FC Schalke 04 trifft harte Entscheidung – das sind die Folgen für die Fans

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Beschreibung anzeigen

Wie im Stadion, so auch beim Training. Nur wenige Wochen war der Besuch des öffentlichen Trainings möglich, da muss der FC Schalke 04 dem auch schon wieder einen Riegel vorschieben.

Der FC Schalke 04 hatte seinen Fans die Möglichkeit gegeben, Einheiten unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften zu verfolgen. Doch aufgrund der steigenden Inzidenzwerte hat der Zweitligist reagiert und eine drastische Maßnahme vollzogen.

FC Schalke 04 zieht drastische Konsequenz

Ab sofort finden keine öffentlichen Trainingseinheiten mehr statt, das gab der S04 bekannt. In den vergangenen Wochen hatten die Fans der Königsblauen einmal in der Woche die Möglichkeit, das Training vor Ort zu verfolgen – unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und einem vorgelegten 3G-Nachweis.

Die aktuelle Entwicklung der Corona-Lage, zu der sich die Länderspitzen am Dienstag (30. November) treffen werden, hat auch den Zweitligisten zu der Maßnahme veranlasst.

>>> FC Schalke 04: Zum ersten Mal auf die Bank verdonnert – S04-Star „nicht begeistert“

„Aus Vorsichtsgründen und zum Schutz aller Beteiligten bleiben die Tore zum Vereinsgelände nun geschlossen“, heißt es in der Mitteilung des Klubs.

S04-Training nicht mehr öffentlich

Mit einer klaren Aufforderung schließt der S04 seine Mitteilung ab: „Die Königsblauen appellieren noch einmal, sich impfen zu lassen. Jeder Piks – egal, ob Erst, Zweit- oder Booster-Impfung – hilft. Nur mit einer deutlich höheren Impfquote, als sie aktuell in NRW und Deutschland gegeben ist, ist die dauerhafte Rückkehr in die Normalität realistisch.“

---------------------

Noch mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Schlechte Nachrichten für Fans – müssen sie ausgerechnet DARAUF verzichten?

FC Schalke 04: Ex-Juwel zieht nach Enttäuschungen die Reißleine – und krempelt sein Leben komplett um

FC Schalke 04: S04-Profi mit Ultra-Hoodie und Schal! ER stand nicht im Kader, sondern in der Nordkurve

---------------------

Die Vorbereitungen auf die kommenden Hammer-Wochen beim FC Schalke 04 haben am Montag ohne Cheftrainer Dimitrios Grammozis begonnen, der über Erkältungssymptome klagt. „Antigen-Schnelltests auf das Coronavirus fielen negativ aus“, haben die Königsblauen am Montag mitgeteilt. „Als Vorsichtsmaßnahme wurde gemeinsam entschieden, dass seine Co-Trainer die Einheit leiten.“ Für Mittwoch ist dann ohnehin ein Ruhetag angesetzt.

-------------------------------

Die nächsten Gegner des FC Schalke 04:

  • 04.12: FC St. Pauli (20.30 Uhr/Auswärts)
  • 10.12: 1. FC Nürnberg (18.30 Uhr/Heim)
  • 18.12: Hamburger SV (20.30 Uhr/A)

-------------------------------

In den letzten drei Partien müssen die Königsblauen gegen Tabellenführer St. Pauli (4. Dezember), den 1. FC Nürnberg (10. Dezember) und den Hamburger SV (18. Dezember) ran.

FC Schalke 04: Ex-Fanliebling trifft endlich, doch dann wird es richtig bitter!

Er war ein Liebling der Fans, jetzt kickt er im Ausland. Endlich erzielte er dort sein erstes Tor. Was dann passierte, ist extrem bitter!

FC Schalke 04: Was ist denn da los? Maulwurf-Alarm beim FC St. Pauli vor Topspiel

„Die Maulwurf-Affäre von Pauli.“ Was erst mal nach Action-Film klingt, hat beim nächsten Gegner des FC Schalke 04 andere Hintergründe. >>> Hier mehr dazu.

Beim Tabellenführer muss Goalgetter Simon Terodde erneut ersetzt werden. Dafür hat Trainer Grammozis nun auch einen weiteren Akteur ins Profitraining aufgenommen. Wer den Platz des Torjägers einnehmen soll, erfährst du hier >>

In St. Pauli muss der FC Schalke 04 ausgerechnet ohne seinen Cheftrainer Grammozis auskommen. >>> Hier erfährst du den Grund. (oa)