Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Bundesliga-Trainer wütet über Schiedsrichter – BVB-Fans sind sofort alarmiert

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

„Das verstehe ich nicht“ – nach der Niederlage des Mainz 05 gegen Bayern München war Trainer Bo Svensson stinkig. Wie schon bei Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund hatte es eine strittige Szene im Strafraum des deutschen Rekordmeisters gegeben.

Zum Unmut des FSV kamen die Bayern allerdings wieder ohne Nachteil davon. Das hatte eine denkwürdige Pressekonferenz Svenssons zufolge, bei der er auch auf Borussia Dortmund zusprechen kam.

Borussia Dortmund: Bayern profitiert erneut vom Nicht-Eingreifen des VAR

Diese Szenen hatten für jede Menge Aufregung gesorgt: Nach Videobeweis bekamen die Bayern gegen den BVB einen Handelfmeter zugesprochen. Währenddessen wurde ein mutmaßliches Foulspiel an Marco Reus nicht überprüft. Schnell war vom berühmt-berüchtigten „Bayern-Bonus“ die Rede.

Nach dem Spiel gegen Mainz gewann die Diskussion erneut an Fahrt. „Fragt ihr wirklich nicht nach der Elfmeterszene?“, fragte Svensson auf der Pressekonferenz nach der 1:2-Pleite hämisch in Richtung der Journalisten. „Wärt ihr Dortmund-Reporter, würdet ihr bestimmt fragen …“

Was den Dänen aufregte: Früh in der ersten Halbzeit brachte Bayerns Dayot Upamecano Jae-Sung Lee zu Fall. Die Pfeife von Benjamin Cortus blieb stumm, auch der Video-Assistent meldete sich nicht. Es sei ein „klarer Elfmeter“ gewesen, echauffierte sich der Coach.

Cortus machte er allerdings nur einen kleinen Vorwurf. In Real-Geschwindigkeit sei das Foul schwierig erkennbar gewesen. Anders sah seine Bewertung zum VAR aus. „Dass der Schiri das nicht noch mal anschaut, das verstehe ich nicht“, so Svensson.

———————————–

Weitere Nachrichten rund um Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund wollte ihn unbedingt – jetzt geht das Juwel durch ein tiefes Tal

Erling Haaland: BVB lacht sich ins Fäustchen! Verzockt sich der Berater des Norwegers gewaltig?

Borussia Dortmund: Wie zu Dortmunder Zeiten – Ex-BVB-Star wieder suspendiert

———————————–

„Hätte ich die Wiederholung gesehen wie der liebe Schiri im Videoraum, wäre es schwer gewesen für mich, ohne Gelbe Karte rauszukommen“, polterte der Mainz-Coach.

Borussia Dortmund verliert weiter an Boden

Auch manch ein Fan des BVB zeigte sich erbost. „Der VAR greift eben bei Bayern nicht ein. Nichts Neues. Macht den Laden dicht“, meinte ein Twitter-User konsterniert. „Das darf doch nicht VAR sein“, meinte ein anderer.

Es kam letztlich, wie es kommen musste. Trotz Führung verlor Mainz 05 am Ende mit 1:2 in der Allianz Arena. Weil Borussia Dortmund zeitgleich nicht über 1:1 gegen den VfL Bochum hinauskam, wuchs der Rückstand in der Tabelle auf sechs Punkte an. (mh)