Borussia Dortmund: Terzic wird emotional – dann wendet er sich an die Fans

BVB: Nach dem Pokalsieg gab es für Edin Terzic kein Halten mehr.
BVB: Nach dem Pokalsieg gab es für Edin Terzic kein Halten mehr.
Foto: imago images/Matthias Koch

Borussia Dortmund feiert in Berlin. Der BVB hat den DFB-Pokal erstmals seit 2017 wieder gewonnen. Gegen RB Leipzig siegte Dortmund klar mit 4:1.

Vater des Erfolgs ist Trainer Edin Terzic. „Er hat im Dezember eine Mannschaft übernommen, die war halbtot“, erklärte der BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nach dem Sieg in der ARD. Die Zeit des BVB-Fans an der Seitenlinie gipfelte nun im Pokalgewinn. Nach dem besonderen Sieg zeigte sich der 38-jährige Coach äußerst emotional.

BVB: Terzic kämpft mit den Tränen – „Wir vermissen euch“

Es war nicht das beste Spiel des BVB. Die Schwarzgelben zeigten sich allerdings gnadenlos effizient. „Beim Finale geht es darum, dass man gewinnt, nicht darum, dass man schön spielt“, analysierte der Erfolgscoach nach der Begegnung.

------------------------

Mehr Themen zum BVB-Pokalsieg:

BVB gewinnt DFB-Pokal – Autokorso, Pyro und Feuerwerk trotz Ausgangssperre

Leipzig – BVB: Gänsehaut-Bilder nach Abpfiff! Dieser Jubel rührt zu Tränen

Borussia Dortmund: „Schuldigung“ – Bellingham handelt sich nach Pokalsieg Ansage vom Verein ein

------------------------

Für Terzic, der eingefleischter BVB-Fan ist, dürfte dieser Erfolg das i-Tüpfelchen seiner Zeit als Interimstrainer sein. „Seit 2010 bin ich im Mitarbeiterstab bei Borussia Dortmund. Ich war hier nahezu in jeder Kurve dieses Stadions, um Pokalfinals zu sehen. Heute auf dem Podest zu stehen ist unglaublich. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl“, lässt er ganz Fußball-Deutschland an seinen Emotionen teilhaben.

Der Sauerländer lässt seinen Emotionen freien Lauf. Er wendet sich am ARD-Mikro direkt an die schwarzgelben Fans, die weiterhin aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Stadion diesen Erfolg miterleben konnten. „Ich bin einfach unglaublich glücklich für alle, die es mit Schwarzgelb halten. Wir vermissen euch und hätten euch alle gerne hier“. Der sympathische Coach kämpft mit den Tränen und denkt in dieser Minute auch an seine Familie. „Am liebsten hätte ich meine Familie hier. Vielen Dank für alles! Ihr habt immer an uns geglaubt, immer an mich geglaubt. Ich möchte einfach nur meiner Familie vielen Dank sagen.“

-----------

Mehr BVB-Themen:

-----------

Szenen, die jedem Fußball-Fan unter die Haut gehen dürften. Wie es für Edin Terzic nach diesem Erfolg weitergehen wird, ist unklar. „Er hat vor ein paar Wochen den Vertrag bei uns langfristig verlängert in klarer Kenntnis davon, wie es weitergeht. Er ist Dortmunder Junge, das merkt man in jedem Interview. Der lebt diesen Verein, spürt den Verein, atmet den Verein. Wenn der Edin aber irgendwie was anderes machen will, dann müssen wir mit ihm reden“, so Chef Watzke. Es bleibt also spannend.

----------------------

Edin Terzic' Trainerkarriere:

  • Kam 2010 als Co-Trainer in die Jugend des BVB
  • Sein Cheftrainer war damals Hannes Wolf
  • Nach Stationen in der U16, U17, U19 und der zweiten Mannschaft zog es ihn erst in die Türkei und dann nach England.
  • 2018 kehrte er als Co-Trainer von Lucien Favre zum BVB zurück
  • Nach der Entlassung des Schweizers übernahm Terzic das Ruder
  • In der kommenden Saison wird er wieder ins zweite Glied rutschen. Cheftrainer wird dann Marco Rose

---------------------

Borussia Dortmund: Trotz Pokalsieg! Watzke gesteht – „Das hat mich drei Jahre meines Lebens gekostet“

Hans-Joachim Watzke äußerte sich nach der Begegnung auch über eine Szene aus der 84. Minute. Diese hatte ihn ganz besonders geärgert. Darüber hinaus sorgte eine Ohrfeige von Erling Haaland gegen Mahmoud Dahoud für Fragezeichen. Was steckte dahinter?