FC Schalke 04: Angebot abgelehnt! S04 bleibt wohl weiter auf IHM sitzen

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 haben zwar schon einige Spieler den Verein verlassen, aber die Stars mit fetten Ablösesummen konnte S04 noch immer nicht loswerden.

Für einen Profi des FC Schalke 04 wurde jetzt ein Angebot abgegeben, allerdings lehnte Sportdirektor Rouven Schröder direkt wieder ab. Die Königsblauen bleiben weiter auf dem Großverdiener sitzen.

FC Schalke 04: Angebot für S04-Star abgelehnt!

Amine Harit, Can Bozdogan, Rabbi Matondo und Ozan Kabak gehören beim FC Schalke 04 zu den Kandidaten, von denen man sich bei den Königsblauen viele Millionen Euro erhofft. Allerdings wurden für die Großverdiener noch keine Abnehmer gefunden.

-----------------------

Das ist Ozan Kabak:

  • Geboren am 25. März 2000
  • Wurde bei Galatasaray Istanbul ausgebildet
  • Wechselte im Januar 2019 für 11 Millionen Euro zum VfB Stuttgart
  • Nur ein halbes Jahr später ging er dann für 15 Millionen Euro zum FC Schalke 04
  • Sein Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2024
  • 2021 wurde er für ein halbes Jahr an den FC Liverpool verliehen – die Reds zogen die Kaufoption allerdings nicht
  • Nach der Abstiegssaison wurde Kabak erneut verliehen. Für die Saison 2021/22 spielte er bei Norwich City, die eine Kaufpflicht hatten.

--------------------------------

Für Kabak soll jetzt ein Angebot reingekommen sein. Wie „Bild“ berichtet, möchte der französische Erstligist OGC Nizza den türkischen Nationalspieler und soll sechs Millionen Euro geboten haben. Zu wenig für Sportdirektor Rouven Schröder.

+++ FC Schalke 04: Dieser Transfer lässt Fans vor Wut schäumen – „Dämlich und beschissen“ +++

FC Schalke 04 fordert mehr Geld für Ozan Kabak

Demnach hat der FC Schalke 04 acht Millionen Euro plus Erfolgsboni für Ozan Kabak verlangt. Beide Klubs liegen deshalb noch ein gutes Stück auseinander und die Sorge bei den Fans ist groß, dass man sich nicht einig wird.

+++ FC Schalke 04 verkündet tolle Nachricht – Fans werden sich freuen +++

Nizza sieht in Kabak den Nachfolger vom ehemaligen Bayern-Star Dante, der mit mittlerweile 38 Jahren im gehobenen Fußballeralter ist. Kabak soll daher in die Fußstapfen des Brasilianers treten.

--------------------------------------

Mehr S04-News:

--------------------------------------

Dafür müssen sich Schalke und Nizza aber erstmal einig werden. Ob der französische Erstligist auf die Forderungen der Königsblauen eingeht oder Schröder vielleicht doch nachgibt? (oa)