mustafi), Bozdogan (56. Uth) - Harit (86. Hoppe) – Huntelaar (86. Paciencia)

--------------------

Nach dem Spiel: Als wäre die Schmach gegen Freiburg nicht genug, muss der FC Schalke 04 jetzt sich auch noch das anhören. Von Fans gab es ein Banner in Richtung S04!

90.: Das war es. Schiri Reichel quält die Schalker nicht mehr als nötig und pfeift pünktlich ab. Nach dem Sieg gegen Augsburg ein ganz herber Rückschlag für Schalke. Am Dienstag könnte der Abstieg mit einer Niederlage gegen Bielefeld feststehen.

88.: Die Partie trudelt ihrem Ende entgegen. Huntelaar hat kurz vor seiner Auswechslung die große Chance zum Ehrentreffer doch heute läuft für S04 einfach nichts zusammen.

77.: Ausgerechnet Günter sorgt hier für den endgültigen KO. Der Freiburg-Kapitän hatte zuletzt im März 2020 in der Liga getroffen. Heute erzielt er seine ersten Treffer in dieser Spielzeit.

74. Toooor für Freiburg!

Doppelpack für Günter. Wieder zieht er aus der Distanz ab. Stambouli dreht sich weg und der Ball schlägt neben dem Pfosten ein.

63.: Uth fügt sich immerhin mit einem Schuss in Richtung des SCF-Tores ein. Sein Abschluss streift allerdings über den Kasten, Müller muss nicht eingreifen. Schalke agiert weiter viel zu ungefährlich. Freiburg kontrolliert das Geschehen und tut nur noch das Nötigste.

56.: Jetzt also doch. Grammozis wechselt. Uth kommt für Bozdogan und Mustafi für Serdar.

50.: Tooooooor für Freiburg!

Es geht weiter wie im ersten Durchgang. Serdar ist in der Vorwärtsbewegung viel zu schläfrig. Günter luchst ihm die Kugel ab und macht sich auf den Weg in Richtung Schalker-Strafraum. Weil er nicht angegriffen wird, nimmt er einfach Maß und trifft.

46.: Weiter geht es. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

45.: Halbzeit im Breisgau. Schalke 04 findet so gut wie gar nicht statt und brachte sich mit einem Fehler selbst ins Hintertreffen. Das zweite Gegentor nach-VAR-Elfmeter tut sein übriges. Wie wird Grammozis reagieren? Die Antwort gibt es in 15 Minuten.

35.: Die Knappen jetzt immerhin in der Vorwärtsbewegung. Harit setzt sich auf der Außenbahn durch und zieht in die Mitte. Doch bei seinem Abschluss ertönt ein Pfiff. Huntelaar war seinem Gegenspieler in die Hacken getreten. Freistoß Freiburg.

30.: Aus S04-Fan-Sicht ist diese erste halbe Stunde wirklich zu vergessen. Die Übertragungsprobleme auf Sky, der Rückstand, der schwache Auftritt der eigenen Mannschaft und die VAR-Entscheidung. Es kommt alles zusammen. Und noch sind 60 weitere Minuten zu spielen.

22.: Toooooor für Freiburg!

Sallai verwandelt sicher. Jetzt wird es ein langer Nachmittag für Königsblau.

21.: Elfmeter für Freiburg!

Elfmeter für den Sportclub! Huntelaar bringt Sallai mutmaßlich zu Fall. Das Spiel läuft weiter, bis ausgerechnet Videoschiri Ittrich eingreift. Strafstoß und Gelb für Huntelaar.

15.: Die bittere Schalke-Bilanz nach der ersten Viertelstunde: Kein Tor, kein Schuss, keine Ecke, 28 Prozent Ballbesitz. Es läuft bisher nicht für die Grammozis-Elf.

9.: Der frühe Rückstand für die Knappen. Doch die S04-Fans haben ein ganz anderes Problem. Die Übertragung auf Sky ist massiv gestört. Hier alle Infos >>>

7.: Tooooor für Freiburg!

Stambouli unterläuft ein kapitaler Schnitzer. Seine Grätsche geht ins Leere. Santamaria nimmt Fahrt auf und spielt flach in die Mitte. Dort schiebt Höler ein.

