Veröffentlicht inRegion

Flughafen Düsseldorf: Passagier geht an die Decke – „Geht schon seit Jahren so“

Flughafen Düsseldorf: Passagier geht an die Decke – „Geht schon seit Jahren so“

Das sind unsere Flughäfen in NRW

Jedes Jahr starten oder landen mehrere Millionen Passagiere an deutschen Flughäfen. Im Jahr 2020 wurden an deutschen Flughäfen 247,8 Millionen Passagiere befördert. Viele von ihnen auch von NRW aus. Doch welche Flughäfen gibt es in NRW? Wir zeigen sie euch.

Düsseldorf. 

Das Chaos am Flughafen Düsseldorf geht weiter – und so langsam fehlt den Fluggästen jegliches Verständnis.

Am verlängerten Pfingstwochenende standen sich viele Passagiere am Flughafen Düsseldorf mal wieder die Beine in den Bauch. Einem platzte förmlich der Kragen.

Flughafen Düsseldorf: Passagier platzt der Kragen – „Worst Airport ever“

„Düsseldorf Airport – worst airport ever“ (schlimmster Flughafen aller Zeiten), poltert der Reisende und konfrontierte den Flughafen mit seiner Beschwerde bei Facebook.

Er habe am Pfingstsonntag um 5 Uhr morgens satte zweieinhalb Stunden in der Warteschlange zum Sicherheitscheck am Terminal A verbringen müssen. „Das geht ja jetzt schon seit Jahren so, dass die den Laden nicht im Griff haben“, meckert der Passagier.

———————————

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Eröffnung am 19. April 1927
  • der „Düsseldorf Airport“ (DUS) zählt mit rund 25 Millionen Passagieren zu den Top 3 der verkehrsreichsten Flughäfen Deutschlands (nach Frankfurt a.M. und München)
  • 77 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 55 Ländern
  • wichtigster Flughafen in NRW
  • hat mit einer Höhe von 87 Metern den höchsten Tower Deutschlands

———————————

So reagiert der Flughafen Düsseldorf auf die Vorwürfe

Der Flughafen Düsseldorf betont, dass die Passagierabfertigung im Normalfall reibungslos funktioniere.

„Dass es in diesem Fall erhebliche Verspätungen bei der Abfertigung der Passagiere/an der Sicherheitskontrolle gegeben hat, bedauern wir sehr“, heißt es in einer Mitteilung.

Dabei weist der Flughafen allerdings die Schuld von sich. Die Airlines seien für die Abfertigung und die Bundespolizei mit ihrem Dienstleister (DSW) für die Sicherheitskontrollen zuständig.

Passagier stellt klare Forderung an Flughafen Düsseldorf

Der Passagier will diese Antwort nicht gelten lassen: „Ich weiß nicht, ob ihr die Verantwortung da so einfach abwälzen solltet. Am Ende ist es euer Job für die Abläufe zu sorgen“, findet er.

———————————

Mehr rund um den Flughafen Düsseldorf:

———————————

Konkret könne er nicht verstehen, warum die Sicherheitskontrollen am Terminal A so lange gedauert hätten und am Terminal B nach wenigen Minuten durch gewesen seien.

„Das mindeste ist doch, dass ihr die Leute dann aktiv auf A und B verteilt“, fordert der Fluggast.

+++ Düsseldorf: Einbruch auf der Kö bei Juwelier! Gangster nutzen Audi als Ramme – Fahndung +++

Der Mann ist nicht der einzige, der am Flughafen Düsseldorf Veränderungen fordert. Zuletzt hat sich sogar der Oberbürgermeister der NRW-Landeshauptstadt eingemischt. Mehr dazu hier >>> (ak)

A44/Flughafen Düsseldorf: Schwerer Unfall – Fluggäste im Stau

Kurz vor dem Flughafen Düsseldorf kam es zu einem schlimmen Unfall. Mehrere Fahrgäste stecken im Stau fest. Hier mehr. >>>

Flughafen Düsseldorf: Mitarbeiter packt nun aus – „Absoluter Horror“

Am Pfingstwochenende schilderte ein Sicherheits-Mitarbeiter das Chaos aus seiner Sicht. Was er berichtet, liest du hier. >>>