Dortmund

BVB-Star deckt kurioses Detail über Raphael Guerreiro auf – DAS hat bisher keiner gemerkt

Ein BVB-Star verrät ein Detail über Raphael Guerreiro.
Ein BVB-Star verrät ein Detail über Raphael Guerreiro.
Foto: imago images/Uwe Kraft

Dortmund. Fußball-Fans stellen sich Woche für Woche nach dem Abpfiff die gleiche Frage: Worüber sprechen die Profis, wenn sie sich geheimnisvoll die Hand vor den Mund halten?

Auch bei den Spielern des BVB ist das zu beobachten. Nun hat BVB-Star Julian Brandt verraten, worüber er beispielsweise mit Raphael Guerreiro nach Abpfiff redet – und ein Detail über den Portugiesen verraten.

BVB: Julian Brandt verrät Guerreiro-Geheimnis

Oft kann man anhand der Gesichtsausdrücke der Spieler deuten, wie es ihnen nach Abpfiff geht. Erleichterung nach einem umkämpften Sieg, Enttäuschung nach einer Niederlage – mit all den Kameras im Stadion entgeht den Zuschauern heute nichts mehr.

+++ Youssoufa Moukoko: Bittere Nachricht für das BVB-Juwel! „Wird eng für ihn“ +++

Nur eine Sache bleibt ein Mysterium: Worüber tauschen sich die Spieler nach Abpfiff aus? Geht es um das Spiel oder doch um ganz andere Dinge? Darüber gibt Brandt nun Aufschluss.

Im Rahmen eines Interviews, welches der BVB auf seinem YouTube-Kanal veröffentlichte, plaudert der Mittelfeldspieler aus dem Nähkästchen. „Es kommt drauf an, mit wem du redest“, gesteht Brandt mit einem Grinsen.

+++ Mats Hummels findet emotionale Worte – „Man muss bereit sein, zu leiden“ +++

Dann deckt er ein Detail über seinen Teamkollegen auf. „Wenn ich mit Guerreiro rede, mit dem ich relativ oft quatsche nach dem Spiel, geht es meistens darum, ob er im Spiel ausgerutscht ist“, erklärt der 24-Jährige.

Es komme oft vor, dass Guerreiro beim Abbremsen nach einem Sprint ausrutsche. „Ich weiß nicht, ob das an seinem Schuhwerk liegt. Es gibt ganz viele Szenen davon“, so Brandt. Man könne in jedem Spiel zwei bis drei solcher Situationen finden.

BVB: Brandt und Guerreiro scherzen über Rutsch-Problem

Der Spott der Mannschaft bleibt in solchen Situationen nicht erspart. Brandt berichtet, dass sich die Spieler die Videos solcher Szenen oft von den Video-Analysten besorgen, um sie dann in der privaten Team-Gruppe zu posten.

---------------------

Weitere BVB-News:

---------------------

„Da lachen wir uns tot“, gesteht er. Die BVB Fans hat er damit jedenfalls auf seine Seite gezogen. „Ich will einen Zusammenschnitt von Rapha, wie er ausrutscht“, heißt es in einem Kommentar.

Beim Spiel gegen Werder Bremen am Sonntagnachmittag werden die BVB-Fans wohl ein besonderes Auge auf den Linksverteidiger haben. Wird der Signal-Iduna-Park für ihn wieder zur rutschigen Anlage?(mh)