Veröffentlicht inRegion

Obi in Recklinghausen: Mann zückt Waffe im Baumarkt – dann passiert ihm ein gewaltiges Missgeschick

Obi in Recklinghausen: Mann zückt Waffe im Baumarkt – dann passiert ihm ein gewaltiges Missgeschick

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Recklinghausen. 

Brutaler Überfall in einem Obi in Recklinghausen! Der Täter zückt eine Waffe, doch dann gerät die Situation für ihn plötzlich außer Kontrolle.

Ein Kassieren in einem Obi in Recklinghausen ist gewalttätig überfallen worden. Der Tatverdächtige täuschte vor, einen erworbenen Eimer bezahlen zu wollen. Als die Kassiererin dann die Ware einscannen wollte, schlug der Täter eiskalt zu!

Obi in Recklinghausen: Täter geschieht großes Missgeschick

Der Mann zückte eine Schusswaffe und ging die Frau im Kassenbereich an. Doch dann geschah es: Ihm rutschte seine Waffe aus der Hand. Der Täter nahm sie wieder an sich, steckte sie ein und forderte die Kassieren auf, die Kasse zu öffnen.

Obi In Recklinghausen: Polizei ist auf der Suche nach Zeugen

Ohne Rücksicht auf Verluste schlug der Räuber auf den Kopf der Kassiererin ein! Doch ohne abzuwarten, entschied sich der Mann um und flüchtete ohne Beute.

Zeugen zufolge rannte der Täter über das Parkplatzgelände der Firma Ostermann in Richtung der angrenzenden Autobahn. Seinen Maleroverall zog der Täter noch während der Flucht aus und rannte mit nacktem Oberkörper davon.

Obi in Recklinghausen: Frau muss ins Krankenhaus gebracht werden

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, Glatze, Tattoo im rechten Halsbereich und bekleidet mit einem weißen Maleroverall. Unter dem Overall trug er eine kurze Hose.

—————-

Weitere Nachrichten aus NRW:

Kita in NRW: Schon wieder stirbt ein kleiner Junge (†5) – Polizei nennt Todesursache

Flughafen Düsseldorf: Gute Neuigkeiten für Urlauber – DAS geht bald wieder

Ebay: Fluthelfer aus NRW sammelt bei Mützen-Versteigerung 80.000 Euro – doch das war ein Schuss in den Ofen!

————-

So geht es dem Opfer nach dem Überfall bei Obi in Recklinghausen

Die Kassiererin wurde nach dem brutalen Übergriff in ein Krankenhaus in Recklinghausen gebracht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte sie die Klinik wieder verlassen. Die Bilder des Überfalls wird sie aber so schnell womöglich nicht los.

Wenn du etwas gesehen hast, dann melde dich unter der Rufnummer 0800-2361-111. (cf)