Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: BVB-Fans können aufatmen! Horror-Szenario ist abgewendet

Erling Haaland: BVB-Fans können aufatmen! Horror-Szenario ist abgewendet

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Die Konkurrenz ist riesig, die Chancen schlecht. Dennoch hofft Borussia Dortmund auf einen Verbleib von Erling Haaland.

In gleich zweierlei Hinsicht gibt es bezüglich Erling Haaland nun gute Nachrichten für den BVB. Der „Worst Case“ ist abgewendet.

Erling Haaland: Wechsel zu Bayern München kein Thema mehr

Erling Haaland wird nicht zu Bayern München wechseln. Damit ist das schlimmstmögliche Szenario für alle BVB-Fans abgewendet.

„Es ist ein unheimlich gutes Gefühl, Robert Lewandowski in den eigenen Reihen zu haben […] und zu wissen, dass man nicht agieren muss auf dieser Position.“ Diese Worte von FCB-Präsident Herbert Hainer in der „Sport Bild“ sind eine klare Absage eines Haaland-Wechsels nach München.

+++ Erling Haaland: Wohin geht der BVB-Star? Insider lässt aufhorchen – „Ich kenne den Klub“ +++

In Dortmund rückt der Traum eines Verbleibs des Norwegers damit wieder ein kleines Stückchen näher. Und sicher ist: Zum direkten Konkurrenten muss der BVB seinen Superstar nicht ziehen lassen.

————————————

Mehr aktuelle BVB-News:

Borussia Dortmund: Das war es! Zu dieser Rückkehr wird es nicht kommen

Mario Götze schäumt vor Wut – Abreibung für Skandal-Schiri Felix Zwayer! „Als Schiedsrichter muss man das einfach sehen“

Borussia Dortmund: Irritationen nach Eklat – „Sind kein Schurkenstaat“

————————————

Das wäre nicht nur ein brutaler Rückschlag für alle Hoffnungen auf einen Meistertitel in den nächsten Jahren. Nach den schmerzhaften Verlusten von Mario Götze, Robert Lewandowski und Mats Hummels an den Rekordmeister hätten das wohl auch viele BVB-Fans nicht verkraftet.

Komplett abwegig war dieses Schreckens-Szenario nicht. „Da muss man hinschauen, sonst wären wir ja Vollamateure“, hatte Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic vor einigen Monaten über Erling Haaland gesagt.

Genug Interessenten gibt es trotzdem noch.