Borussia Dortmund: „Gefällt uns gar nicht“ – deutliche Boss-Ansage an Rose und das Team

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Der Heimsieg glättet längst nicht alle Wogen. Mit einem 3:2-Sieg gegen 1899 Hoffenheim verabschiedete sich Borussia Dortmund mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause. Für den neuen Trainer Marco Rose und seine Mannschaft stehen damit sechs Punkte aus drei Bundesligaspielen auf dem Konto.

Dass bei Borussia Dortmund längst nicht alles rund läuft, wurde beim Heimspiel vergangenen Freitag klar. Von den Bossen gibt es nun eine klare Ansage, was in der Pause unbedingt verbessert werden muss.

Borussia Dortmund: Hier ist der BVB den Verantwortlichen zu anfällig

Nachdem man kurz zuvor noch den bitteren Ausgleich kassiert hatte, erlöste Erling Haaland den BVB und die 25.000 Zuschauer im Westfalenstadion mit dem Siegtreffer in der 91. Minute. Doch der Sieg täuschte nicht darüber hinweg, dass auf Rose noch einiges an Arbeit wartet.

Der große Knackpunkt ist, wie so häufig, die Defensive der Schwarzgelben: In drei Spielen hagelte es bereits sechs Gegentreffer, auch die Bayern schenkten dem DFB-Pokalsieger im Supercup drei Treffer ein.

----------------------------------------

Die kommenden Gegner von Borussia Dortmund:

  • Bayer Leverkusen
  • Besiktas Istanbul
  • Union Berlin
  • Borussia Mönchengladbach
  • Sporting Lissabon

-----------------------------------------

„Dass wir wieder zwei Gegentore bekommen haben, das gefällt uns natürlich gar nicht“, kritisiert daher der Leiter der Lizenzspielerabteilung und zukünftiger Sportdirektor Sebastian Kehl im Gespräch mit „Sport 1“.

Ein anderes Problem, dass den BVB schon unter vielen Trainern begleitet hat, ist die Anfälligkeit bei gegnerischen Standards. Gegen Frankfurt klingelte es nach einer Ecke, Freiburg versenkte einen direkten Freistoß und auch die Hoffenheimer glichen nach einer Ecke aus.

+++ Borussia Dortmund zittert – ausgerechnet ER entscheidet über den nächsten Transferdeal +++

Speziell das letzte Heimspiel habe allen Beteiligten gezeigt, „dass wir noch an ein paar Dingen arbeiten müssen“, fordert Kehl. Auch andere Themen, wie das Ausspielen von Kontern, müssen noch verbessert werden, gibt Kehl bei „Sport 1“ zu bedenken.

Borussia Dortmund: Auf ihnen ruhen die Hoffnungen von Marco Rose

Umso mehr wird sich Marco Rose wünschen, dass zum Spiel gegen Bayer Leverkusen die erfahrenen Mats Hummels und Emre Can wieder voll integriert sind. Beide Spieler fehlten zuletzt angeschlagen.

--------------------------------------

Top-BVB-News:

--------------------------------------

Zusätzlich zu den Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou, Soumiala Coulibaly und Mateu Morey sorgte das für Engpässe im Kader. Während es bei Can allerdings noch länger dauern könnte, hat Hummels sein Comeback bereits angekündigt >>>

Borussia Dortmund: Schlägt jetzt seine große Stunde?

Beim BVB hat sich ein Wunschtransfer zerschlagen. Schlägt nun SEINE große Stunde?