FC Schalke 04: Ex-Juwel zieht nach Enttäuschungen die Reißleine – und krempelt sein Leben komplett um

Schalke und die Eurofighter: Der legendäre UEFA-Cup-Triumph 1997

Schalke und die Eurofighter: Der legendäre UEFA-Cup-Triumph 1997

In der Saison 1996/97 feierte Schalke 04 den größten Erfolg seiner Vereinsgeschichte. Wir werfen einen Blick zurück auf den Weg zum großen UEFA-Cup-Triumph.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 galt er als Mega-Talent, doch lange lief er seinen Erwartungen hinterher. Es sollte in Gelsenkirchen einfach nicht sein.

Nach dem endgültigen Aus beim FC Schalke 04 folgten Stationen in Holland, der Türkei, Schottland und Zypern. Auch hier blieb der Durchbruch verwehrt. Nun verrät Donis Avdijaj: Der Weg soll ihn zurück in die Bundesliga führen.

FC Schalke 04: Ex-Mega-Talent mit klarem Ziel – Dafür muss sich einiges ändern

„Mein Ziel ist die Bundesliga“, gibt Avdijaj im Gespräch mit SPORT BILD preis. Neun Mal durfte er bereits Bundesligaluft schnuppern. Damals in Diensten von S04. Nach Gelsenkirchen folgten einige Leihen und Vereinswechsel. Das Nomadenleben sei jedoch nicht das Richtige. „Ich habe seit ein, zwei Jahren gespürt, dass es so nicht weitergehen kann“, sagt der 25-Jährige.

Mittlerweile ist das ehemalige Mega-Talent beim österreichischen Klub TSV Hartberg untergekommen. Ein Glücksgriff für ihn. „Zum Glück habe ich im Sommer dann ein Team gefunden, dem ich hundertprozentig vertraue und das mich jeden Tag begleitet und meine Entwicklung vorantreibt.“ Dabei stehe vor allem seine Fitness im Vordergrund. Mit Sportwissenschaftler Yannik Obenauer arbeite er unter anderem an seiner Beschleunigung.

Hartes Training , gesündere Ernährung – alles für den Traum

„Das Entscheidende ist, dass wir täglich Wege finden, Donis einen Schritt besser zu machen“, sagt Obenauer. „Sein Verhältnis von Körpergewicht zu Kraft und Geschwindigkeit hat sich positiv entwickelt. Auch Hartbergs Sportdirektor Erich Korherr ist mit dem Ex-Youngster zufrieden. Gegenüber SPORT BILD sagt er: „Donis ist auf dem richtigen Weg. Bei unserem Gespräch vor seiner Verpflichtung hat er ehrlich über seine Fehler der Vergangenheit gesprochen.“ Die Lobeshymnen gehen noch weiter: „Momentan ist er ein Vorzeigeprofi. Er ist zum Beispiel immer einer der Letzten, die nach dem Training vom Platz gehen“, so Korherr.

Auch abseits des Platzes arbeite der Ex-Schalker an seinem Körper. So habe er seine Ernährung umgestellt. Seit einigen Monaten kommen nur noch vegane Gerichte auf Avdijajs Teller. „Der Beginn meiner Ernährungsumstellung war nicht einfach. Jedoch spüre ich, dass es mir guttut“, kommentiert er.

----------------------------------------

Mehr News zu Schalke

FC Schalke 04: Peinliche Panne im Stadion – Fans trauen ihren Ohren nicht

FC Schalke 04: Große Enttäuschung bei S04-Fans – DAS können viele nicht verstehen

FC Schalke 04: Arbeitslos nach Abstieg – jetzt nimmt SEINE Karriere wieder richtig Fahrt auf

----------------------------------------

Avdijaj: „Bin in der Form meines Lebens“ – reicht's für die Bundesliga?

Alles zahle auf das große Ziel des Bundesliga-Comebacks ein. „Ich habe mich in meinen acht Jahren als Profi körperlich noch nie so gut gefühlt wie jetzt. Ich bin in der Form meines Lebens“, sagt Avdijaj. „Aber ich muss meine Leistung weiter steigern und noch viele gute Spiele machen, um mein Ziel zu erreichen.“

Eine weitere Hürde: erst mal muss ein Bundesligaklub Interesse an einer Verpflichtung haben. Vielleicht hat ja Schalke Lust auf eine wesentlich weiterentwickelte Version ihres Eigengewächses. Dafür müsste Schalke jedoch zuerst aufsteigen.