Borussia Dortmund: Chance beim BVB vergeigt – jetzt bahnt sich der nächste Transfer an

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Seine zwei Jahre bei Borussia Dortmund wird niemand als Erfolgsgeschichte werten. Nicht Reinier, nicht der BVB und auch nicht Real Madrid.

Dorthin kehrt der Brasilianer nun ohne nennenswerten Karriere-Fortschritt zurück. Seine Aussichten auf Einsätze dürften sich durch die schwache Entwicklung bei Borussia Dortmund und die steigende Konkurrenz weiter verschlechtert haben. Deshalb bahnt sich schon die nächste Leihe an.

Borussia Dortmund: Reinier vor nächster Leihe

30 Millionen Euro – so viel hatte Real Madrid 2020 für Reinier Jesus bezahlt. Das dürften die „Königlichen“ inzwischen ziemlich bereuen.

Die verheißungsvolle Karriere des Brasilianers ist seit dem Sprung nach Europa übel stagniert. Nach acht Monaten Bank verlieh Real ihn an Borussia Dortmund – doch auch dort blieb er vieles schuldig.

Beim BVB nicht überzeugt, bei Real Madrid chancenlos

Nach zwei mauen BVB-Jahren kehrt Reinier nun nach Madrid zurück. Dort stehen seine Einsatzchancen allerdings tendenziell noch schlechter als vor zwei Jahren. Und weil ein Verkauf mit kräftigem Minus keine Option sein dürfte, steht nun die nächste Leihe an.

+++ Borussia Dortmund: Hooligan-Sorgen – kehrt diese gefährliche Gruppe zurück ins BVB-Stadion? +++

Mit einem Klub steht der BVB-Flop sogar schon in Verhandlungen. Wie Reiniers Vater Mauro Brasilia einer portugiesischen Zeitung bestätigte, laufen Gespräche mit Benfica Lissabon.

------------------------------------

Top-BVB-News:

Borussia Dortmund: Überraschung bei Rückkehr – Ex-BVB-Star in irrer Form

Borussia Dortmund: Aus und vorbei? Dieser Wechsel ist wohl vom Tisch

------------------------------------

„Mein Sohn ist begeistert!“

„Mein Sohn ist begeistert!“, verrät der Reinier-Papa der „Record“. „Wenn ein großer Klub wie Benfica dich will ist es unmöglich, nicht glücklich darüber zu sein.“

Eine Einigung bahnt sich an. In Lissabon würde der 20-Jährige den Ersatz für Mario Götze darstellen. Der neue Benfica-Trainer Roger Schmidt wollte den Weltmeister eigentlich aus Eindhoven mitnehmen, bekanntlich scheiterte der Deal aber und Götze wechselt nach Frankfurt (hier mehr dazu).

Nun hat Schmidt einen anderen Ex-Profi von Borussia Dortmund im Visier. Für Reinier bahnt sich in Lissabon ein Karriere-Wegweiser an.

Auch Mario Götze vor wegweisender Saison

Gleiches gilt auch für Mario Götze. Will das einstige Jahrhunderttalent sich seinen großen Traum vom Henkelpott noch erfüllen, muss er bei seinem Bundesliga-Comeback die Rakete zünden. Welches Problem ihm selbst dabei bewusst sein sollte, erfährst du hier.

Am Montag startete Borussia Dortmund in die Vorbereitung für die nächste Saison – ohne Reinier. Weil der Kader durch zahlreiche noch fehlende Profis ausgedünnt war, durften unbekannte Gesichter ran und sich zeigen. Hier mehr erfahren.

Borussia Dortmund: Ex-Trainer Favre mit neuem Job – schnappt er sich einen BVB-Spieler?

Ex-BVB-Coach Lucien Favre hat einen neuen Job. Bedient er sich dabei bei seinem Ex-Klub? (Hier alle Infos) (dso)