Hund in NRW: Balu verbringt sein Leben im Tierheim – kurz vor seinem Tod wünscht man ihm DAS

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Beschreibung anzeigen

Schreckliches Schicksal für den Hund Balu! Er wollte einfach nur eine Familie finden, die ihn liebevoll bei sich aufnimmt. Doch er fristet bereits sieben Jahre seines Lebens in einem Tierheim in NRW.

Das hat der Hund aus NRW nicht verdient! Die Mitarbeiter des Tierheims Witten, in dem er auf einen fürsorglichen Besitzer wartet, haben jetzt eine große Bitte an die Bevölkerung.

Hund in NRW: Balu will einfach nur ein schönes Zuhause

Es ist ein bewegender Beitrag, den die Mitarbeiter des Tierheim Witten am 1. September 2021 auf Facebook veröffentlich haben: „Seine Knochen sind müde geworden, er hebt nur noch selten den Kopf, denn niemand fragt nach ihm“, beginnen die emotionalen Zeilen. „Seit 7 Jahren wartet er im Tierheim, still leidet er, ganz unauffällig liegt er in seinem Auslauf so traurig.“

Balu, wie der traurige Vierbeiner heißt, wurde ca 2013 geboren und ist ein mittelgroßer Maremmano-Mischlingsrüde mit schwarz-weißer Fehlfarbe. Doch bis auf seine täglichen Spaziergänge mit seiner Patin hat der arme Rüde nicht viel, was ihm Freude bereitet.

„Balu kommt mittlerweile nach seinen Spaziergängen mit gesenktem Kopf auf den Tierheim-Hof und legt sich hin, wenn es zurück ins seinen Zwinger geht. Balu leidet von Tag zu Tag immer mehr und es ist wirklich schwer zu ertragen ihn so traurig dort liegen zu sehen“, so das Tierheim Witten.

++++ Hund in NRW: Vierbeiner Lisa kommt ins Tierheim – als Mitarbeiter sie auf die Waage stellen, sind sie baff ++++

Hund aus NRW wird nicht vermittelt! Wieso wollte ihn so lange keiner haben?

Dabei ist die Fellnase überhaupt nicht verhaltensauffällig und wäre ein treuer Begleiter für einen erfahrenen Besitzer – das wird extra betont. Der Grund: Balu ist ein Herdenschutzhund und dazu gibt es das ein oder andere zu beachten. „Auch wenn er im Laufe der Jahre ruhiger geworden ist, sollte sein Zuhause eher ruhig und ohne viel wechselnden Menschenverkehr sein. Einen Garten in dem er seine Gene ein wenig ausleben kann oder wo er einfach mal in der Sonne dösen kann wäre ein Traum“, wird erklärt.

-------------

Die beliebtesten Hunde-Rassen in Deutschland:

  • Platz 1: Labrador Retriever
  • Platz 2: Golden Retriever
  • Platz 3: Deutscher Schäferhund
  • Platz 4: Jack Russel Terrier
  • Platz 5: Yorkshire Terrier

-------------

Auch gegen eine nette Hundefreundin habe der Rüde ganz bestimmt nichts einzuwenden. „Balu läuft toll an der Leine und liebt ausgiebige Runden und Streicheleinheiten. Fremde Hunde mag er nicht und hier müsste noch an seiner Leinenaggression gearbeitet werden, er trägt daher zu seiner eigenen Sicherheit einen Maulkorb. Hunde, welche er kennt, sind hingegen kein Problem, er hat schon so viel gelernt.“

Hund aus NRW: Endet Balus Geschichte doch noch mit einem Happyend?

Der Aufruf vom 1. September endet mit der Bitte, Balus Geschichte und die Bitte um ein neues Zuhause im Internet zu verbreiten. Das scheint Wirkung gezeigt zu haben!

-------------

Weitere Meldungen zum Thema Hund in NRW:

Hund in Essen: Vierbeiner leidet im Tierheim! Pfleger mit rührender Bitte – „Verstehe die Welt nicht mehr“

Hund in NRW: Passanten machen grausame Entdeckung im Rhein-Herne-Kanal – Vierbeiner qualvoll umgekommen

Hund in Essen: Frau geht mit Vierbeiner Gassi – als er DAS sieht, kann sie ihn noch vor einer Katastrophe retten

Hund in Bochum: Tierheim erzählt traurige Geschichte – „Manche Schicksale gehen unter die Haut“

-------------

Wie uns eine Mitarbeiterin des Tierheims Witten am Telefon mitteilte, hat sich seither nämlich schon einiges getan. Über 50 Anfrage seien bereits eingetrudelt, so die Mitarbeiterin. Viele davon hörten sich sehr gut an, heißt es weiter. „Überall aus der ganzen Welt haben Leute angerufen und haben Interesse bekundet“, so die Frau.

Wie schön! Wir hoffen, dass Balus Wunsch nach einem Zuhause am Ende doch noch in Erfüllung gehen! Die Chancen scheinen gut! (alp)

>>> Welches Martyrium ein anderer Hund aus NRW erleben musste, liest du hier <<<

Hund in NRW: Unfassbar! Besitzer will eigenen Vierbeiner loswerden – SO „entsorgt“ er ihn

Das Schicksal von einem weiteren Hund in NRW ist unglaublich schrecklich. Es scheint als habe sein Herrchen ihn um jeden Preis loswerden wollen.

In Dortmund wurde ein Vierbeiner mitten in der Nacht einfach an einem Baum festgebunden und zurück gelassen. Was war passiert?