Dortmund

Borussia Dortmund: Ritterschlag von Michael Zorc – BVB-Juwel wird befördert

Borussia Dortmund: Michael Zorc schwärmt von einem BVB-Talent.
Borussia Dortmund: Michael Zorc schwärmt von einem BVB-Talent.
Foto: imago images/Poolfoto

Dortmund. Auf ihm ruhten unter der Woche in der Champions League die Augen der Fans von Borussia Dortmund. Ansgar Knauff gab gegen Manchester City sein Startelf-Debüt für den BVB.

Für einen Nachwuchsspieler hätte es sicher leichtere Aufgaben für einen Einsatz von Anfang an gegeben, doch Knauff überzeugte Borussia Dortmund und darf sich nun über lobende Worte von ganz oben freuen.

Borussia Dortmund: Knauff darf sich Hoffnung auf weitere Einsätze machen

Seit 2016 spielt der gebürtige Göttinger bereits in Dortmund. In Windeseile bahnte er sich seinen Weg durch die Jugendmannschaften des BVB, ehe er vergangenen Sommer offiziell Teil der zweiten Mannschaft wurde.

Die Profiabteilung der Schwarzgelben hatte ihn da schon längst auf dem Zettel. Knauff durfte mit ins Trainingslager nach Bad Ragaz, gehörte bereits am 4. Spieltag erstmals dem Kader der Bundesligamannschaft an.

Im Dezember feierte er in der Königsklasse gegen Zenit St. Petersburg sein Profidebüt, in der Liga musste er bis zum Rückspiel gegen Köln auf seine ersten Minuten warten. Dort fügte er sich mit einem Assist kurz vor Schluss direkt gut ein.

+++ Borussia Dortmund: Faustdicke Überraschung! Dieser Anblick lässt die Fans jubeln +++

Nun also der Startelfeinsatz in Manchester. Steht er auch am Samstag gegen den VfB Stuttgart in der ersten Elf? Noch unklar. Die Verantwortlichen des BVB sind jedenfalls von ihrem Juwel begeistert. „Ansgar ist kein Gast mehr“, stellt Edin Terzic nun klar. „Er ist schon seit langer Zeit Teil unseres Teams.“ Knauff habe sich die Chance auf weitere Einsätze verdient.

Borussia Dortmund verfolgt klaren Plan mit Ansgar Knauff

Es wird deutlich, dass Borussia Dortmund Knauff den direkten Sprung zu den Profis zutraut. Für den 19-Jährigen wird es keine Umwege über Leihgeschäfte geben. Das bestätigte Michael Zorc. „Geplant ist, dass Ansgar dabeibleibt und ein vollwertiges Kadermitglied wird“, erklärt er mit Blick auf den Sommer.

-----------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

------------------

Ein Umbruch des derzeitigen Kaders scheint aktuell unvermeidlich, da die Dortmunder die Champions League zu verspielen drohen. Doch egal wie die Saison endet, Knauff wird auch in der nächsten Spielzeit dabei sein.

Borussia Dortmund: Nach Rose-Ärger – ausgerechnet ER mischt sich nun ein

Der Trainerwechsel von Marco Rose zum BVB im kommenden Sommer sorgt seit der offiziellen Verkündung für Diskussionen. Nun mischt sich ausgerechnet eine dritte Person ein. Hier liest du mehr. (mh)