FC Schalke 04: Nach Abstieg ohne Verein – jetzt geht SEINE Karriere wieder steil bergauf

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Schalke 04: Die Talfahrt des Traditionsvereins bis in die 2. Liga

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958.

Beschreibung anzeigen

Sein Abgang beim FC Schalke 04 hätte schlimmer nicht laufen können. Nun kommt die Karriere von Alessandro Schöpf aber noch einmal richtig in Schwung.

Als einer der Versager-Absteiger musste er den FC Schalke 04 verlassen, war kurz sogar arbeitslos. Jetzt hat er sogar das Interesse eines Klubs aus einer anderen Top-Liga geweckt.

FC Schalke 04: Alessandro Schöpf weckt internationales Interesse

Ein desaströses Ende nach über fünf Jahren Schalke. Alessandro Schöpf war lange eine unangefochtene Stammkraft beim S04. Als alles den Bach runterging, musste der Österreicher den Abstieg nach vielen schwachen Auftritten von der Bank aus miterleben.

Aufmerksamkeit erlangte Schöpf nur noch, weil sein Trainer sich seinen Namen nicht merken konnte. Doch „Massimo Schüpp“ erholte sich vom schweren Karriere-Tief beim S04.

Schalke ließ den Vertrag auslaufen, Schöpf wurde arbeitslos. Doch dann griff Arminia Bielefeld zu – und die Talfahrt des 27-Jährigen war gestoppt.

---------------------------------

Mehr Schalke-News:

FC Schalke 04: Wenige Tage nach Skandal-Elfmeter – Schiedsrichter Stieler mit nächster Irrsinns-Entscheidung

FC Schalke 04: Victor Palsson teilt Bild und erntet harte Kritik – „Absolut peinlich“

FC Schalke 04: Kommt jetzt doch alles anders? Grammozis rudert wohl zurück

---------------------------------

Auf der Alm ist Alessandro Schöpf wieder gefragt, gehört zu den Leistungsträgern im Mittelfeldzentrum. Und nun ist offenbar sogar ein Klub aus der Serie A auf ihn aufmerksam geworden.

Wie das italienische Fußballportal „Calciomercato“ berichtet, will der FC Bologna den Österreicher im Winter verpflichten.

Bologna will mit Schöpf nach Europa

Die „Rossoblu“ haben nach vielen Jahren zwischen Abstiegen und Abstiegskampf derzeit eine realistische Chance, erstmals in diesem Jahrtausend ins internationale Geschäft einzuziehen.

Um diese Chance zu nutzen, soll der Ex-Star des FC Schalke 04 das Mittelfeld verstärken. Dafür ist der Serie-A-Klub offenbar sogar bereit, eine Ablöse zu zahlen. Mehrfach waren Scouts laut „Calciomercato“ bereits zu Spielen von Bielefeld und Österreichs Nationalelf gereist, um Schöpf zu beobachten.

FC Schalke 04: S04-Profi mit Ultra-Hoodie und Schal! ER stand nicht im Kader, sondern in der Nordkurve

Für einen Schalke-Profi hat es beim Spiel gegen den SV Sandhausen nicht für den Kader gereicht. Doch das hinderte ihn nicht daran seine Teamkollegen zu unterstützen - und das inmitten der Fans. Alle Einzelheiten hier >>>

FC Schalke 04: Leihgabe will nicht zu seinem Klub zurück – kann S04 diesen Fan-Traum erfüllen?

Eine Leihgabe des FC Schalke 04 will nicht zu seinem Klub zurück. Bei den Fans ist er sehr beliebt. Kann S04 zuschlagen? >>> Hier mehr dazu.