Witten

Bochum/Witten: Versuchte Vergewaltigung! Jetzt fahndet die Polizei mit Phantombild nach Täter

Die Polizei sucht nach einem Verdächtigen im Fall einer versuchten Vergewaltigung.
Die Polizei sucht nach einem Verdächtigen im Fall einer versuchten Vergewaltigung.
Foto: picture alliance / Daniel Bockwoldt; Polizei (Montage: DER WESTEN)

Witten. Ein schockierender Vorfall aus Witten beschäftigt die Ermittler der Polizei Bochum!

Am 30. September kam es in Witten-Heven zu einer versuchten Vergewaltigung. Die betroffene Frau konnte sich wehren und ihrem Angreifer entfliehen (>>> DER WESTEN berichtete). Jetzt versuchen die Ermittler, den Verdächtigen mithilfe eines Phantombildes zu schnappen.

Bochum/Witten: Polizei fahndet mit Phantombild nach Verdächtigem

Die Bochumerin, die dem Unbekannten gerade noch entkommen konnte, beschrieb den Mann wie folgt:

  • schlanke bis normale Statur
  • zwischen 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • trug eine schwarze oder dunkelblaue Jacke
  • an der Jacke waren mehrere Metall-Laschen (ähnlich der Öffner an Getränkedosen) befestigt
  • trug eine Kapuze, darunter ein Cappy und einen Mund-Nasen-Schutz
  • seine dunkle Hose hatte weiße grobe Nähte, seine Schuhe waren dunkel

+++ Bochum: Schock-Szene am Bahnhof! Frau traut ihren Augen nicht – „Tiermörder“ +++

Aus den bisherigen Ermittlungsergebnissen hat die Polizei nun ein Phantombild erstellt:

--------------------------------------------------------------

Weitere Meldungen aus Bochum:

Bochum: Familienvater bei Einreise in der Türkei verhaftet – der Grund ist mal wieder lachhaft

Bochum: Da staunst du! Revierstadt belegt in DIESEM Ranking einen Top-Platz

Lauter Knall in der Nacht! Unbekannte sprengen Geldautomaten am Bochumer Uni-Center

Bochum: Mann gerät in Führerscheinkontrolle – dreistes Detail kommt ans Licht

--------------------------------------------------------------

Damit soll der Verdächtige schnellstmöglich identifiziert werden.

Polizei Bochum bittet um Hinweise

„Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen?“, fragt das LKA NRW im Netz. Wer Hinweise hat, die zur Ergreifung des Täters führen könnten, soll sich bitte unter der 0234/909-0 bei der Polizei Bochum melden. (at)