Borussia Dortmund: Begehrtes Defensiv-Talent gibt BVB einen Korb

Borussia Dortmund muss sich wohl nach einem anderen Verteidiger umsehen.
Borussia Dortmund muss sich wohl nach einem anderen Verteidiger umsehen.
Foto: imago images/regios24

Borussia Dortmund muss sich auf der Suche nach Verstärkung für die eigene Defensivreihe wohl anderweitig umsehen. Zuletzt wurde der BVB immer wieder mit Wolfsburgs Maxence Lacroix in Verbindung gebracht.

Einem Bericht zufolge wird aus dem Wechsel in diesem Sommer allerdings nichts. Borussia Dortmund hängt in der Warteschleife fest.

Borussia Dortmund: Lacroix will bei Wolfsburg bleiben

Innerhalb kürzester Zeit hat sich Lacroix in den Fokus der großen Vereine gespielt. Erst im letzten Sommer kam er aus Souchaux nach Niedersachen. Bei den Wölfen wurde er auf Anhieb zum Stammspieler.

-------------------

Das ist Maxence Lacroix:

  • Geboren am 6. April 2000 in Villeneuve-Saint-Georges/Frankreich
  • Ausgebildet beim FC Sochaux
  • Vergangenen Sommer sicherte sich Wolfsburg seine Dienste für fünf Millionen Euro
  • Stand bisher in jedem Ligaspiel in der Startelf
  • Französischer U20-Nationalspieler

--------------------

Auch den Leistungen des jungen Franzosen ist es zu verdanken, dass Wolfsburg auf Platz drei steht, während Borussia Dortmund ernsthaft um die Teilnahme an der Champions League im kommenden Jahr zittern muss.

Für den BVB ist Lacroix ein interessantes Transferziel. Doch die Pläne für den kommenden Sommer müssen die Verantwortlichen der Schwarzgelben wohl zur Seite legen. Wie die „Sport Bild“ berichtet, ist ein Wechsel des Verteidigers vom Tisch.

---------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Jadon Sancho: Das war's! Dieser Traum hat sich nicht erfüllt

Erling Haaland: Watzke wird deutlich – „Habe es satt“

Borussia Dortmund – Manchester City: BVB raus! DAS ärgert die Fans maßlos

---------------------

Lacroix wolle von einem Wechsel zunächst für ein Jahr absehen, heißt es. Dortmund müsste sich damit bis 2022 gedulden. Parallel dazu sollen allerdings auch Gespräche über eine mögliche Verlängerung in der Auto-Stadt laufen.

+++ BVB-Schreck Phil Foden: Mit ManCity im Halbfinale – kurz darauf darf er schon wieder feiern! +++

Sein derzeitiges Arbeitspapier läuft zwar noch bis 2024, jedoch hatte das Interesse des BVB in Wolfsburg offenbar Hektik ausgelöst.

Borussia Dortmund steht vor einem Umbruch

Damit müsste der anstehende Umbruch der Dortmunder ohne Lacroix stattfinden. Die Hoffnungen auf den vierten Platz sind angesichts von sieben Punkten Rückstand bei nur noch sechs Spielen gering.

Um sich in der Defensive zu verstärken, hatte Borussia Dortmund zuletzt immerhin schon den Transfer eines aufstrebenden Talents bekannt gegeben >>>

Ein witziges und zugleich ärgerliches Detail über Defensivmann Rapahel Guerreiro hat jetzt Julian Brandt verraten. Hier erfährst du, worum es geht >>

(mh)