Borussia Dortmund: Wende in der T-Frage – wartet der BVB auf dieses Angebot?

Bei Borussia Dortmund wird über die Torhüter spekuliert.
Bei Borussia Dortmund wird über die Torhüter spekuliert.
Foto: David Inderlied/Kirchner-Media/pool

Es ist ein offenes Geheimnis: Borussia Dortmund will im Sommer auf der Torhüterposition nachrüsten. Von Roman Bürki und Marwin Hitz ist man offenbar nicht mehr überzeugt.

Einem Bericht zufolge hängt die Neuverpflichtung von Borussia Dortmund aber noch von einem Angebot ab, auf das der BVB wartet.

Borussia Dortmund: Lange Liste in der T-Frage – wen holt der BVB?

Namen werden im Umfeld des Signal Iduna Parks zahlreiche gehandelt. Peter Gulacsi (RB Leipzig), Koen Casteels (VfL Wolfsburg) oder Alexander Nübel (FC Bayern München) sind Namen, die immer wieder fallen.

Auch im Ausland soll Borussia Dortmund einige Kandidaten im Auge haben: Mike Maignan (OSC Lille), Thomas Strakosha (Lazio Rom), Bartlomiej Dragowski (AC Florenz) und Ugurcan Cakir (Trabzonspor) werden mit dem BVB in Verbindung gebracht.

+++ Beim BVB hatte er keine Perspektive – nun steht dieses Talent vor dem Sprung in die Premier League +++

Laut dem neusten Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ steht auch Gregor Kobel vom VfB Stuttgart ganz oben auf der Liste. Er sei der „Wunschkandidat“ beim BVB.

----------------------------------

Mehr aktuelle News zum BVB:

Borussia Dortmund: Ex-Star macht krasses Geständnis über BVB-Zeit – „Es war ein Albtraum“

Borussia Dortmund: Plötzlich wieder mittendrin – Fans äußern sehnlichen Wunsch

Mario Götze: Rückkehr zum BVB möglich! Diese irre Enthüllung beweist – es geht wirklich!

----------------------------------

BVB: T-Frage hängt von Bürki ab

Allerdings hat Borussia Dortmund noch ein Problem: Der Vertrag von Roman Bürki läuft noch bis 2023. Bislang soll noch kein Angebot für den Schweizer eingegangen sein. Laut Sport 1-Reporter Patrick Berger hängt eine Neuverpflichtung von einem Bürki-Abgang ab.

Mit Marwin Hitz verlängerte der BVB erst kürzlich. Sein Vertrag läuft ebenfalls bis 2023. Hitz war bis zu dieser Saison die klare Nummer zwei, eroberte aber in der laufenden Spielzeit einen Stammplatz. Allerdings ist auch der 33-Jährige nicht fehlerfrei.

+++ Borussia Dortmund: Jetzt wird es ernst! Droht der Terzic-Abgang? +++

Ob Borussia Dortmund also im Sommer einen neuen Rückhalt verpflichtet, ist noch offen. Wer es dann wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt ebenfalls noch nicht absehbar. Auch über eine interne Lösung wird beim BVB offenbar spekuliert >>>