Veröffentlicht inRegion

Recklinghausen: Unglaublich schreckliches Verbrechen! Männer brechen in Wohnung ein und vergewaltigen Bewohnerin

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Recklinghausen. 

In Recklinghausen hat sich am ein grauenvolles Verbrechen ereignet!

Am vergangenen Donnerstag sind drei Männer gegen 19.45 Uhr in einer Mehrfamilienhaus in der Karlstraße in Recklinghausen eingebrochen, haben sich Zugang in eine Wohnung verschafft.

Dort vergewaltigten sie die Bewohnerin.

Recklinghausen: Schreckliches Verbrechen! Männer brechen in Wohnung ein und vergewaltigen Bewohnerin

Als drei Männer in ein Mehrfamilienhaus am Donnerstagabend eingebrochen sind, haben sie Geld von einer Bewohnerin gefordert. Außerdem sollen die Männer die Wohnung nach Bargeld und weiteren Wertsachen durchsucht haben.

———————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

———————————-

Zwei der Männer waren nach Angaben der Polizei schwarz gekleidet und mit Schlagstöcken bewaffnet. Außerdem soll es zu einer Vergewaltigung durch einen der Männer gekommen sein.

Eine zweite Frau, die sich in der Wohnung befand und die die Männer in die Wohnung hatte kommen sehen, ist währenddessen auf ein Vordach geflüchtet, von wo aus sie nach Hilfe gerufen haben soll. Zeugen hörten sie und meldeten den Vorfall bei der Polizei.

++ Hund in NRW: Um einen Schäferhund zu vermitteln, überlegen sich Tierheim-Mitarbeiter jetzt DAS – „könnte euch knutschen“ ++

Recklinghausen: Zwei mutmaßliche Täter werden gesucht, einer sitzt in U-Haft

Zudem konnten die Zeugen der Polizei schildern, dass die mutmaßlichen Täter in Richtung Südbahnhof geflohen seien. An der Sonntagstraße sollen sie in einen dunklen Kleinwagen gestiegen sein. „Das erbeutete Bargeld hatten sie bei ihrer Flucht dabei“, so die Polizei.

———————————-

Mehr Recklinghausen-Themen:

Obi in Recklinghausen: Mann zückt Waffe im Baumarkt – dann passiert ihm ein gewaltiges Missgeschick

Gelsenkirchen: Riesen-Aufruhr um Wahrzeichen! Kirche soll abgerissen werden – „Teil unserer Jugend“

Dortmund: Seltenes Tier verfängt sich in NATO-Stacheldraht – Feuerwehr eilt zur Hilfe

Telekom in NRW: Falsche Mitarbeiter! Polizei warnt vor diesem miesen Betrug

———————————-

Aktuell wird nach zwei Tätern noch gefahndet. Diese werden wie folgt beschrieben:

  • 1. Person: etwa 1,68 Meter groß, etwa 20 Jahre alt, dünne Statur, hellbraune Augen, schwarze Sturmhaube, schwarze Bekleidung, trug Handschuhe, Schlagstock
  • 2. Person: etwa 1,70 – 1,75 Meter groß, etwa 20 Jahre alt, kräftige Statur, schwarze Sturmhaube, schwarze Bekleidung, trug Handschuhe, Schlagstock

Ein 18-jähriger mutmaßlicher Täter konnte festgenommen werden. Am Montag wurde dieser auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bochum beim Amtsgericht vorgeführt: Dieses verhängte einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 18-Jährigen.

Gelsenkirchen: Mann drängelt sich in Imbiss vor – dann gerät die Situation außer Kontrolle

In einem Imbiss in Gelsenkirchen wurde es brennzlich, als plötzlich ein Mann ein Messer zückte. Alle Einzelheiten hier>>>

Gelsenkirchen: Aus DIESEM Grund hat hier kaum jemand Interesse an den Grünen – „Klimaschutz ist mir egal“

Wie hat Gelsenkirchen gewählt? Wir haben uns umgehört! Hier geht es zum Artikel >>> (ali)