Erling Haaland ohrfeigt Dahoud bei Pokalvergabe – war DAS der Grund?

Erling Haaland sorgte vor der Übergabe des Pokals für Aufsehen.
Erling Haaland sorgte vor der Übergabe des Pokals für Aufsehen.
Foto: dpa

Auch Dank Erling Haaland darf Borussia Dortmund jubeln. Zwei Treffer steuerte der Norweger im Pokalfinale gegen RB Leipzig bei und jubelte anschließend wie ein Wilder.

Bei der Pokalübergabe fiel Erling Haaland allerdings auf, weil er seinem Teamkollegen Mahmoud Dahoud eine Ohrfeige verpasste. Doch was war der Auslöser für die Reaktion des BVB-Stürmers?

Erling Haaland: War Dahoud zu voreilig?

Während Trainer Edin Terzic und Kapitän Marco Reus noch unten auf ihre Medaillen warteten, hatte sich der Rest der Dortmunder bereits auf dem Podium im Berliner Olympiastadion versammelt und war bereit, endlich den Pokal in den Nachthimmel zu recken.

Doch bevor es soweit war, entbrannte eine kleine Streitigkeit. In der Übertragung der ARD war gut zu erkennen, wie ein grimmig dreinblickender Haaland dem vor ihm stehenden Dahoud einen Klaps in den Nacken verpasste.

Zweifelsfrei lässt sich nicht bestätigen, warum der deutsche Nationalspieler den Unmut seines Kollegen auf sich zog. Es wirkte jedoch fast so, als habe es Dahoud ein wenig zu eilig gehabt und den Pokal bereits vor der Übergabe berühren wollen.

+++ Erling Haaland zum FC Bayern München? Kahn-Worte lassen tief blicken +++

Der 25-Jährige hatte sich zwischen seinen Mitspielern in die erste Reihe gedrängelt, wollte so nah wie möglich am Geschehen sein. Kurz darauf fingen die Fernsehkameras Bilder ein, wie er von seinen Kollegen etwas zur Seite geschubst wurde und anschließend entschuldigend die Hände hochielt.

Seine Voreiligkeit könnte also durchaus der Auslöser für die Zurechtweisung durch Erling Haaland gewesen sein.

Die Siegerehrung inklusive der Streitigkeiten zwischen Haaland und Dahoud gibt es in der ARD-Mediathek zu sehen.

Haaland und der BVB jubeln über DFB-Pokal

Kurze Zeit später war all das wieder vergessen. Reus betrat das Podest und riss den Pokal, flankiert von Lukasz Piszczek und Dahoud, in die Höhe. Auch Haaland hatte sein Lachen schnell wiedergefunden.

-------------------

Alles zum Pokalsieg des BVB:

-------------------

Anschließend gingen die Feierlichkeiten erst auf dem Feld und dann in der Kabine weiter. Auch im gut 422 Kilometer entfernten Dortmund wurde kräftig gefeiert. Einige Fans versammelten sich am Borsigplatz und lösten dadurch einen Einsatz der Polizei aus.

Terzic wendet sich mit emotionalem Statement an BVB-Fans

Nach dem Sieg wendete sich Edin Terzic an die Fans des BVB und hatte dabei mit den Tränen zu kämpfen. Was er zu sagen hatte, erfährst du hier >>> (mh)