Hund in NRW macht Unglaubliches durch – Tierheim-Mitarbeiter sind entsetzt: „Widerwärtige Menschen“

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Mit großen, braunen Kulleraugen schaut ein Hund aus NRW den Betrachter an. Die Schnute ein bisschen nach unten gezogen.

Dazu hat dieser Hund aus NRW auch allen Grund: Denn Hündin Peach sitzt jetzt schon wieder im Tierheim! Und damit nicht genug: Der Hündin ist etwas richtig Schlimmes wiederfahren!

Hund in NRW: Peach verwahrlost im Müll entdeckt

Hündin Peach hat „das Pech am Hinterteil kleben“, schreibt das Tierheim Köln-Dellbrück auf seiner Instagram-Seite – aus Sicht der Hündin. Peaches Schicksal berührt. Vor zwei Jahren kam sie das erste Mal ins Tierheim. „Vor zwei Jahren war alles richtig schlimm“, heißt es in dem Instagram-Beitrag. Damals war die Hündin noch ganz jung – und wurde schrecklich ausgenutzt. Denn sie lebte bei „widerwärtigen Menschen“, so das Tierheim.

------------

Mehr Hunde-News aus NRW

Hund in NRW: Anzeige gegen Dackel-Club – Video zeigt schreckliche Szenen

Hund in Essen aus „fadenscheinigen Gründen“ im Tierheim abgegeben – jetzt ist er tot

Hund in NRW: Besitzer will seinen Vierbeiner loswerden – unfassbar, wie er ihn „entsorgt“

------------

Das Ausmaß ihres Schicksals macht traurig: Denn die Besitzer kümmerten sich nicht um die Hündin, sondern sorgten dafür, dass sie schwanger wurde. Sie wurde Mutter von sieben kleinen Welpen – doch das Leben wurde damit nicht besser. Alle acht Tiere lebten im Müll – erst als das Veterinäramt von dem Fall Wind bekam, griff jemand ein. Peach landete im Tierheim.

Dort kümmerte sie sich vorbildlich um die Kleinen, die alle vermittelt werden konnten und sogar für Peach fand sich ein schönes Zuhause. Doch das Glück war von kurzer Dauer.

---------------------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

---------------------------------

Hund in NRW: Endlich ein Zuhause für Immer?

Denn die Besitzer trennten sich – und schon wieder saß Peach im Tierheim! „Und so bin ich wieder hier – dieses Mal ohne Nachwuchs, aber mit einer dicken Träne im Knopfloch“, ist auf Instagram aus Sicht der Hündin zu lesen.

Jetzt sucht Peach natürlich wieder nach einem neuen Zuhause. Dieses Mal hoffentlich für Immer!

Hund in Dortmund einfach zurückgelassen

Auch in Dortmund erlebte ein Hund ein schweres Schicksal. Er wurde einfach an einem Baum angebunden und zurückgelassen. Alles über den Hund aus Dortmund liest du hier >>>

Eine Frau hat auf ihre Hochzeit Nägel mit Köpfen gemacht. Hunde sind erlaubt, dafür müssen andere zuhause bleiben. Wer? Das erfährst du hier>>>

Tierheim in NRW: Kurisose Fundtiere abgegeben

Solche Schützlinge hatten die Mitarbeiter eines Tierheims in NRW auch noch nciht. Warum sie so große Augen bei der Abgabe machten, erfährst du hier>>>

In Bochum schockiert der Fall einer Katze Tierfreunde. Was los ist, liest du hier>>>