3.: Schalke gleich in Bedrängnis. Freiburg wird nach einer Ecke gefährlich. Demirovic nimmt die Flanke Volley und zwingt Fährmann zur ersten Parade des Nachmittags.

1.: Der Ball rollt im Schwarzwaldstadion.

15.25 Uhr: In fünf Minuten geht es los. Wie wird sich Schalke präsentieren?

15.10 Uhr: Überraschend fehlt dagegen Alessandro Schöpf. Der hatte bisher, wenn er nicht verletzt war, immer im Kader gestanden.

14.48 Uhr: Gleich sechs Spieler aus der blauweißen Startelf stammen aus der Knappenschmiede. Fährmann, Kolasinac, Becker, Thiaw, Aydin und Bozdogan durchliefen allesamt die Jugendmannschaften des Klubs.

14.19 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Der FC Schalke 04 darf sich über die Rückkehr von Mark Uth in den Kader freuen. Zuletzt war der Stürmer gegen im Februar gegen RB Leipzig im Einsatz. Ebenso kehrt Salif Sané zurück. Er fehlte bereits seit Dezember.

11.55 Uhr: Der DFB hat für die Partie Patrick Ittrich als Videoschiedsrichter angesetzt. Eine brisante Entscheidung, denn der 42-Jährige hat eine heikle S04-Vergangenheit. Mehrfach hatten die Königsblauen bereits einen Groll auf Entscheidungen von Ittrich. Ende vergangenen Jahres eskalierte es nach dem 2:2 der Schalker in Mainz. 300 bis 400 Hassbotschaften samt Morddrohungen, so offenbarte der Schiedrichter, hatten ihn aus dem Schalke-Fanlager erreicht. Nun werden viele S04-Anhänger unweigerlich ein besonderes Auge auf den Kölner Keller haben.

Samstag, 9.15 Uhr: Matchday! Heute geht es rund im Schwarzwaldstadion. Gelingt Schalke der zweite Sieg in Folge? Oder behalten die Breisgauer die drei Punkte zuhause?

16.56 Uhr: Für den SC Freiburg ist die Ausgangssituation eine ganze andere als für Schalke. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich hat sich im Tabellenmittelfeld gefestigt und steht auf dem zehnten Platz. Bis zum Saisonende geht für den SC wahrscheinlich weder nach unten noch nach oben etwas, der Druck ist weg.

+++ Corona wirbelt Abstiegskampf durcheinander! Könnte das die Saison von S04 noch retten? +++

Ein Vorteil für S04, weil die Freiburger nicht mehr entschieden genug ins Spiel am Samstagnachmittag gehen? Dimitrios Grammozis stellt klar: „So wie ich Christian Streich einschätze, ist er ein Trainer, der von seinen Spielern in jedem Spiel maximalen Erfolg einfordert. Wir werden uns auf einen Gegner einstellen müssen, der sehr intensiv spielt.“ Schalke muss also viel tun, damit der Sieg gegen Augsburg keine Ausnahme bleibt.

--------------------

S04-Top-News:

--------------------

14.01 Uhr: Die jüngste Bilanz der Schalker gegen die Schwarzwald-Kicker ist überraschend negativ: Seit drei Jahren gelang den Knappen nun schon kein Sieg mehr gegen Freiburg – weder daheim noch auswärts. Zuletzt jubelte S04 im März 2018, als Burgstaller und Caligiuri den Klub zum 2:0-Sieg schossen. Es folgten drei Niederlagen und zwei Remis.

--------------------

Die vergangenen 3 Duelle:

  • FC Schalke 04 – SC Freiburg 0:2
    Bundesliga, 16.12.2020
  • SC Freiburg – FC Schalke 04 4:0
    Bundesliga, 27.06.2020
  • FC Schalke 04 – SC Freiburg 2:2
    Bundesliga, 21.12.2019

--------------------

Freitag, 16. April, 10.36 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen dem SC Freiburg und dem FC Schalke 04. Hier bei DER WESTEN bekommst du schon vor dem Anstoß alle Informationen, die du zu diesem Duell brauchst.