Abwehrpuzzle beim BVB! Auf IHN will Rose keinesfalls verzichten – „Können wir uns nicht leisten“

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Er bekommt es beim BVB nicht leicht gemacht. Seitdem Marco Rose in Dortmund seinen Trainerjob antrat, plagen den Ex-Gladbacher Woche um Woche Personalsorgen in der Abwehr.

Auch gegen Bayern Leverkusen steht der Coach von Borussia Dortmund vor einem Abwehrpuzzle. Wie der aktuelle Stand ist und auf wen der BVB auf keinen Fall verzichten kann, hat Rose in der Pressekonferenz vor dem Spiel verraten.

BVB: ER ist bei Rose ohne Wenn und Aber gesetzt

Auf allen Defensiv-Positionen haben die Dortmunder zu kämpfen. In der Innenverteidigung ist noch nicht klar, ob Mats Hummels pünktlich fit wird. „Das ist eine Herausforderung, aber wir gehen das jetzt an“, meint Rose mit Blick auf die geringe Vorbereitung, die Hummels bisher absolviert hat.

--------------------------------

Das ist Marco Rose

  • Geboren am 11. September 1976 in Leipzig
  • Spielte als aktiver Profi unter anderem für Hannover 96 und Mainz 05
  • Bei Mainz 05 erlebte viele Jahre unter Jürgen Klopp
  • Seine Trainierkarriere begann er bei Mainz 05 II und Lok. Leipzig
  • Bei RB Salzburg arbeitete er sich über die Jugenmannschaften hoch zum Chef-Trainer
  • 2019 bis 2021 war er Trainer von Borussia Mönchengladbach
  • Seit 2021 trainiert er Borussia Dortmund

--------------------------------

Gesetzt hingegen Manuel Akanji. Auch wenn der Schweizer nach der EM quasi keinen Urlaub hatte und zu Beginn der Saison als einer der wenigen fitten Abwehrspieler komplett durchziehen musste, wird er keine Pause bekommen.

„Auf Manu zu verzichten, können wir uns nicht leisten“, stellt Rose klipp und klar fest. Wer an seiner Seite verteidigt, ist aber völlig offen. Neben Hummels und Emre Can hat auch Neuzugang Marin Pongracic gesundheitliche Beschwerden, wie Rose offenbarte. „Wir müssen sehen, was geht und was nicht geht.“

Wer verteidigt beim BVB auf den Außenbahnen?

Entspannter ist die Situation bei den Außenverteidigern keineswegs. Auf der linken Seite scheint zwar klar, dass Raphael Guerreiro auflaufen wird. Doch sollte auch der Portugiese kurzfristig ausfallen, würde es eng. Auch Nico Schulz ist immer noch verletzt.

------------------------------------

Weitere Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Fans wundern sich über dieses Design – „Ich schäme mich“

Borussia Dortmund: Verletztenmisere beim BVB – könnte das die Chance für IHN sein?

Borussia Dortmund: Champions League startet! Sieht SO das Trikot aus?

--------------------------------------

Auf der rechten Seite wird der Coach vermutlich auf Felix Passlack setzen. Thomas Meunier kam angeschlagen aus Belgien zurück – ob er rechtzeitig fit wird, ist fraglich.

Trotzdem lässt sich Rose nicht aus der Ruhe bringen. Nach dem Abschlusstraining am Freitag will er die Situation neu bewerten. Nur eine Sache verriet er noch grinsend: „Trotzdem werden wir auf jeden Fall mit vier Abwehrspielern anfangen.“ (mh)