Dortmund

Borussia Dortmund: Maßnahme wirkt – deswegen müssen Fans nicht mehr sauer sein

Borussia Dortmund: Eine Maßnahme bezüglich der Sondertrikots zeigt seine Wirkung.
Borussia Dortmund: Eine Maßnahme bezüglich der Sondertrikots zeigt seine Wirkung.
Foto: dpa

Dortmund. Erst „Kohle & Stahl“, jetzt „Neon“: Borussia Dortmund hat mit einem Sondertrikot wieder für einen Mega-Hype gesorgt. Und für Ärger bei den Fans.

Im Dezember 2019 schlug das komplett schwarze Trikot von Borussia Dortmund ein wie eine Bombe, war innerhalb von Minuten ausverkauft. Viele Fans gingen leer aus und waren sauer – denn es wurde zu einer Goldgrube für Schwarzmarkt-Händler.

Borussia Dortmund reagiert auf Schwarzmarkt-Ärger – Trikot-Maßnahme zeigt Wirkung

Nun gelang dem BVB ein weiterer Trikot-Coup. Mit einer Hommage an die Neongelb-Zeiten der 90er traf der Vizemeister voll ins Schwarze. Wieder gingen die Fanshop-Server in die Knie, nach nur wenigen Minuten waren alle 50.000 Stück weg.

Und wieder mussten viele Fans sich ärgern. Denn: Zu hunderten tauchten die Sondertrikots (Stückpreis 84,95 Euro) kurz darauf bei Ebay und Co auf – zu horrenden Preisen von teils 500 Euro und mehr.

BVB kündigt Nachproduktion an – Schwarzmarkt-Händlern geht die Muffe

Doch diesmal machten die Schwarzmarkt-Händler ihre Rechnung ohne den BVB. Der Klub reagierte auf den erneuten Ansturm und den Fan-Ärger und kündigte eine Nachproduktion an.

Mit Erfolg: Weitere 48.000 BVB-Fans bestellten im Fanshop ein Neon-Sondertrikot. Den ungeliebten Schwarzmarkthändlern wurde damit der Wind aus den Segeln genommen.

Der Effekt war auf den Verkaufs-Plattformen im Netz sofort zu sehen. Nun, wo alle versorgt sind, ist den Händlern plötzlich Angst und Bange.

---------------------------

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Jetzt ist alles klar! BVB verlängert Vertrag – das sind die Details

Borussia Dortmund: Fans feiern Terzic – wegen dieses spektakulär unspektakulären Auftritts

Borussia Dortmund: Beim BVB gescheitertes Talent steht plötzlich vor dem Sprung in die Premier League

---------------------------

Schwarzmakt-Händler wollen plötzlich kaum mehr als den Originalpreis

Plötzlich verlangen die Anbieter nur etwas mehr als den Originalpreis für das Retro-Shirt. Für 90 bis 130 Euro werden die meisten Trikots nun angepriesen, mit bereits gestarteten Auktionen droht manchen Spekulanten sogar ein Verlustgeschäft.

Die Fans von Borussia Dortmund lachen sich ins Fäustchen. Wäre gleiches doch nur auch mit Eintrittskarten möglich – denn auch damit verdienen Schwarzmarkt-Händler sich in Dortmund eine goldene Nase.

BVB-Fans haben einen Wunsch

Einige Fans des BVB haben einen besonderen Wunsch. Dabei geht es um Klublegende Lukasz Piszczek. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier >>>