Netflix: Nutzer sind wegen DIESEM Trailer ziemlich aufgebracht! „Das geht zu weit“

Netflix hat seine Nutzer ziemlich aufgebracht.
Netflix hat seine Nutzer ziemlich aufgebracht.
Foto: imago / xJakubxPorzyckix

Netflix hat einen Trailer zu einer neuen Doku veröffentlicht. Fans haben schon einige Zeit drauf gewartet, doch jetzt kriegen einige nicht mehr ein und haben sogar Angst – und das wegen des Titels!

Was ist da los bei Netflix?

Netflix: Fans geht DIESER Trailer „zu weit“

Unzählige Menschen verbinden mit ihm eine ganze Palette positiver Gefühle: Bob Ross! Den Kultmaler mit der besonderen Technik kennen viele von ARD-alpha, wo seine Sendung „The Joy of Painting“ in Deutschland viele Jahre lang nachts über die Mattscheibe flimmerte.

Auch heute ist Bob Ross noch schwer gefragt – und das, obwohl er schon seit vielen Jahren tot ist. Seine Erinnerung lebt jedoch weiter: Sei es in einer flauschigen Wolke hier, einer zweiten Tanne da – denn der erste Baum braucht ja einen Freund, in schneebedeckten Bergen, Seen oder Holzhütten.

++ Ralf Schmitz privat: Diese Ex-Freundin wird er niemals vergessen können – „Das hat mich unfassbar gerührt“ ++

Eigentlich sind Bob Ross‘ Malkurse zum Mitmachen gedacht, doch unzählige Menschen schauen die Sendung schlicht und einfach, um sich von den rasend schnell entstehenden Landschaften beeindrucken zu lassen und Bob Ross‘ sanfter Stimme zu lauschen. Ja, ein nahezu meditativer Zustand kann sich einstellen, wenn man dem Mann mit dem Lockenkopf zuhört. Und dafür lieben seine Fans Ross bis heute.

-----------------------------

Ein paar Fakten über Netflix:

  • Der Begriff Netflix setzt sich aus 'Net' (für Internet) und 'flicks' (umgangsprachlich für Filme) auseinander
  • Der Streaming-Dienst wurde bereits 1997 in Kalifornien gegründet
  • Netflix machte 2019 einen Umsatz von über 20 Milliarden Dollar
  • Über 8.000 Menschen arbeiten für Netflix
  • Der Börsenwert des Unternehmens liegt bei rund 195 Millionen Dollar
  • Der Streamingdienst hat rund 3000 Filme und Serien im Angebot
  • Konkurrenten von Netflix sind 'Prime Video' und 'Disney Plus'
  • Zu den Eigenproduktionen gehören unter anderem „Ozark“, „Elite“, „The Crown“, „Vikings“, „Lupin“ oder „Sex Education“

-----------------------------

Netflix: Neue Bob Ross-Doku sorgt bereits vor Erscheinen für Aufregung

Netflix hat nun Unruhe in die Entspannung gebracht – und das schlicht und einfach mit einem kritischen Titel und einem mysteriösen Trailer. „Bob Ross: Glückliche Unfälle, Betrug und Gier“ ist der Name der neuen Doku, die es ab Mittwoch auf Netflix zu sehen gibt. Und das klingt so gar nicht nach den „happy little accidents“, die Bob Ross damals im Sinn hatte.

Längst ist bekannt, dass um Bob Ross nicht alles rosig war. So starb der Kultmaler beispielweise an Krebs. Das perfekt sitzende Haar, das sein Markenzeichen war, war in Wahrheit eine Perücke – zumindest in den letzten Episoden.

+++ Verbraucherzentrale warnt! DIESE Streaming-Fallen kosten dich Hunderte Euro +++

Auch in seinem Privatleben und um die Marke Bob Ross gab es mehr Stress als die heile Fassade erahnen ließ und lässt. Vor allem mit Letzterem befasst sich „Bob Ross: Glückliche Unfälle, Betrug und Gier“. „Bob Ross begeisterte Millionen von Menschen als der berühmteste Kunstlehrer der Welt. Doch der Kampf um sein Imperium zog wie ein Schatten über seine glücklichen Bäume“, liest sich die Beschreibung.

Auch der Trailer, der eigentlich keiner ist, macht neugierig. Über einem Schwarzweißfoto des Künstlers erscheinen die Worte: „Wir wollten eigentlich den Trailer zeigen […], können es aber nicht. Finde heraus, weshalb!“

Netflix kündigt „Bob Ross: Glückliche Unfälle, Betrug und Gier“ an – und verärgert Fans

Bob Ross-Fans reagieren darauf gestresst: „Wenn ihr Bob Ross schlecht macht, kündige ich mein Abo… das geht zu weit. Das ist Blasphemie!“, schreibt beispielsweise ein Netflix-Abonent. „Bitte lasst Bob Ross in Ruhe“, schreibt ein zweiter, „Bob Ross könnt ihr mir einfach nicht schlecht reden“ ein dritter.

-----------------------------

Weitere News zu Netflix und Amazon:

Netflix-Störung! Tausende Nutzer schauen in die Röhre

Amazon Prime: Kunde genervt von DIESER Einblendung! „Geht mir dermaßen auf den Sack!“

Netflix sorgt für eine freudige Überraschung – Damit hätten Abonnenten nicht gerechnet

-----------------------------

Ob die Sorge, der Streamingdienst könne mit seiner neuen Doku das Ansehen von Bob Ross „besudeln“, gerechtfertigt ist, erfahren Netflix-Abonnenten ab dem 25. August.

+++ Corona: Intensivstationen im Westen melden alarmierenden Trend ++ Spahn liest der AfD die Leviten +++

Doch soviel vorab: Die Worte „Gier und Verrat“ im Titel der Doku beziehen sich gar nicht auf etwas, das Bob Ross getan hat, sondern auf all jene, die den Künstler verrieten und nach seinem Tod mit seinem Namen reich wurden. (alp)

Welche Ruhrpott-Stadt nun endlich eine eigene Serie bekommt, erfährst du hier <<<

Außerdem kann man bei Netflix eine geheime Funktion freischalten. Die meisten wissen es nicht. Erfahre hier mehr darüber.