FC Schalke 04: Yoshida verrät! S04-Fanliebling sprach vor Transfer mit ihm – „Er ist sehr glücklich“

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

Beschreibung anzeigen

Der FC Schalke 04 hat einen weiteren Neuzugang präsentiert: Maya Yoshida schließt sich den Königsblauen an.

Vor seinem Wechsel zum FC Schalke 04 sprach Yoshida mit einem S04-Fanliebling, der über den Transfer mehr als nur glücklich ist.

FC Schalke 04: Yoshida packt aus! S04-Fanliebling sprach vor Wechsel mit ihm

Ein Japaner hat den Klub verlassen, ein neuer Japaner trägt ab sofort das S04-Trikot: Maya Yoshida. Der Kapitän der japanischen Nationalmannschaft kommt ablösefrei zum FC Schalke 04 und unterschreibt einen Vertrag bis 2023 mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Vor seinem Wechsel sprach Yoshida noch mit Fanliebling Atsuto Uchida. „Er war sehr glücklich, als ich mit ihm gesprochen habe“, verrät Yoshida dem vereinseigenen Sender. „Er hat mich gebeten, die Nummer 22 zu tragen. Ich sagte, ich weiß nicht, ob das klappen wird.“

FC Schalke 04: Itakura freut sich ebenfalls auf Yoshida-Wechsel

Bei vielen Schalkern ist Uchida immer noch sehr beliebt. Von 2010 bis 2017 trug der Japaner das Trikot der Königsblauen. Beide kennen sich bestens und haben vor der Abreise noch gemeinsam trainiert, wie Yoshida erklärte.

+++ FC Schalke 04: Aus dem Nichts – S04 verkündet Neuzugang +++

Aber nicht nur mit Uchida sprach der S04-Neuzugang. Auch mit Ko Itakura, den die Knappen nicht fest verpflichten konnten, unterhielt sich der Nationalspieler. „Ich habe direkt mit ihm gesprochen, nachdem ich mit Rouven, dem Sportdirektor, gesprochen habe. Und er hat auch noch mit Rouven gesprochen. Er ist sehr, ich weiß nicht warum, aber er ist sehr froh, dass ich für ihn zu Schalke gehe.“

-----------------------------------

Top-Schalke-News:

-----------------------------------

Und Yoshida weiter: „Er wäre gerne geblieben, aber die finanzielle Situation hat das leider nicht zugelassen.“ Auf Itakura wird Yoshida gleich am 2. Spieltag treffen. Borussia Mönchengladbach ist dann zu Gast in der Veltins-Arena. (oa)