Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Kaufbefehl! Experte mit deutlicher Ansage – „Sollte ihn um jeden Preis holen“

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Der junge Engländer Jude Bellingham ist das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er bereits eine feste Größe im Team von Marco Rose. Wir zeigen euch, wie es dazu kam.

In Windeseile spielte sich Jude Bellingham zum Fanliebling bei Borussia Dortmund.

Im zarten Alter von 18 Jahren ist der Engländer aus der Startelf von Borussia Dortmund nicht mehr wegzudenken. Es dürfte also nicht überraschen, dass Topklubs ein Auge auf Bellingham geworfen haben. Ein Experte aus England fordert jetzt, dass man das Talent wieder auf die Insel holen sollte.

Borussia Dortmund: Kaufbefehl! Experte mit klarer Ansage

Nicht nur in Deutschland erkennt man das Talent des 18-Jährigen Mittelfeldspielers immer mehr an, sondern auch in seiner Heimat. Der ehemalige United-Star und heutige TV-Experte Rio Ferdinand war nach der Leistung von Bellingham gegen Besiktas Istanbul (5:0) begeistert.

————————

Das ist Jude Bellingham

  • Geboren am 29. Juni 2003 in Stourbridge
  • Spielt seit der Jugend für Birmingham City
  • Schon mit 16 Jahren kam er regelmäßig in der englischen zweiten Liga zum Einsatz
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Wechselte für rund 25 Millionen Euro zum BVB

————————

„Wir haben einige großartige junge Talente in diesem Land. Jude Bellingham hat das ganze Paket um Kapitän, Anführer und ein absoluter Weltstar werden. Es ist beeindruckend, wie er während seiner Karriere mehrere Positionen spielen kann und große Spiele dominiert“, lobte Ferdinand den BVB-Star.

>>> Borussia Dortmund: Bittere Botschaft für Mats Hummels – droht das DFB-Aus?

Dann forderte er die Topklubs aus England auf, ihn wieder auf die Insel zu holen. „Mit einem Jude Bellingham im Team, kann man nur besser werden.“ Worte, die viele BVB-Fans sicherlich nicht gerne hören. Schließlich möchte man, dass das Talent den Schwarz-Gelben noch lange erhalten bleibt.

Sky-Experte: „Würde lieber Bellingham statt Haaland holen“

Zustimmung bekam Ferdinand von einer weiteren England-Legende. Owen Hargreaves spielte gemeinsam mit Ferdinand bei Manchester United und findet, dass die Premier-League-Klubs lieber Bellingham verpflichten sollten statt seinen Teamkollegen und Star-Stürmer Erling Haaland.

„Alle reden über Haaland und würden auch viel Geld für ihn ausgeben – und das auch zurecht. Aber ehrlich gesagt, wenn ich Manchester United, Manchester City, Liverpool oder Chelsea wäre, würde ich lieber einen Typen wie Bellingham holen“, erklärte Hargreaves.

—————————————-

Nachrichten über Borussia Dortmund:

—————————————–

Bei einer Verpflichtung sollte laut Hargreaves das Geld keine Rolle spielen. „Man sollte ihn um jeden Preis holen.“ Laut Transfermarkt.de hat der BVB-Star schon mit 18 Jahren einen Marktwert von 70 Millionen Euro. In Dortmund hat Bellingham noch einen Vertrag bis 2025, weshalb die Ablöse sicherlich noch mal weiter nach oben geschraubt werden dürfte, falls Topklubs anklopfen sollten.

Hat Borussia Dortmund den neuen Lewandowski gefunden?

Bei diesem Gerücht fühlen sich Fans an frühere Zeiten zurückerinnert. Holt Borussia Dortmund einen Stürmer aus Polen?

Borussia Dortmund: Bundesliga-Trainer tobt wegen Schiri – BVB-Fans sind alarmiert

Schon wieder Streit um eine Schiedsrichter-Entscheidung bei einem Bayern-Spiel. Die Fans des BVB können es nicht fassen – ebenso wie der Mainzer Trainer >>>

Erling Haaland: Verzockt sich der Berater des Norwegers gewaltig?

Wohin geht Erling Haaland? Sein Berater verkündet Neuigkeiten. Hat er sich dabei verzockt? Alle Infos hier >>> (oa)