FC Schalke 04 verkündet Polter-Transfer: Neuzugang direkt mit Seitenhieb gegen Ex-Klub

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Die Vögel haben es bereits gezwitschert und der FC Schalke 04 hat dann am Montag (20. Juni) den Transfer von Sebastian Polter (31) bekanntgegeben.

Der Stürmer kommt vom Revier-Rivalen VfL Bochum und schickte nach der Verkündung des FC Schalke 04 auch direkt einen Seitenhieb an den Ex-Klub.

FC Schalke 04 verkündet Polter-Transfer

Mit Sebastian Polter haben die Königsblauen bereits den neunten Transfer in diesem Sommer getätigt, drei Leihgaben wurden zudem fest verpflichtet. Der 31-jährige Angreifer hat einen Vertrag über drei Spielzeiten unterschrieben.

Bereits vor der Verkündung sorgte der Transfer für mächtig Wirbel bei den Fans vom VfL Bochum. Der Wechsel zum Rivalen sorgt dort für schäumende Wut – auch wegen einer äußerst unglücklich wirkenden Polter-Aussage vor einigen Wochen.

„Der VfL Bochum und ich, das ist wie Topf und Deckel.“ Gerade einmal sechs Wochen ist es her, da schwärmte Polter noch in den höchsten Tönen von seinem Arbeitgeber. Jetzt wechselt er zum S04. Als wäre das nicht genug, schickte der Stürmer zum Abschied noch einen Seitenhieb gegen den Ex-Klub.

+++ FC Schalke 04: Paukenschlag beim Revier-Nachbarn! S04 erblasst vor Neid +++

FC Schalke 04: Polter mit Seitenhieb gegen Ex-Klub

Als der Wechsel verkündet wurde, verabschiedete sich Polter auf Instagram vom VfL Bochum. „Heute startet ein neues Kapitel für mich. Ab sofort bin ich Spieler von S04. Ich möchte mich bei den Fans, Mitspielern und Verantwortlichen vom VfL Bochum für das tolle Jahr bedanken. Unser Plan ist aufgegangen“, schrieb Polter.

------------------------------------

Mehr S04-News:

------------------------------------

Die anschließenden Worte konnte er sich dann nach diesem brisanten Wechsel nicht verkneifen. „Ich konnte mit meinem Einsatz helfen, die Klasse zu halten und der Verein hat mir zum nächsten Schritt verholfen. Das war für alle eine Erfolgsgeschichte und hat in der vergangenen Saison gepasst wie Topf und Deckel.“

Während er von den Schalke-Fans in den sozialen Netzwerken für die Aussagen gefeiert wird, schäumen die Bochum-Anhänger weiter vor Wut. Das zeigen vor allem viele Kommentare unter seinem Beitrag.

FC Schalke 04: Pfiffe und Buhrufe bei Rückkehr garantiert

Polter freue sich außerdem, „bei einem der größten Klubs Deutschland zu unterschreiben. Ab jetzt freue ich mich auf eine GEile Zeit in Königsblau.“

+++ FC Schalke 04: Fans aus dem Häuschen! Diese S04-Ankündigung sorgt für Freude +++

Für den Angreifer kommt es dann direkt am 6. Bundesliga-Spieltag zum Wiedersehen mit dem VfL Bochum in der Veltins-Arena. Sicherlich werden von den mitgereisten VfL-Fans einige Pfiffe zu hören sein. Allerdings dürfte Polter nach solchen Aussagen im Rückspiel im Ruhrstadion auf ein Pfeifkonzert erwarten. (oa)