Jadon Sancho: Irres Gerücht! Dieser Bericht macht die BVB-Fans nervös

Jadon Sancho vor Wechsel? Dieser Bericht macht die BVB-Fans nervös.
Jadon Sancho vor Wechsel? Dieser Bericht macht die BVB-Fans nervös.
Foto: IMAGO / Poolfoto

Jadon Sancho war der große Held beim Sieg von Borussia Dortmund im DFB-Pokal-Finale. Zwei Treffer steuerte der junge Engländer in Berlin zum 4:1-Sieg bei. Doch eine Frage, die auch nach dem Sieg bleibt. Verlässt Jadon Sancho den BVB im Sommer?

Es ist das Dauerthema seit rund einem Jahr. Immer wieder wird der Engländer mit Topklubs aus der Heimat in Verbindung gebracht. Doch damit nicht genug. Nun wird Sancho mit einem anderen europäischen Schwergewicht in Verbindung gebracht und dieses Gerücht dürfte Fans von Borussia Dortmund nervös machen.

Jadon Sancho: Alarmstufe rot! Dieser Bericht macht die BVB-Fans nervös

Jadon Sancho hat beim BVB einen Vertrag bis ins Jahr 2023. Doch bereits seit dem vergangenem Sommer wird heiß diskutiert, wann der Topspieler den Klub verlässt. Sanchos angebliches Ziel ist die Premier League. Chelsea, Manchester City, vor allem aber Manchester United wurden heftig mit dem 21-jährigen in Verbindung gebracht.

+++ Borussia Dortmund lüftet Geheimnis! Mit dieser krassen Aktion soll Schwarzgelb zum Pott gepeitscht werden +++

Grätscht nun ausgerechnet Dortmunds größter Konkurrent dazwischen? Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung „The Telegraph“ soll auch der FC Bayern München ins Werben um Jadon Sancho eingestiegen sein.

Dem Bericht zufolge soll Neu-Bayern-Trainer Julian Nagelsmann großes Interesse an Sancho haben. Darüber hinaus haben die Bayern Bedarf auf der Außenbahn. Neben Serge Gnabry, Kingsley Coman und Leroy Sané fehlt den Bayern eine vierte Topkraft für den Flügel. Douglas Costa, vor der Saison von Juventus Turin nach München zurückgekehrt war nicht die gewünschte Verstärkung. Er wird den Verein wieder verlassen.

--------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Koffer gepackt? Dieser Topklub baggert an BVB-Keeper Roman Bürki

Jadon Sancho wendet sich an die BVB-Fans – mit dieser Bitte

Mario Götze: Ganz Eindhoven steht unter Schock – Ex-BVB-Star und die PSV sind fassungslos

--------------------------------

Allerdings ist dieses Gerücht eher fraglich. Bayern-Präsident Herbert Hainer erklärte kürzlich, dass der Rekordmeister in diesem Sommer keine Transfers mehr für hohe Ablösen tätigen wolle. Sancho soll wenn für mindestens 90 Millionen Euro den BVB verlassen dürfen. Manchester United bereitet nach dem geplatzten Deal im Vorjahr laut „Daily Star“ angeblich ein Angebot über 92,5 Millionen Euro vor.

Außerdem unwahrscheinlich, dass der BVB seinen größten Konkurrenten in Deutschland mit einem solchen Transfer stärken würde.

BVB: Terzic mit Tränen in den Augen – „Wir vermissen euch“

Nach dem Sieg zeigte sich BVB-Trainer Edin Terzic besonders emotional. Was genau der Erfolgstrainer sagte, liest du hier.