Dortmund

Borussia Dortmund: Aufgedeckt! BVB scheiterte kurz vor knapp bei IHM

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Das wäre ein äußerst spektakulärer Deal gewesen. Borussia Dortmund soll kurz vor Ende des Transferfensters versucht haben, eine seiner größten Baustellen auszumerzen.

Neben Marin Pongracic, den Borussia Dortmund per Leihe aus Wolfsburg holte, soll der BVB auch an einem Star aus der Premier League dran gewesen sein.

Borussia Dortmund: Premier-League-Star sollte Baustelle beim BVB schließen

Als Achraf Hakimi Borussia Dortmund 2020 verließ, hinterließ der Marokkaner eine große Lücke. Seither bereitet die Position des Rechtsverteidigers Sorgen. Hakimi-Ersatz Thomas Meunier fand bei den Schwarzgelben nicht in Form und auch Felix Passlack offenbarte regelmäßig Schwächen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Upgrade soll der BVB bei Norwich City angeklopft haben. Wie der „Telegraph“ berichtet, scheiterte der DFB-Pokalsieger allerdings mit einem Angebot in letzter Minute.

------------------------------------

Die Zugänge von Borussia Dortmund:

  • Soumaila Coulibaly
  • Gregor Kobel
  • Abdoulaye Kamara
  • Donyell Malen
  • Marin Pongracic

------------------------------------

Abgesehen hatte es die Verantwortlichen auf Max Aarons. Der 21-Jährige gehört zu den Entdeckungen der vergangenen Jahre. Borussia Dortmund verfolgte offenbar einen ähnlichen Plan wie bei Pongracic, sprich eine Leihe mit anschließender Kaufoption.

+++ Borussia Dortmund: Hilfe vom DFB? Rose: „Vielleicht rufe ich beim Hansi an“ +++

Das BVB-Angebot sei am 30. August bei den „Kanarienvögeln“ eingegangen, allerdings sofort abgelehnt worden, heißt es in dem Bericht. Norwich sei lediglich daran interessiert gewesen, Aarons direkt zu verkaufen. Die geforderte Ablöse von 35 Millionen Euro war dem Bundesligisten allerdings zu viel.

Borussia Dortmund sehnt sich diesem Comeback entgegen

Neben Aarons wurden in Dortmund über den Sommer auch die Namen Marcel Halstenberg und Diogo Dalot gehandelt. Zustande kam am Ende allerdings keiner der Transfers.

----------------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Neuzugang nicht für die Champions League gemeldet – stattdessen spielt er HIER

Borussia Dortmund: Nächster BVB-Star kehrt vorzeitig zurück! Ist DAS der Grund?

Abwehrpuzzle beim BVB! Auf IHN will Rose keinesfalls verzichten – „Können wir uns nicht leisten“

-----------------------------------

Umso mehr wird Borussia Dortmund den Augenblick herbeisehnen, an dem Mateu Morey wieder auf dem Feld stehen kann. Mit ihm hätte Marco Rose auf der rechten Außenbahn mehr Variabilität. Allerdings verletzte sich der Spanier Ende letzter Saison am Kreuzband. Wie lange er noch ausfallen wird, ist unbekannt.

Borussia Dortmund: Rose lässt IHN von Anfang an spielen – Fans mit klarem Urteil „Bester Dortmunder auf dem Platz“

Am 5. Spieltag gibt Marco Rose zwei Spielern gegen Bayer Leverkusen von Beginn an die Chance, die zuvor noch nicht in der Startelf beim Pflichtspiel in dieser Saison standen. Einer davon konnte überzeugen. Alle Infos hier >>>

Borussia Dortmund: Die Reise hat sich gelohnt! BVB-Star macht Fan sprachlos „Ich kann nicht mehr“

Ein BVB-Star macht einen Fan nach dem Spiel gegen Leverkusen besonders glücklich. Die ganze Story liest du hier >>> (mh)