FC Schalke 04: Spieler darf nach Abstieg gehen – kann ER bei S04 eine wichtige Lücke schließen?

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Acht neue Spieler hat der FC Schalke 04 bereits für die kommende Saison verpflichtet. Hinzukommen die festen Verpflichtungen von drei Leihgaben.

Aber Sportdirektor Rouven Schröder hat noch lange nicht genug. Auf drei Positionen sollen für den FC Schalke 04 noch neue Spieler her. Ein potentieller Kandidat könnte aus Frankreich kommen.

FC Schalke 04: Spieler darf nach Abstieg gehen

Der FC Metz ist aus der Ligue 1 abgestiegen und ist jetzt gezwungen, einige seiner Leistungsträger abzugeben. Dazu gehört auch Fabien Centonze, der in der Hinrunde einer der besten Spieler im Team war.

--------------------------------------

Bisherige Zugänge des FC Schalke 04:

  • Thomas Ouwejan (2 Mio/AZ Alkmaar)*
  • Rodrigo Zalazar (1,5 Mio/Eintracht Frankfurt)*
  • Marvin Pieringer (0,5 Mio/SC Freiburg)*
  • Leo Greiml (ablösefrei/Rapid Wien)
  • Ibrahima Cissé (ablösefrei/KAA Gent)
  • Tobias Mohr (1 Mio/1. FC Heidenheim)
  • Florent Mollet (0,5 Mio/HSC Montpellier)
  • Justin Heekeren (180.000/Rot-Weiß Oberhausen)
  • Dong-Gyeong Lee (erneute Leihe/Ulsan Hyundai)
  • Fabian Krauß (Leihe/RB Leipzig)
  • Alexander Schwolow (Leihe/Hertha BSC)

*Fest verpflichtet nach Leihe

--------------------------------------

Der Rechtsverteidiger konnte allerdings den Abstieg des französischen Klubs nicht verhindern, fiel aufgrund von zwei Verletzungen in der Rückrunde aus. Centonze wird den Verein nicht in die Ligue 2 begleiten und stattdessen wechseln.

Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder soll sich wohl schon bei den Beratern des 26-Jährigen gemeldet haben. Auch der OGC Nizza und Stade Rennes zeigen Interesse, berichten mehrere französische Medien.

FC Schalke 04: Löst Centonze die Lücke bei S04 schließen?

Metz fordert für Centonze rund drei Millionen Euro als Ablöse. Durch den Abstieg und die längeren Verletzungspausen wurde der Preis für den Rechtsverteidiger nochmals gedrückt.

Ob die Königsblauen diese Summe stemmen können? Schalke ist schließlich finanziell angeschlagen, weshalb die Deals von Ko Itakura und Darko Churlinov geplatzt sind.

--------------------------------------

Mehr S04-News:

--------------------------------------

Dennoch haben die Königsblauen auf der Rechtsverteidiger-Position bedarf. Nach dem Abgang von Leihspieler Andreas Vindheim und Timo Becker braucht S04 noch einen weiteren Rechtsverteidiger. Derzeit würde Schalke mit Mehmet Aydin, Henning Matriciani und Marius Lode auf der Position in die neue Saison gehen. Außerdem sollen auch noch ein neuer Innenverteidiger und Stürmer her. (oa)