Borussia Dortmund: Knall um einstigen BVB-Trainer – kommt es zu einer irren Rückkehr?

Peter Stöger (r.), Borussia Dortmunds Ex-Trainer, hat bei Austria Wien hingeschmissen.
Peter Stöger (r.), Borussia Dortmunds Ex-Trainer, hat bei Austria Wien hingeschmissen.
Foto: imago/DeFodi

Hammer um einen Ex-BVB-Coach! Peter Stöger, früher bereits für Borussia Dortmund und den 1. FC Köln tätig, hat am Wochenende verkündet, dass er zum Sommer als Trainer und Sportchef bei Austria Wien aufhören möchte.

Das erklärte der Trainer, der von Dezember 2017 bis Juni 2018 beim BVB auf der Trainerbank saß, nach dem Spiel gegen den TSV Hartberg (0:1). Kommt es nun zu einem irren Comeback?

BVB: Ex-Trainer schmeißt hin - kommt es jetzt zu diesem irren Comeback?

Im Dezember 2017 ersetzte Peter Stöger bei Borussia Dortmund Peter Bosz. Der Österreicher betreute die Mannschaft des BVB für den Rest der Saison. In 24 Spielen holte er zehn Siege, acht Unentschieden und sechs Niederlagen.

Nach einem Jahr Pause kehrte er in seine Heimat zurück und übernahm als Sportvorstand bei seinem ehemaligen Klub Austria Wien. Ab Juli 2020 war er zudem wieder als Trainer aktiv. Doch damit ist jetzt Schluss, wie er am Samstagabend bekannt gab.

+++ Borussia Dortmund: Nach Ärger um Rose-Wechsel – DAS sorgt jetzt für neuen Zündstoff +++

Ex-BVB-Trainer Stöger: „Ich möchte nicht wieder drei Tage damit schlafen“

„Ich habe beschlossen, im Sommer aufzuhören. Ich möchte nicht wieder drei Tage damit schlafen, daher verkünde ich das jetzt“, sagte Stöger bei Sky.

-------------------------

Das ist Peter Stöger:

  • Geboren am 11. April 1966 in Wien (Österreich)
  • Startete seine aktive Karriere beim Favoritner SC
  • Weitere Stationen: Vorwärts Steyr, First Vienna FC, Austria Wien, Tirol Innsbruck, Rapid Wien, LASK, Austria Wien, Wacker Mödling,. Untersiebenbrunn
  • Als Trainer kam er 2013 nach Deutschland zum 1. FC Köln
  • Nach seinem Engagement beim BVB kehrte er nach Österreich zurück

-------------------------

Nun werden Gerüchte lauter, die schon länger kursieren. Kehrt Peter Stöger zu seinem Ex-Klub zurück? Der BVB hat mit Marco Rose bereits einen neuen Trainer verpflichtet. Peter Stöger könnte zum 1.FC Köln zurückkehren.

Dort wird er als einer von mehreren Kandidaten gehandelt, die auf Markus Gisdol folgen könnten. Der wurde am Sonntag nach der 2:3-Pleite des FC gegen Mainz 05 freigestellt.

------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Irres Gerücht! Holt der BVB IHN von Bayern München?

Heftige Backpfeife für BVB-Star – wie geht es für IHN weiter?

Borussia Dortmund: Ritterschlag von Michael Zorc – BVB-Juwel wird befördert

------------------

Am Montag übernahm Kult-Trainer Friedhelm Funkel für die letzten sechs Saionspiele beim FC. Übernimmt dann ab Sommer wieder Stöger? Der wurde immer wieder von unterschiedlichen Medien, darunter vom Kicker, als neuer Mann in der Domstadt genannt. Doch auch Thorsten Fink oder Steffen Baumgart sind im Gespräch.

>> Borussia Dortmund fällt Entscheidung! BVB verlängert mit Bankdrücker

Stöger führte FC nach Europa

Das würde FC-Herzen wohl höher schlagen lassen. Unter Stöger feierten die Kölner die größten Erfolge der jüngeren Vereinsgeschichte. Der Ex-Coach des „Effzeh“ betreute die Mannschaft von 2013 bis Ende 2017 und führte sie in die Europa League. Nach 14 sieglosen Partien musste er dann aber gehen.

Auf angebliche Gespräche mit seinem Ex-Klub Köln angesprochen, verneinte Stöger: „Es gibt momentan nichts.“ Das Wörtchen „momentan“ lässt aber durchaus Raum für Spekulationen.

+++ BVB sorgt mit Video für Wirbel – Fans haben sofort einen Verdacht +++

Stöger holte das BVB-Eisen aus dem Feuer

Peter Stöger war Im Dezember 2017 bei Borussia Dortmund eingesprungen, nachdem der Klub sich vom Niederländer Peter Bosz getrennt hatte. Mit dem Einzug in die Champions League rettete der Österreicher den Minimal-Anspruch der Schwarzgelben. Sein Vertrag in Dortmund war dennoch nicht verlängert worden. Nach der Saison übernahm Lucien Favre.

+++ Erling Haaland: Wechseltheater um Sturmstar – greifen die BVB-Bosse jetzt zu DIESER altbekannten Maßnahme? +++

Neustart mit Stöger in Liga 2?

Ebenso wie die Trainerfrage ist weiterhin unklar, in welcher Liga Köln in der kommenden Spielzeit starten wird. Der FC liegt derzeit auf dem 17. Platz. Drei Punkte fehlen derzeit zum rettenden Ufer.